Festplatten beim Aufstarten

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.739
Moinsen,

wie vermutlich viele andere auch hab ich seit einiger Zeit nen Privatrechner mit ner SSD.
Nun hab ich ne große SSD und brauche die Platten kaum. Was mir dabei auf die Nerven geht ist die Tatsache, dass meine Platten beim runterfahren erstmal nochmal schön angespinnt werden: Durch den Energiesparmodus werden die ja nach ein paar Minuten abgeschaltet.

Den Energiesparmodus will ich auch nicht abschalten, weil die beiden Biester dann Betriebszeit sammeln und sich ihre 15-20W reinziehen.

Insofern die Frage: Jemand nen Plan, wie ich das andrehen beim runterfahren unterbinden kann?


Grüße
der teufelernie
 

Martin.H

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.341
Wie wärs mit nem externen Gehäuse? Dann laufen Sie wirklich nur, wenn du sie brauchst!
Das Starten zu unterbinden weiß ich nicht, ob das möglich ist.
 

teufelernie

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.739
Naja, im Prinzip würde es reichen, wenn Windoof den Kram beim runterfahren nicht mehr neu andreht... evtl. weiß da irgendwer was per Registry? Kurz andrehen und dann ganz aus, kann ich mir nicht vorstellen, dass es auf Dauer toll für die Hardware ist.

Ein externes Gehäuse ist für mich keine Option.
 
Top