Externe Festplatten?

Katsumi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.336
Hallo.

In meinem Gehäuse wird es zu voll, zu warm und allgemein möchte ich es kompakter.
Ich möchte 6 Festplatten ausserhalb von meinem Gehäuse betreiben. Ist dies möglich oder muss ich einen 2 Rechner zusammenbauen und per Netzwerk dies machen? Dann wäre aber der Speed verloren.


Habe intern jetzt 1 Festplatte.
Win2000
Zusätzlich für die damailigen hdds einen PCI IDE Controller (Steckkarte)

Weiss einer da konstengünstige Lösung?

Eine suche bei Geizhals ergab das: http://www.mindfactory.de/cgi-bin/MindStore.storefront/DE/Product/0012026?pid=geizhals

Mein Mainbaord K7N2 Delta-ILSR: http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_detail.php?UID=436

Ist das so möglich und gibt es das eventuell preiswerter? :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost zusammengefügt)

whitesnow

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
27
Hast du beabsichtigt das die externen Platten über USB 2.0 beachtlch langsamer laufen als interne?
Ein klein wenig schneller wären Firewire Gehäuse IEEE1394a. Für aktuelle Platten ausreichend schnell ist zumindest in der Theorie IEEE1394b 800Mbit/s (ca. 100Mbyte/s).
Oder dann besser SCSI, gibt da auch externe Gehäuse, wo du IDE Platten einbauen kannst.

Willst du für 6 Platten nicht besser gleich ein Raid System nehmen? Billig wird das dann aber nicht.
Was auch noch geht sind externe SATA Platten - da ist die Schnittstelle nur gering langsamer als intern.

Tests über Schnittstellengeschwindigkeit findest du z.B. hier:
http://www.de.tomshardware.com/storage/index.html
Externe ATA-Raid Systeme unter anderem hier:
http://de.promise.com/product/external_list_ger.asp.

Preiswerter findest du bei www.schiwi.de
(http://62.8.212.99/catalog/index.php?cPath=2_17_144&osCsid=01e9a4cd933cb70e652f7f09cbac1ce3
evtl. unter Gehäuse/USB/Firewire gehen) ein 4x 5.25" Firewire Gehäuse für 114,90EUR.
Firewire 400 ist in der Praxis oft etwas schneller als USB2.0.
Als SCSI-Gehäuse bietet Schiwi auch 8x5.25" für 129,90 EUR, brauchst du noch einen SCSI Controller für.

Ich persönlich habe nur ein 2x5.25" IEEE1394a Gehäuse von Mapower, das liefert mir mit einer Samsung 160GB Platte laut c't h2benchw:
Dauertransferrate (Blockgröße: 128 Sektoren):
Lesen: Mittel 33725.2, Min 16655.6, Max 34514.6 [KByte/s], das Min ist ein kurzer Einbruch in der Mitte, hatte den Rechner glaub' ich auch in Benutzung wärend des Tests.

edit: hier noch ein schönes Raid Gehäuse mit einem schönen Preis:$1,325.00USD
http://fwdepot.com/thestore/product_info.php/products_id/657
RAID levels 0, 1, 0+1, 3 and 5
5 hot-swap ATA133 Platten,
SATA, USB2.0, Firewire 400 und 800, soll man 2 PCs anschließen können.

Ansonsten zeigt die Erfahrung mit Einfachgehäusen, das SATA die preiswerteste schnelle Anbindung ist, habe leider noch nicht so viele Mehrfachgehäuse gefunden.
Gibt auch noch Einbauschächte, für 5 IDE ATA Platten, in 3x5.25" Schächte intern einzubauen. Siehe: http://www.litec-computer.de/shop/index.php?minsert=mcenter1,artinfo&mcenter1=artinfo,,id,5126
für 148EUR

Kannst dir auch 6 Stück SATA 3.5" Gehäuse von Raidsonic übereinder stapeln, brauchst du noch SATA Kontroller für 6 externe Kanäle.
Gehäuse hier: http://www.reichelt.de/inhalt.html?...START=0;END=16;STATIC=0;FC=6;PROVID=0;TITEL=0
für 28.50EUR das Stück
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
64.056
Zitat von whitesnow:
Als SCSI-Gehäuse bitetet Schiwi auch 8x5.25" für 129,90 EUR, brauchst du noch einen SCSI Controller für.

Und natürlich die entsprechenden SCSI Platten, die nicht unbedingt preiswert sind.
Da ich davon ausgehe das bei Dir die Kapazität wichtig ist und nicht die Geschwindigkeit würde ich zu USB Geräten oder Firewire tendieren, da kannst Du dann normale IDE Platten im externen Gehäuse anschliessen. SCSI Platten sind mit 80 GB meist am Ende und kosten ab 200€ aufwärts. Dafür bekommst Du schon 3x 160 GB IDE Platten.

Du könntest aber selbst ein Gehüse zimmern und die Kabel aus dem Rechner legen (vom PCI Kontroller), sieht zwar nicht schön aus, ist aber die preiswerteste Lösung. Da kannst Du dann ein altes AT Netzteil einbauen und hast auch noch das Rechnernetzteil entlastet.
 
Zuletzt bearbeitet:

steveh

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
338
Re: Externe Festplatten? Firewire nicht schneller sondern langsamer als USB2.0

@whitesnow

>Hast du beabsichtigt das die externen Platten über USB 2.0 beachtlch langsamer laufen als interne?
Ein klein wenig schneller wären Firewire Gehäuse IEEE1394a.

Stimmt dass externe Festplatten beachtlich langsamer sind als interne, wegen USB2.0.

Aber ich glaube in obigem Zitat liegt ein kleiner Irrtum: laut meiner Kenntnis ist Firewire nicht schneller, sondern ein wenig langsamer als USB2.0.
Und USB1.1 ist viel langsamer als beide.
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.675
Zitat von whitesnow:

Laut Spezifikation vielleicht, aber in Praxis sind Kabellängen bis 1,20m mit PATA kein Problem! Bin beim Aufräumen grad über 2x 90cm gefallen :D

Zitat von steveh:
Aber ich glaube in obigem Zitat liegt ein kleiner Irrtum: laut meiner Kenntnis ist Firewire nicht schneller, sondern ein wenig langsamer als USB2.0.
Und USB1.1 ist viel langsamer als beide.

In der Theorie müsste USB 2.0 schneller sein als FireWire. Dem ist aber oftmals nichtso. In der Realität haben FireWire-Festplatten häufig eine Höhere Datenübertragungsrate als ihre USB 2.0 Pendanten! Woran es liegt? :freak:

@Topic

Ich würde dir ganz einfach von solchen Konstruktionen abraten! Kauf die ein ordentliches Gehäuse und bau alle Platten rein! Dann ist dein Problem behoben!
8 Platten intern mit 3x 92'er Lüftern gekühlt
 
Top