News Falt-Smartphone: Samsung Galaxy Fold mit 4,6 und 7,3 Zoll kostet 2.000 Euro

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.927
Das erste Unpacked 2019 startete Samsung gleich mit der Vorstellung des Galaxy Fold, dem ersten faltbaren Smartphone des Herstellers. Außen sitzt ein 4,6 Zoll großes Display, auf der Innenseite versteckt sich ein 7,3 Zoll großes OLED-Display. Apps lassen sich nach dem Aufklappen ohne nennenswerte Unterbrechung fortsetzen.

Zur News: Falt-Smartphone: Samsung Galaxy Fold mit 4,6 und 7,3 Zoll kostet 2.000 Euro
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
506
Viel zu dick. Dauert wohl noch ein paar Jahre, aber grundsätzlich eine gute Entwicklung. In 10-15 Jahren sind faltbare Displays womöglich der Standard.
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.862
7.3" sind viel zu klein. Da kann man gleich ein Mate 20 X nehmen mit 7.2". Ja klar das Seitenverhältnis ist etwas anderes aber das rechtfertigt nicht die Nachteile.
Wieso baut Samsung das Ding nicht mit 6" wie jedes andere High End Smartphone und lässt es auf 9" ausklappen?
 

ork1957

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
142
7.3" sind viel zu klein. Da kann man gleich ein Mate 20 X nehmen mit 7.2". Ja klar das Seitenverhältnis ist etwas anderes aber das rechtfertigt nicht die Nachteile.
Wieso baut Samsung das Ding nicht mit 6" wie jedes andere High End Smartphone und lässt es auf 9" ausklappen?
9 Zoll sind viel zu klein. Da kann man gleich ein Samsung Tab S3 nehmen mit 10,3". Den Rest spare ich mir
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.101
hats auch klinke wie die S10?
 

sebulba

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
34
@MC1´s
sehe ich genauso. Sie sind erst am Anfang einer neuen Generation von Smartphone. In ein paar Jahren sehen die Teile ganz anders aus und sind auf die Bedürfnisse der Nutzer ausgerichtet. Die erste Generation ist nicht mehr als eine Machbarkeitstudie.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
609
Endlich mal was neues am Markt, allein dafür hat sich die Präsentation gelohnt. Der Rest ist 0815 Standard High End Smartphone Scheisse.
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
369
Ist für mich eher eine Machbarkeitsstudie. Für den alltäglichen Einsatz bringt das Fold keinen erkennbaren vorteil. Außer das es wegen machanischer Komponenten ähnlich wie den Sliderphones wohl irgendwann bricht oder ausleiert.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.976
Langsam frage ich mich was in der Wirtschaft kaputt ist. Erst das Iphone, dann Grafikkarten, jetzt das SAMSUNG Handy für 2000€. Langsam wirds mit den Preisen echt pervers. Es gibt mittlerweile SOVIEL Produkte die an "normale" Kunden gerichtet sind, deren Preise nicht mehr im Ansatz zur Leistung passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

banane1603

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
166
Erinnert mich schwer an die Communicator von Nokia...

Mal abgesehen davon, das es doppelt so dich ist wie ein normales Standardsmartphone,
geht's nur mir so, oder findet die Front des zugeklappten Gerätes noch irgendwer so abstoßend hässlich?

Aber der Grundsatz gilt, wenigstens mal wieder was anderes statt des Einheitsbreis...
Bin mal auf die Verkaufszahlen gespannt und vor allem auf die Langlebigkeit des Faltdisplays und wann sich die ersten Knickfalten zeigen, mal schauen, vor allem bei der UVP die aufgerufen wird... Hut ab!
 
Zuletzt bearbeitet:

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.508
Naja, man muss eben die Zielgruppe anschauen. Im Gegensatz zum iPhone XS ist das Fold eine kleine Revolution, was das Display anbelangt mit ensprechend hohen Kosten in R&D. Es wird eine Nische bedienen und evtl. den langweiligen Smartphone Markt wieder etwas Leben einhauchen. Gleichzeitig wird die Technik sicherlich in vielen anderen Konstellationen zum Einsatz kommen. Hut ab vor Samsung!
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.576

so_oder_so

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
425
Langsam frage ich mich was in der Wirtschaft kaputt ist. Erst das Iphone, dann Grafikkarten, jetzt das Samunsung Handy für 2000€. Langsam wirds mit den Preisen echt pervers. Es gibt mittlerweile SOVIEL Produkte die an "normale" Kunden gerichtet sind, deren Preis nicht mehr im Ansatz zur Leistung passt.
Verstehe dein Problem nicht.
Aktuell ist der weltweite Smartphonemarkt so gesättigt, dass nach 2-4 Monaten Preise abgerufen werden, das sich die Erstkäufer selbst peitschen und geisseln müssten.

Ich sag nur Huawei P20 Pro - einst bei 100€ gestartet, war es schon relativ fix für 550€ die Tage im Angebot.
Die eigentlich preisstabilen Pixel 3 waren auch jetzt deutlich günstiger zu haben.
Das Nokia 7 Plus kam für 350-375€ auf den Markt, war vor kurzen für 235€ zu haben.
Selbst die Samsung-Buden waren recht fix deutlich günstiger zu haben.

Einfach mal ein paar Monate warten und schon muss man sich nicht mehr nen 2. Job suchen um ein Smartphone zu haben.
 
Top