Extrem Hoher Core Takt 1060 (AMP - Zotac)

Nizel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
429
Hallo Leute,

hab mir gestern die Zotac AMP 1060 bestellt.

Sie sollte eigentlich einen Core Takt von : 1556 haben.

Meine springt aber bei Belastung IMMER auf einen Takt von : 1

Ist das normal?? Temperaturen sind ganz Normal.

Von mir wurde nichts verändert, kein OC o.ä vorgenommen.
 

Anhänge

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.897
Solange die Spannung und Temperatur normal bleiben bzw im Rahmen, alles easy.

EDIT: Ah Boost 3.0.
 
Zuletzt bearbeitet:

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.635
Die Angaben ab Kepler ist der mindes. boost den die Karte erreichen muss.

Der reale 3d Takt richtet sich an der ASIC der karte also an der Chip Qualität.

Und nein das ist keine Übertaktung, sondern ein normales verhalten der Architektur.
 

Wunderharke5000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
371
Moin, ja das ist normal.
Per GPU Boost 3.0 (Technologie von Nvidia) wird die Grafikkarte übertaktet und die Spannung erhöht, solange die Karte nicht überhitzt oder Power limitiert ist.
 

Nizel

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
429
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Da kann ich ja beruhigt weiter machen :D
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Das ist normal. #gpuboost3.0
 

IndyD

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10
Ich hänge mich mal hier ran:

Ich habe die selbe Karte, gestern erhalten, und habe massive Probleme damit. Bei 3D Anwendungen springt er auf 1960MHz bis 2GHz, bestenfalls flackert dann die Anwendung mal, aber eher hab ich nen crash to desktop, oder gleich nen reboot.

Mit STO hab ich mal 100% Auslastung erzeugt, das war auch recht interessant zu beobachten: Bei 71 °C(~20% Lüfter) hat die Karte dann immer weiter runtergetaktet bis knapp über 1400 MHz, dann hatte ich nen Freeze + Reboot. (Temperatur und Lüfter blieben während des Schauspiels konstant und ich hab an den original Settings, s. Screenshot, noch nichts verändert.)
BIOS Fehler: "Power Supply surges detected during the previous power on. ASUS Anti-Surge was triggered to protect the system from unstable power supply unit!"

Muss ich die Asus Sicherungen abschalten!? Im Normalfall doch wohl eher nicht, oder.



Anhang 571894 betrachten
 

Wunderharke5000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
371
Mach dafür bitte einen eigenen Thread auf.
Hört sich aber nach einem Defekt des Netzteils an, teste mal eins von nem Kumpel oder so^^
 

IndyD

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10
Danke für den Hinweis, sollte der Fehler nochmal kommen, teste ich mal mein altes.
Es war aber natürlich erstmal mein Fehler. Ich hatte die Wärmeleitpaste ausgetauscht und nicht ordentlich kontrolliert ob alles in Ordnung ist: Die Gewindemuffen mit denen der Kühler befestigt wird ragen etwas weit über den Kühlkörper hinaus. Wenn man dann besonders dünn WLP aufträgt, wie es bei mir mit dem Flüssigmetall der Fall war, hat nicht der gesamte Chip Kontakt zum Kühlkörper. Ich habe jetzt etwas reichlicher Paste benutzt und auch den Abdruck gleich mal vor Inbetriebnahme kontrolliert, und ich denke da lag das Problem.
Außerdem vermute ich, dass ich doch etwas Glück hatte, dass die die Karte nicht abgeraucht ist, denn ich vermute mal, dass wenigstens der auslesbare Temperaturfühler in dem Bereich sitzt, der Kontakt hatte.
 
Top