News Fälschungen adè? - Sicherheitssiegel von AMD

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548
AMD kündigt ein neues Sicherheitssiegel an, welches sich bei den PIB-Prozessoren aber schon seit längerem im Umlauf befindet. Dieses neue 3D-Hologramm soll die Prozessoren der neuen Generation schützen, nachdem es vor kurzem wieder zu Fälschungen gekommen war.

Zur News: Fälschungen adè? - Sicherheitssiegel von AMD
 

gEexTaH

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.100
Fälscher finden immer einen Weg - man braucht sich ja nur mal den €uro anzugucken.

Wenn der Schwarzmarkt für die Fälscher weiter potenzial bietet werden sie auch einen Weg finden dieses Logo zu fälschen.

Ausserdem gibt es immernoch leute, die garnicht wissen was sie mit dem Logo anfagen sollen und kleben sich den nacher auf den Tower weil, die den für einen Casebage halten ;)
 

Bergheimer

Banned
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
860
das bekommen die auch noch hin .. und dann :D
 
W

Willüüü

Gast
Nach den ganzen gefälschten Prozessoren weiß man ja nie. Endlich eine Maßnahme zum Schutz.

Gruß

Willüüü
 

Ragnarök

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
553
Hallo zusammen,

wenn der Euro schon so gut gefälscht wird, das das BKA Probleme hat, wie will AMD dann Fälscher davon abhalten so ein Hologram zu Kopieren?

Die internationale Markenmafia ist doch so gut ausgerüstet, die lächeln doch nur darüber.

Was bleibt? Nur noch direkt bei AMD bestellen?
 

TNil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
56
Will ja nicht nörgeln, aber das heißt adé, wenn schon Accents, dann bitte auch richtig !

Denn so müßte man das ganze etwa "adäh" aussprechen und das wird ja wohl niemand wollen ;-)

So, der Französisch-LK hat gesprochen ^^
 

ATAT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54
Na dann können wir ja in Zukunft absolut sicher Sein, das wir wenigstens 100%ig originale Verpackungen bekommen.
 

Bokill

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.642
So etwas kann zwar die Profifälscher auch nicht abhalten, sind ja auch diverse Microsoft Fälschungen mit Hologramm vertickt worden, aber nicht jede Feld, Wald und Wiesenklitsche kann da mal so eben rumlabeln.
Wer`s versucht, wird dann auch wegen Fälschung der Verpackung von AMD am Schlawittchen gezogen.
Allerdings gabs ja im Herbst 2004 ja auch ne Meldung über Fremdgelabelte Verpackungen, die zwar vorgaben von AMD zu sein, aber nicht mal sich bemühten wie eine Verpackung von AMD auszusehen, die sahen sehr eigenständig aus.

Die Meldung sagt, dass es nun auch lohnenenswert ist AMD zu fälschen, nicht nur intel. Das ist ein Preis des Erfolgs.

MFG Bokill
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
werden die tray versionen von den a64 denn ohne verpackung geliefert?
weil sonst könnte man ja einfach n paar a64 fälschen und als tray verkaufen...
dann bringt das hologramm aufm karton herzlich wenig... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

KraetziChriZ

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.832
kauft euch intel ;) die werden afaik nicht gefälscht ;D
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Zitat von cHris4w4r3z:
kauft euch intel ;) die werden afaik nicht gefälscht ;D
Hi!
Das ginge mit denen doch genauso... Das Logo ist ja echt eine nette Sache, aber die glauben doch nicht im Ernst, dass man das nicht fälschen kann. Vielleicht sollten die Versandhändler lieber mal sicherstellen müssen, dass ihre gekauften CPU's auch wirklich echt sind. Wie soll AMD so einfach kontrollieren, dass nicht irgendwelche Trottel sowas machen?!
cu
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.014
Hm, find ich nicht sehr überzeugend. Währe es nicht vielleicht möglich so Hologramme, in CPU rein zu macht. Könnt allerdings mit der Abwärme etwas Probleme machen. :heilig:
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Naja vielleicht könnte man auf den Headspreader ja die jeweilige Bezeichnung gut sichtbar auflasern. Dann könnte man sie zumindest nicht mehr so einfach umlabeln.
cu
 

NinjaKid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
306
Da gehts ja gar ned um das Logo selbst bzw. Schutz des Kunden. Es ist für ein Unternehmen ja auch ein Problem RMA Ware zu tauschen.

Wenn man heute in den Laden geht, dort einen Prozi kauf und nur EINE Schachtel in die Hand bekommt, wer will schon sagen ob dass das das echte Logo ist? Da müsste der Händler schon ein ReferenzSigel haben, sodass der Kunde beim Händler schon vergleichen kann. Und letztendlich tut das ja auch keiner (in der REgel ist jeder froh wenn er sein Drum hat und zischt sofort nach Hause um das Teil einzubauen).

Aber AMD kann das und falls so ein Prozessor dann defekt ist, werden die sicherlich vergleichen und einen Austausch ablehen. Stellt Euch mal den Imageverlust bei 100- oder 200 tausend Prozzis vor, die von Händlern aus Europa wegen Reklamation retourgesandt werden. Die sind schon selber stark interessiert, dass so was nicht vorkommt, nicht solange es Intel gibt!

Kauft einfach beim Händler eures Vertrauens, denn der weiß schon woher er seine Hardware hat. Rechnung dazu und passt scho.

Einziger Absatzmarkt für gefälschte Prozzis sehe ich am Gebrauchtwarenmarkt (OneTwoSold oder EBay) denn dort bekommt man keine Rechnung ... und in den seltensten Fällen eine Verpackung somit auch kein Hologram (also wieder nix mit Vergleichen)!

Viel mehr Sinn, gegenüber dem Hologram, macht aber das AMD selbst dahinter ist und solche Aktivitäten sofort den Großhändlern meldet. DAS sollten sie weiter ausbauen, bzw. nicht aufgeben(wie bei Versicherungen, die haben auch eigene Betrugsabeilungen).
 
Zuletzt bearbeitet:

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Zitat von NinjaKid:
Viel mehr Sinn, gegenüber dem Hologram, macht aber das AMD selbst dahinter ist und solche Aktivitäten sofort den Großhändlern meldet. DAS sollten sie weiter ausbauen, bzw. nicht aufgeben(wie bei Versicherungen, die haben auch eigene Betrugsabeilungen).
Hi!
Sehr richtig! Wenn man den Fälschern das Leben erstmal so schwer macht, dass es sich nicht mehr rentiert, werden auch keine Fälschungen mehr auftauchen!
cu
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Also ich kapier net was die Holoaufkleber bringen sollen. Dem nicht informierten Kunden, was wohl die Mehrzahl darstellt fällt es eh nicht auf und ob es dem Händler auffällt ist auch so eine Sache. Bei einer Lieferung von tausenden CPU's kann man eh nur Stichprobenartig kontrollieren.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Stimmt allerdings, zumal das Hologramm eh nur wie irgend so ein Aufkleber (= Spielerei) aussieht. :D
cu
 
Top