festplattenaufteilung?!

zoyk007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
86
hi freunde,
ich hab ne 300gb platte ist es sinnvoll sie zu partionieren? oder einfach 300gb lassen? was wäre die schnellere lösung was das arbeiten der platte betrifft? macht es überhaupt sinn eine platte zu partitionieren? wenn ja wieso?
lg zoyk007
 
O

Onkelhitman

Gast
Was für ein Quatsch, 4 Partitionen auf eine Platte....

Entweder du machst EINE Partition. Oder du machst 2 Partitionen, eine fürs BS und die andere lässt du unformatiert und erstellst dir mit Treucrypt eine verschlüsselte Partition.

Damit erreichst du stabile hohe Transferraten und ne gute Zugriffszeit. Wenn dus ausführlich haben willst, kann ich auch. Aber willst du den gesamten Plattenplatz nutzen?
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918

zoyk007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
86
nein ich hab sonst immer eine fürs bs eine für programme jeglicher art wie anwender, spiele... und eine fürs specihern von patches, downloads persönliches zeug wie bilder usw

ich möchte nur wissen ob meine velociraptor dadurch schneller arbeitet wenn es nur eine partion ist? dann ist die sache ich werd wohl alles neu installieren müssen und dann müßte ich wissen ob ich im bios die platte auf ide, ahci einstellen muss oder das egal ist?
lg
 

Merlin-.-

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
Der Ersteller des verlinkten Artikels gehört eigentlich standrechtlich erschossen (...)
Nana, wir wollen mal nicht übertreiben... ;-)
Zwar verschwenderischer aber immer noch besser als die Wiederherstellungspunkte.
Ein vollwertiges Backup, da stimme ich Dir zu, gehört aber auf eine andere - für mich sogar zwingend auf eine externe - Platte.


Zur Aufteilung von Festplatten:
Ich unterteile mein Systemlaufwerk in zwei Teile, System und Spiele. Allerdings ist die Aufteilung, wie HisN mal bemerkt hat, nicht wirklich notwendig, weil man im Voraus oftmals nicht sagen kann, wieviel was belegen wird.
Viele machen es vermutlich dennoch so wie ich, weil sie dann beim Backup die gesamte Partition sichern können, ohne den unnötigen Kram (in meinem Fall die Spiele-Partition) mitzusichern. Diese unnötigen Ordner könnte man aber auch einfach ausschließen beim Backup.
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Wird sie mit Sicherheit nicht. Und wenn ist es nicht spürbar. Das war damals zu FAT32 Zeiten noch ratsam. Aber heute gibts NTFS was sich nicht so schnell fragmentiert. Also lass es. Es kann dir Später dienlich sein, wenn du mal neu formatieren musst.

Aber die bessere Wahl wäre wohl, wenn du dir eine zusätzliche Festplatte für die Backups besorgst. Dann noch ein gute Backup Programm. Sollte mal was schief gehen, kannst du dein Betriebssystem bzw. die komplette "C:" Partititon wiederherstellen.

Das geht auf jeden Fall schneller, als alles frisch einzurichten.

Edit: Ach, zu langsam :(

Gruß Andy
 

zoyk007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
86
hat da jemand eine anfänger anleitung für ein komplettes system incl allen partionen zum backup auf eine externe festplatte zu machen? geht sowas überhaupt?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.358
ich hab das derzeit so und fahre gut damit:
50GB Windows (Backup Komplett jeden Samstag)
150GB Programme (Ungesichert)
135GB Unwichtige Daten (ungesichert)
135GB Wichtige Daten (wöchentlich Inkrementell Gesichert)

Ein Einfaches Backup Programm ist Arcontis True Image.
die 40€ Lohnen sich sobald man einmal Datenverlust hatte ;)
 
Top