Feuerwehr - Alternative zum Zivildienst?

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.402
Hi,

Vorerst:
Ich bin bereits seit einem halben Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr in die Grundausbildung gegangen, noch bevor ich von meiner Musterung (Brief kam heute) bescheid gewusst habe.

Jetzt stell ich mir natürlih die Frage wie es Weitergehen soll.
Ich habe gehört man kann sich bei der Freiwilligen Feuerwehr für 6 Jahre verpflichten lassen. d.h. man muss für die nächsten 6 Jahre Mitglied bei der Feuerwehr bleiben und einigermaßen Aktiv sein.

Generell hört sich das nich schlecht an, vor allem weil die Feuerwehr direkt in meinem Zuhause ist, ich viele Freunde um mich rum habe usw.

Doch was ist wenn ich aus Beruflichen Gründen umziehen muss?
Was ist wenn ich mich Beruflich weiterbilden will/muss (Meister/Techniker) und ich nicht mehr Ausreichend Zeit habe?

Was wenn mir die Lust vergeht?

Weiß einer ob man da im Ernstfall irgendwie rauskommen kann?
1. Anlaufstelle währe natürlich mein Komandant, aber vielleicht kennt sich ja hier auch rein Zufällig jemand aus.

Flo
 

Snoopmore

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
791
soweit ich weiss muss dein wehrführer einen nachweisüber die geleistete gemeinnützige arbeit ans kreiwehrersatzamt schicken.. wenn der so nett ist, und dir das sozusagen einfach so ausstellt wäre ja alles easy.. da musst du mti deinem wehrführer sprechen :p

ansonsten gilt soweit ich weis: wenn die 6 jahre noch nciht um sind, kommste nicht raus.. wenn du raus gehst mussu zum bund.. daher solltest du dir das auch reiflich überlegen mit den 6 jahren.. wenn du beruflich umziehen musst könnte es gut sein, das du dann am neuen ort in die feuerwehr musst.. aber wegen weiterbildung kannst du sicherlich für einen begrenzten eitraum beurlaubt werden.. da wird dir keiner nen vorwurf machen.. musu halt deinen wehführer fragen..

der wird dir diese fragen im übrigen auch korrekt beantworten können.,. das jetzt gerade war nur halbwissen, was ich in meiner aktiven zeit in der fw aufgeschnappt habe..das solltest du alles am besten in ruhe bei nem lecker bier (:p) mit deinem wehrführer oder gruppenführer besprechen..
 

-Sisko-

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
649
Jetzt stell ich mir natürlih die Frage wie es Weitergehen soll.
Ich habe gehört man kann sich bei der Freiwilligen Feuerwehr für 6 Jahre verpflichten lassen. d.h. man muss für die nächsten 6 Jahre Mitglied bei der Feuerwehr bleiben und einigermaßen Aktiv sein.
du musst 120 stunden im jahr absolvieren. bei der feuerwehr hast du aber auch die verpflichtung beispielsweise einsätze mitzumachen. wenn du aus physichen gründen sowas nicht kannst (z.b. wenn man bei verkehrsunfällen helfen soll), wird die feuerwehr auch für dich einen platz finden. koch, verwaltungshelfer etc... da gibts immer was. freiwillige leute sind rar. da vergraulen die sich niemanden :)
als alternative gäbe es noch das technische hilfswerk. wenn du es mehr mit technik hast.

Generell hört sich das nich schlecht an, vor allem weil die Feuerwehr direkt in meinem Zuhause ist, ich viele Freunde um mich rum habe usw.

Doch was ist wenn ich aus Beruflichen Gründen umziehen muss?
Was ist wenn ich mich Beruflich weiterbilden will/muss (Meister/Techniker) und ich nicht mehr Ausreichend Zeit habe?
dann brauchst du schonmal keinen melder :D:D
du kannst dich natürlich beurlauben lassen. wenn du beispielsweise 2 monate brauchst um für prüfungen zu pauken wirst du freigestellt. und die erste beurlaubung wird dir sogar angerechnet :)
und wenn du unter der woche weg bist, wenn die anderen dienst haben, hast du vielleicht einmal im monat samstags deine 8std. musst du alles mal abklären. da wird dich niemand ins messer laufen lassen.
wechseln des platzes, wo du ersatzdienst machst, ist natürlich auch möglich.

Was wenn mir die Lust vergeht?

Weiß einer ob man da im Ernstfall irgendwie rauskommen kann?
1. Anlaufstelle währe natürlich mein Komandant, aber vielleicht kennt sich ja hier auch rein Zufällig jemand aus.
wenn dir die lust vergeht, hast du halt pech gehabt. so ist das leider. es gibt neben der FW auch noch THW und diverse hilfsdienste (johanniter etc.). wechseln ist soweit ich weiß möglich. dann müsstest du nicht "immer das selbe machen".
 
Zuletzt bearbeitet:

Snoopmore

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
791
schhön erklärt @sisko ;)

was ich aber auf jedenfall nochmals als tipp nahelegen will, ist, sich darüber besser frühzeitig mit deinem gruppen-, Wher-führer zusammen zu setzen, und das zu bequatschen..
 

der2of6

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
542
Habt ihr denn bei der Feuerwehr ein Fahrzug vom Bund? Falls nein, wird das eh nix.
Eine Freistellung kannst du nur bei Fahrzeugen haben, die zum Bund gehören und das sind nicht mehr so viele wie noch vor Jahren.
Alternativ kannst du es auch bei den Blauen versuchen, die sind auch meistens Froh um jeden Mann!
 

Snoopmore

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
791
@der2of6: wer hat dir denn den schmarrn erzählt? bei mir in der löschgruppe hatten wir auch kein fahrzeug vom bund, aber dennoch mehrere dienstverweigerer, die grad in ihrem zweiten jahr waren...
 

der2of6

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
542
Bei uns geht das nur, wenn ein Fahrzeug oder ein Teil der Organisation BUND ist.
Wenn die Feuerwehr nur Fahrzeuge von der Gemeinde hat und sonst nix mit dem BUND zu tun hat, kannst du da deine 6 Jahre nicht leisten. Aus diesem Grund sind viele FFWler beim THW.
 

F!o

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.402
Stimmt schon.
Unser "Katastrophenschutzfahrzeug" stellt der Bund.
Wenn nicht genügend Leute für den Katastrophenschutz zusammenkommen, wird das Fahrzeug von unserer Feuerwehr angezogen.

EDIT:
Wollt nur mal den Status durchgeben für die dies Interessiert.
Bin Ausgemustert worden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538
Das ist interessant wie bitte schaffst Du dann die G46?
 

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538
die Tauglichkeitsuntersuchung für den Einsatzdienst bei der Feuerwehr um zum Beispiel Atemschutzgeräteträger sein zu dürfen.
 

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538
Na dann viel Spass, wenn Du Fragen hast, kein Problem.
Ich meinte auch die G26, war n Tippfehler.

Allerdings erstaunt mich schon, dass man heute wegen einer Bienenallergie ausgemustert wird.
Das grenzt ja schon fast an Überheblichkeit der Behörden, ist nicht gegen Dich gerichtet, wenn ses so wollen bitte, ich kann trotzdem nur den Kopf schütteln, so was hat meiner Zeit keinen interessiert.
 

der2of6

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
542
Das ist doch ganz einfach, du da bei der Musterung zum Artzt, hustest ein wenig, der fragt dich, ob du eigentlich willst.
Du sagt nein und in 90% bist du draußen.

Es wird doch nix mehr eingezogen.
 

Andre87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
37
Also wenn du dich für die 6 Jahre verpflichtest, dann mußt du die auch durchziehen, auch wenn dir die Lust vergeht!
Wenn du umziehst kannst du die restliche Zeit in deinem neuen Wohnort ableisten!
Zu wenig Zeit wegen Meister oder Techniker, ist kein Grund nicht "aktiv" zu sein!
Du mußt im Jahr mindestens 120 Stunden zusammen bekommen, wenn dich verpflichtet hast! Das dürfte ja aber net zu schwer sein mit paar Übungen und nebenher paar Einsätzle ;)
Wenn du dich drückst oder wiederholt deine Stunden net zusammen bekommst, dann meldet sich des Landratsamt bei deim Commander und gleichzeitig beim Bund, und dann weiß ich net wies weiter abläuft!
Aufjeden fall kanns sein dass doch noch zur Bundeswehr darfst...!
Soweit kams bei uns in der Wehr zum Glück noch net!
Wenn noch net zur Musterung geladen wurdest, aber dich schon bei der FW verpflichtet hast, kommt da normal auch nix weil, des Landratsamt des ja alles überprüft, bevor du verpflichtet wirst!
Hoff konnte dir helfen, hab jetzt net alle Antworten durchgelesen, wär soviel gwese! ;)

greetz
 

OMaOle

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.538
ja lesen ist manchmal schwer, wie gesagt wenn du Hilfe brauchst melde Dich, ich helfe gern.

Solange es um Feuerwehrdinge geht sollte das auch kein Problem sein, nur mit den Kajutern hapert es.
 
Top