News Exynos 8890: Mit eigenen Kernen und LTE Cat. 13 gegen Snapdragon 820

sft211

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
493
Naja, wie im Text steht:
600/100 oder 400/150.

Also Standardmäßig 600/100, wenn aber NUR Upload gebraucht wird dann gehts per "Turbo Modus" auf 150 Upload. Da gehen aber nur mehr 400 Download.

Also egal. Zudem: wer hat daheim schon ne Hunderter Leitung oder mehr?
Und das Handy soll jetzt zu mehr im Stande sein?
Wie siehts mit dem LTE Ausbau aus? Mit Glück gibts 100 oder gar 150MBit/s Download. Maximum. Mit Glück.
Tarife sau teuer.
Wofür auch?
Zum mails checken reicht auch HSPA(+), Rest ist unnötig (high qual youtube unterwegs) bzwnviel zu teuer!

Imho.

MfG
Ich z.b ^^ habe mehr als 100 Leitung^^
 
W

Wolfsrabe

Gast
Das einzige was mich momentan an hoher Leistung aus Richtung ARM interressiert, wäre ein Grafikteil der hardwareseitig HEVC H.265 4K Decodierung versteht. ;) Dann ab mit dem Chip in eine neue Raspi-Version und dann geht's rund. :D

Smartphones sollte es natürlich nicht an Leistung fehlen, aber ich frage mich, wo die Leistung gebraucht wird, wenn nicht in Spielen?
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.077

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.369
+30% mehr Leistung bei 10% weniger Verbrauch pro Leistung also 17% mehr Verbrauch unter Last?
Genau das frage ich mich auch. Ich hoffe, dass gleichzeitig 30 Prozent mehr Leistung bei 10 Prozent weniger Energieverbrauch gemeint ist, das SoC unter Last also tatsächlich weniger verbraucht als der Vorgänger. Ansonsten taugen die M1-Kerne wirklich nichts, da die 10 Prozent vermutlich dem neuen FinFet LPP Verfahren zu verdanken sind. Wenn die Effizienz wirklich nur um 10 % gestiegen ist, hätte man lieber die A72-Kerne verbauen sollen.
 

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.094
Mal ganz ehrlich, was soll das mit den up und download Wahnsinn?
Es ist doch jetzt schon so das bei "nur" 150mbit das Volumen sofort durch ist.
Mal abgesehen das kaum einer diese Geschwindigkeiten bekommt.
Ist doch alles nur Augenwischerei.
Und selbst wenn was soll ich auf so einem kleinen gerät mit dem Tempo?
Sollen die lieber die Geschwindigkeit halten und die Effizienz verbessern.
Wie oben erwähnt mehr an der Grafik Einheit schrauben und die CPU Leistung optimieren.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.058
Apple macht das imho alles recht clever, schaut man sich die CPUs mal genauer an.

In Android-Phones im oberen Segment haben wir 6 oder 8 Kern-CPUs die sich, so scheint mir das jedenfalls, ähnlich Intel und AMD seinerzeit den "GHz-Klatsch" geben statt auf Leistung pro Takt, schnelle Caches und effiziente, dafür aber weniger Kerne zu setzen.
Was dabei aber etwas untergeht, aber in der News erwähnt wird ==> Enhanced Heterogeneous Multi-Processing (HMP)
Das kommt nicht nur für Samsung, sondern der Qualcomm Counterpart hat ebenso schon den Ansatz (wird ja auch in der CB News aufgrund es L3 Caches spekuliert).
Jetzt warte ich noch auf MediaTek, welcher ja das Konzept HSA noch etwas weiter voranbringen soll, denn jene könnten eventuell bereits das eigene Design + der neuen Sapphire GPU zeigen, welche auf GCN von AMD basieren soll.

Im Endeffekt sehe ich diese News, die auf CB leider untergegangen ist aber auf Planet3DNow immerhin erwähnt wurde.

Hier kann es dann durchaus interessant werden, wie dann die unterschiedlichen Module miteinander kooperieren und wie das dann bei der Effizienz wieder spiegelt.
MediaTek soll ja aus Software-Sicht ja schon ihre zweite Version (oder ähnliches habe ich gelesen) umsetzten.

BTW, Samsung soll ja laut Gerüchten auch an einer eigenen GPU arbeiten.
 

rainbowxxl

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
205
das wird ein interessantes kopf an kopf rennen, wobei der snapdragon wahrscheinlich bei mehr modellen verarbeitet wird, der letzte exynios war ja nur im s6
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.417
Mir nimmt es Wunder warum die Apple SoC bei der Grafik immer so stark Punkten, während viele andere Herstellern mit Ihren SoC (Im Puncto Grafik) immer das nachsehen haben... :rolleyes:
Haben sie nicht mal daran gedacht eine schnellere Grafikeinheit zu verbauen bzw. die gleiche wie Apple?
Soviel ich weis, setzen Sie auf ein PowerVR-Grafikprozessor, das wäre doch auch eine Option für die anderen?

Und war es nicht immer so, dass die Mali-Grafikprozessoren immer langsamer als die Adreno-Grafikprozessoren sind?
tun sie das? also wenn man mal smartphones mit gleicher display auflösung ranzieht mit highend hardware(schwer bei android, da meist qhd etc) sind sie langsamer... schau dir mal z1 compact vs. 5s an... da klatscht das sony den angefressenen apfel derbe gegen die wand in graphisch sachen.
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.508
türlich ist schneller immer besser.
auch mit einem mbit kann im im Monat 300 GB runterladen.
dürfte für den einzelnen an Datenvolumen im Monat reichen.
Und? seid ihr mir einem mbit zufrieden?
Nein? Nicht etwa, weil ihr mehr Volumen im Monat braucht, sondern weil es gerne etwas schneller gehen darf.
Ist beim Handy doch genau das selbe.
 

gorko122

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
104
Der Exynos kann so schnell sein wie er möchte, ich werde mir sicher nie wieder ein Smartphone kaufen, wo ein SoC verbaut ist, welcher nicht wirklich dokumentiert ist und dann bei div. Custom ROMs (á la CM) div. Features nicht oder nur teilweise unterstützen.

Habe aus dem Besitz eines (ohne Frage sehr gutem Smartphone zu seiner Zeit) Samsung Galaxy S2 gelernt, als es bei den Ice Cream Sandwich Custom ROMs zumeist keine Hardwarebeschleunigung im 2D-Bereich gab...
 

simons700

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
392
Mir nimmt es Wunder warum die Apple SoC bei der Grafik immer so stark Punkten, während viele andere Herstellern mit Ihren SoC (Im Puncto Grafik) immer das nachsehen haben... :rolleyes:
Haben sie nicht mal daran gedacht eine schnellere Grafikeinheit zu verbauen bzw. die gleiche wie Apple?
Soviel ich weis, setzen Sie auf ein PowerVR-Grafikprozessor, das wäre doch auch eine Option für die anderen?

Und war es nicht immer so, dass die Mali-Grafikprozessoren immer langsamer als die Adreno-Grafikprozessoren sind?
Tun sie ja mit dieser Gen.
Mali T880 MP12, das ist ein Richtiges Beast!
Hisilicon 950 von Huawei, von dem es ja schon Antutu Werte zwischen 70k und 80k gibt hat nur eine Mali T880 MP4!
Das ist 3 mal so viel GPU Leistung bei Samsung (vermutlich wird die Samsung GPU etwas langsamer getaktet und somit nur c.a 2,5mal so schnell sein).
Der Exynos 7420 hat eine T760 MP8 deren Leistung (bei gleichem Takt) auch beinahe verdreifacht wird!
Das ist natürlich alles Theorie aber wenn das so zu trifft sollte die T880 MP12 fast doppelt so schnell sein wie die GPU im Apple A9!
 
Zuletzt bearbeitet:

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.623
@Rainbowxxl
Doch Meizu hat den 7420 auch verbaut.

Wow 12 Grafikcluster beim Mali 880, also MP12, dürfte gut was reissen.
Der Mali 760 MP8 im S6 ist ja oft schon schneller als Adreno 430.

Adreno ist alte AMD VLIW5 Technik, das sollte Qualcomm auch mal etwas Weiterentwicklung betreiben.
Immer mehr Shader und Takt, geht da auch nicht ewig gut.


@Project-X
Die Power VR GPU für Apple sind Sonderlösungen, die finden sich nicht auf der Power VR Produktliste.
Das heisst die kann sonst niemand verbauen lassen, die dürften sich wohl vertraglich an Apple gebunden haben.
Davon ab vergleich das iPhone mal bei FHD oder QHD nicht bei der iPhone-Auflösung und viel Vorteil bleibt nicht mehr.

@patrick888
Apple macht seine Custom Cores gross und taktet sie um den Sweetspot. Somit ist nix mit hoch takten und bursten.
Die Apple Zweikerner sind meist grösser als die 8-kern big.Little SoC der Konkurrenz. Da ist auch nix mit Chipfläche sparen.
Sie haben den Vorteil der geringen und besseren Wärmeabgabe aufgrund der Grösse und der hohen Singlecore Leistung aufgrund
der IPC.
Hat den Nachteil, dass ich keine schlanken, kleinen Kerne für leichte Aufgaben habe, einer der Grossen muss bei Apple immer laufen,
wenn auch heruntergetaktet. Aber so effizient wie 1-2 Minicores geht das nie.
Hat den Nachteil, dass es eben nur zwei Kerne sind. Das mag für IOS funktionieren, für Android wo vieles massiv parallelisiert ist,
wär das nichts. Davon ab, selbst ein Cortex A57 ab Stange hat da "nur" etwa 30-40% Leistungsnachteil als einzelner Kern.
Das dürfte schon nur mit A72er Kernen kein allzu grosser Nachteil mehr sein. Und wie schon gesagt, die kommen meist zu viert daher.



@Wolfsrabe
Schon Mali 7XX kann HEVC in Hardware decodieren. Mein billig Rockchip RK3288 mit Mali 760 MP4 hat damit kein Problem.
Adreno 420 im Snap 805 konnte das auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alpaycal

Gast
tun sie das? also wenn man mal smartphones mit gleicher display auflösung ranzieht mit highend hardware(schwer bei android, da meist qhd etc) sind sie langsamer... schau dir mal z1 compact vs. 5s an... da klatscht das sony den angefressenen apfel derbe gegen die wand in graphisch sachen.
Naja, dass iPhone 6 Plus und 6S Plus rendern eigentlich auf 1242 × 2208 und downsampling es auf 1080p bzw. auf 1.15.. so schlecht sind die SoCs von Apple doch nicht.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.205
Das neue Flaggschiff von Samsung bekommt ein echt tollen CPU dann verbaut :)
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.869
Das neue Flaggschiff von Samsung bekommt ein echt tollen CPU dann verbaut :)
Mag sein aber bleibt ein Samsung und Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus. Bei meinem TV ist die Software Schrott, beim Smartphone sind sie update Muffel und den Drucker den ich hatte war ein kundentechniker Drucker, wir kannten uns langsam persönlich. An Samsung ist absolut nicht mehr worauf man als user schielen muss. Dann lieber ein 950 WP als ein geschenktes Samsung gerät.


Mobil gesendet
 

Popey900

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.112
gehören ja alle zur s6 familie, kein anderer herstelle hat den soc verbraut
Ich denke das ist eine Preis frage, so ein Exynos ist mit Sicherheit teurer als ein Snapdragon.
Das Note 5 gehört nicht zum S6, und das Meizu Pro 5 wird es auch mit dem Exynos geben.

..und Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus...
Mag sein, ich finde Samsung Super. Und bei mir kommt es ins Haus.
 
Zuletzt bearbeitet:

oetZzii

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
597
Mag sein aber bleibt ein Samsung und Samsung kommt mir nicht mehr ins Haus. Bei meinem TV ist die Software Schrott, beim Smartphone sind sie update Muffel und den Drucker den ich hatte war ein kundentechniker Drucker, wir kannten uns langsam persönlich. An Samsung ist absolut nicht mehr worauf man als user schielen muss. Dann lieber ein 950 WP als ein geschenktes Samsung gerät.
Absolut subjektive Meinung die in keinster Weise belegbar ist.

Die beiden Galaxy S3's meiner Schwiegereltern arbeiten seit gut 2,5 Jahren sehr zuverlässig, genauso wie mein mittlerweile drei Jahre alter Fernseher und mein drei Monate altes Galaxy S6. Also ja, ich werde weiterhin (sofern sie mir natürlich gefallen) beruhigt Samsung-Geräte kaufen.


Zum eigentlichen Thema:
Klar, immer schneller ist natürlich allgemein eine super Sache, aber im Endeffekt: Wofür? Die reine Rohleistung wird doch nur von drei-vier Spielen und einer Hand voll Apps gebraucht, bzw. überhaupt im Ansatz ausgenutzt. Reine Leistung gibt es doch schon genug, jetzt müsste das Hauptaugenmerk doch eher auf Effizienz und der Zusammenarbeit mit den Softwareherstellern liegen, oder nicht?

Auch nett das die LTE-Modems immer schneller werden, aber egal wie gut ein Netz ausgebaut sein mag, dass sind doch eher realitätsferne Werte. Klar, in einem gut ausgebautem Bereich kann man sicherlich mal an den 40-50Mbit kratzen, an den großen Hot-Spots (Großstädte, Sehenswürdigkeiten in Größstädten) sitzen sicherlich auch noch mehr drin, aber 600Mbit? Bezweifle ich stark...
Vor allem steht es in keiner Relation zum gegenwertig gebräuchlichen Datenvolumen von normalen Verträgen (auch außerhalb von Deutschland gibt es schlechte Verträge). Ich habe bei Vodafone läppische 750MB mit LTE. Klar, eigentlich brauche ich mobil nicht mehr, aber dass ist eben nur der Stand jetzt. Wenn ich mehr hätte (zum gleichen Preis) würde sich mein Konsumverhalten dahingehend sicherlich ändern. Man ist ja schon auf's sparen eingeschossen. Da muss sich in den nächsten Jahren was tun, sonst bringt das beste LTE-Netz fast nichts - außer vielleicht im ländlichen Bereich, aber da gibt es ja ohnehin fast keine anderen Möglichkeiten.
Stand jetzt ist Datenvolumen einfach die Cashcow der Provider: Es kostet ihnen nicht viel, und sie können absurd viel Geld damit machen, wie damals mit SMS. Es wird wohl noch ein paar Jahre dauern bis sich dieses Problem normalisiert hat...leider.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.256
Hat den Nachteil, dass es eben nur zwei Kerne sind. Das mag für IOS funktionieren, für Android wo vieles massiv parallelisiert ist, wär das nichts.
Was für ein ausgemachter Unsinn!

schau dir mal z1 compact vs. 5s an... da klatscht das sony den angefressenen apfel derbe gegen die wand in graphisch sachen.
Na, Du wirst schon einen Benchmark gefunden haben, bei dem das so ist, gratuliere!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top