News Feature Experience Pack: Microsoft gliedert neue Windows-10-Funktionen aus

Der-Orden-Xar

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.212
Heißt das, man kann neue Features selektiv bekommen oder gar selektiv testen, ohne eine Windows insider Version zu stallieren?

Funktioniert alles um Welten besser als diese Schrott-"Apps" von Microsoft
Ansichtssache.
Groove kann Musik abspielen per Zufallswidergabe. Reicht. Microsoft muss nicht den Idioten-Google Move machen und eine Simple Musikapp killen, nur, damit ich jetzt etwas unnötig umfangreiches (aka den VLC) mir installiert habe. Yeah, noch eine App, die eigentlich gar nicht benötigt wird.

Fotos. Kann Bilder anzeigen. Reicht.
 

screwdriver0815

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
343
Manchmal funzt das mit dem Bilder anzeigen aber auch nicht so wirklich... :rolleyes: Ich muss mich im Job mit diesem Müll herumschlagen und hasse diese "App" mittlerweile leidenschaftlich. Ab und an ein Bild damit ansehen mag vielleicht gerade so funktionieren... Mal 10 hintereinander? Dann ist der Crash nur noch ne Frage der Zeit. Unglaublich.

Mucke? Lieber gleich ein voll ausgestattetes Programm als irgendwas primitiv zusammengeklöppeltes
 

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.350
Die Angabe von Windows 10 in den Systeminformationen hat mich schon immer gewundert, was das wohl bedeuten mag? Und dann als "Leistung" gelistet.
Nutz nicht die Deutsche "Übersetzung", dann ist das auch nicht ganz so verwunderlich.
Jeder der des Englischen nur halbwegs mächtig ist, sollte sein OS und die Software immer in Englisch installieren. Die übersetzen UIs sind zum großen Teil absoluter Mist und wenn man mal was per Google sucht findet man anhand der deutschen Texte auch nur die Hälfte.

@KitKat::new() Wenn du deine Updatestrategie bei jedem zweiten update änderst, dann hast du keine Updatestrategie.
Du bist aber auch der Einzige, der es als Startegie bezeichnet. Du kannst MS nicht Vorwerfen etwas nicht einzuhalten, was sie nie behauptet haben.
 

Sekorhex

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.749
Für den snipping tool würde ich mir wünschen die funktion zu haben es auf eine cloud speichern zu können und mit der DRUCK taste es zu kombinieren. Quasi wie lightshot.
 

ChrisM

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.246
Oder einfach eine Funktion wie Flameshot von Linux.

Ich nutze das Snippingtool fast täglich bei der Arbeit, das kann genau das, was es soll und nichts extra. Sehr schade, dass es verschwinden soll. Diese paar kb hätten ja echt keinen gestört...
 

Miuwa

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.200
Du bist aber auch der Einzige, der es als Startegie bezeichnet. Du kannst MS nicht Vorwerfen etwas nicht einzuhalten, was sie nie behauptet haben.
Dann können sie die ganzen Ankündigungen, wann welche Art von Upgrades raus kommen auch gleich lassen. Und egal ob man es jetzt Strategie oder Plan oder was auch immer nennt, Microsoft scheint jedenfalls keinen zu haben sondern sich alle paar Monate was neues einfallen zu lassen. Und das ist weder für Kunden noch für Entwicklerteams wirklich ne gute Sache.
Ergänzung ()

Da frage ich mich was in den Köpfen der Deppen (sorry muss das so hart schreiben, denn das sind Deppen) bei MS vorgeht, denn leichter als das was die gemacht haben kann man keinen Elektroschrott produzieren.
Die TV Karten von mir und auch anderen sind 100% in Ordnung aber unter einem aktualisieren Windows 10 nicht mehr nutzbar.
Sehr geschickt eingefädelt Microsoft. Somit kann man auch künstlich extrem viel Elektroschrott produzieren.
Denkst du nicht, dass das eher vom Hersteller deiner Karte geschickt eingefädelt wurde wenn er keine Teiberupgdates anbietet?
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.781
Wenn es bessere Dritt-Apps geben würde, würde ich ich das unterschreiben.
Aber bisher kenne ich nichts was die Mail, Kontakte, Groove, Edge und Fotos ersetzen könnte.
Uff. Ich werf mal allein den MPC-HC in den Raum. Der beste Videoplayer schlechthin. Und für Musik geht auch nichts über Foobar. Für Mail und Kontakte einfach Thunderbird nehmen. Fotos: FastStone Image Viewer. Browser sollte außer Frage stehen.

Und was hindert dich daran Apps und nicht benötigte Dienste einfach zu deaktivieren?
Das ist ja gerade der Punkt: Warum keine Light-Version anbieten, bei der man nicht noch zusätzlich 6 Stunden nach Windows-Installation aufwenden muss, um "Dienste einfach zu deaktivieren"?
 

ComputerJunge

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
517
Gerade mal ausprobiert, das Tool funktioniert ja wunderbar....
Auch im Jahr 2020 gibt es immer noch keine direkte Möglichkeit, ohne weitere Werkzeuge einem Screenshot zumindest einfachen Text (an Formatierungen will ich in diesem Zusammenhang nicht einmal mehr denken) oder Pfeilmarkierungen hinzufügen - Hauptsache, die für den täglichen Gebrauch kritischen Bearbeitungsoptionen Winkelmesser und Lineal sind dabei.

:freak:

Ich finde das unfassbar schwach.
 
Zuletzt bearbeitet: (Formulierung)

T3rm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
397
Dieser Rhythmus geht Microsoft für vereinzelte neue Funktionen offenbar nicht schnell genug, sodass fortan sogenannte Windows Feature Experience Packs auch zwischendurch immer wieder einzelne neue Funktionen liefern sollen.
Soso, sie wollen jetzt also nicht nur 2 mal im Jahr ihr Update komplett verkacken, das soll jetzt auch mehrmals im Jahr passieren?
Was bringt es, Dinge so früh zu veröffentlichen, wenn es jedes Mal massive Probleme gibt. Bisher gab es noch nicht ein Update, was auch nur ansatzweisen vernünftig lief.
Und wenn man hier so im Forum liest, gibt es nicht wenige, die für ein großes Update sogar komplett neu installieren. Absolut lächerlich.
Mein Windows 7 läuft nun seit 10 Jahren ohne Neuinstallation mit diversen Hardwarewechsel und es gab kein einziges Problem oder die Notwendigkeit das System neu aufzusetzen. Sowas ist mit Win 10 völlig undenkbar geworden.
 

Kimble

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
898
Wenn ich mir die Benutzeroberfläche von Windows anschaue, weiß ich warum ich lieber eine xBox-Series X hätte und keinen Gaming PC. Das sieht schon sehr überladen und unübersichtlich aus.

Ich nutze jetzt 13 Jahre den Mac. Ich habe aber nichts gegen MS, sonst würde ich auch nicht mit der xBox liebäugeln.
 

Dirk aus F.

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
176
Zuletzt bearbeitet:

Ferax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
468
Cool kann ich dann Cortana, Apps und den Winstore bitte auslagern und nicht installieren?
Würde viel Arbeit ersparen,w enn man sie nicht jedes mal aufs neue Runterschmeißen muss.

Du ich bin über den WinStore auch ab und an ganz glücklich.
Ich musste mir die Citrix Workspace App laden und bin heilfroh ein geschlossenes Appx Paket statt diese chaotische normale Installation auf die Platte zu schmeißen.

Abgesehen davon gibt es durchaus andere Apps die nicht verkehrt sind.

Von daher jedem die Möglichkeit geben wie er es möchte und das bedeutet im Setup perse erst mal enthalten.
Ob ein Unternehmen interesse hat es zu entfernen kommt dann als nächstes und da heißt es klar nein, siehe auch bei anderen BS.
Ergänzung ()

Outlook...

Funktioniert alles um Welten besser als diese Schrott-"Apps" von Microsoft

Herlich Chapeu! :D
Und nein Outlook ist für mal eben schnell Mails anschauen und schreiben sicherlich nicht "besser".
Ich "brauche" diese Bombe privat nicht dafür.
Ergänzung ()

Dann können sie die ganzen Ankündigungen, wann welche Art von Upgrades raus kommen auch gleich lassen. Und egal ob man es jetzt Strategie oder Plan oder was auch immer nennt, Microsoft scheint jedenfalls keinen zu haben sondern sich alle paar Monate was neues einfallen zu lassen. Und das ist weder für Kunden noch für Entwicklerteams wirklich ne gute Sache.

Ein Prozess entwickelt sich in dem man ihn lebt.
Zu behaupten stillstand bringt fortschritt ist erwiesenermaßen das Gegenteil.

Daher: Ja MS sucht noch den richtigen Weg. Sie fügen neue Funktionen hinzu, stabile werden aber nicht "kaputt" entwickelt wie manche behaupten. Dass in der heutigen Zeit Geschwindigkeit wichtig ist um entsprechend zu reagieren ( Kunden Cases inkludiert ) ist nun mal Fakt geworden.

Also die Argumentation ist für mich haltlos.
Wir Updaten immer die Herbstversion und dieses beschriebene Chaos im Development kann ich aktuell nicht belegen.
Wenn so etwas eintritt dann eher aufgrund von neuen Frameworks und nicht wegen Windows 10.

Da greift nur das Thema Hersteller von Kaufsoftware/ Hardware ist in der Entwicklung nicht so schnell wie MS.
Aber das wandelt sich gerade auch am Markt also sehe ich das als positiven Nebeneffekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

noxon

Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
7.350
Dann können sie die ganzen Ankündigungen, wann welche Art von Upgrades raus kommen auch gleich lassen. Und egal ob man es jetzt Strategie oder Plan oder was auch immer nennt, Microsoft scheint jedenfalls keinen zu haben sondern sich alle paar Monate was neues einfallen zu lassen. Und das ist weder für Kunden noch für Entwicklerteams wirklich ne gute Sache.
Nennt sich agile. ;)
Ist halt heut zu Tage so und halte ich persönlich auch für den besten Ansatz.
Du kannst nur innovantiv und schnell Features entwickeln, wenn du auch schnell und günstig Fehlschläge eingehen und rückgängig machen kannst.
Erst 3 Jahre entwickeln um dann zu merken, dass man riesige Summen in die falsche Richtung investiert hat ist heut zu Tage nicht mehr machbar.
 

onetwoxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.424
Windows 10 wurde ja auch nicht so konzpiert dass es jemals fertig wird, sondern so dass es immer wieder weiterentwickelt wird
Das ist ja gerade der Punkt: Warum keine Light-Version anbieten, bei der man nicht noch zusätzlich 6 Stunden nach Windows-Installation aufwenden muss, um "Dienste einfach zu deaktivieren"?
Wenn du dafür 6h brauchst, empfehle ich die 5h Pause wegzulassen
Einfach nach "Windows 10 apps deinstallieren" & "Windows 10 Dienste deaktivieren" zu suhen dauert keine 10 Sekunden, selbst das Ausführen der gegooglten Anweisungen sollte in wenigen Minuten machbar sein.
Abgesehen davon läuft dann Windows auch nicht schneller und die eingesparten 100-200MB Arbeitsspeicher reißen auch nichts
 
Zuletzt bearbeitet:
Top