News Flash Memory Summit: Phison-Controller E12, S12, E8, PS8313 und QLC-Roadmap

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.126
#2
ist euch auch aufgefallen, dass der random 4K lese-wert bei dem E8 controller laut dem crystal-disc-mark bench im verhältnis zu allen anderen SSDs verdammt hoch ist.
rund 150MB/s !
selbst eine 960Pro schafft nur rund 50MB/s.
das kann in manchen szenarien durchaus einen nicht nur messbaren sondern auch spürbaren vorteil bringen.

mir schien, als ob ~50MB/s irgendwie seit ewigkeiten eine kaum überwindbare schwelle für alle SSDs egal ob SATA oder NVMe zu sein schien. warum schafft phison es plötzlich den wert zu verdreifachen? könnte die redaktion da mal bei phision nachhacken ?
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.068
#3
Da haben sie "gemogelt" und mit der Einstellung "0fill" (zerofill) getestet. Das bedeutet 100% komprimierbare Daten. Das ist alles andere als praxisnah, aber bringt den Phison-Controllern in Benchmarks deutlich mehr Leistung. ICh habe es übersehen, daher vielen Dank für den Hinweis! Ich ergänze das im Artikel :)
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
17.954
#4
Ach wer weiß was die da so messen. Vielleicht mir komprimierbaren Daten. Da würde ich mal lieber vernünftige unabhängige Benchmarks abwarten.
Sehr unwahrscheinlich, dass da mal eben so die Performance erheblich verbessert wurde. Undd ann auch noch beim SATA-Modell.
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.126
#5
aha, ok, also doch schummelei :)
danke für die aufklärung.

warum schaffen denn alle NAND basierten SSDs nicht mehr als ~50MB/s bei 4K random read?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
44.800
#6
Ja Phison nutzt Datenkompression, früher war es reine Deduplizierung die nur mit extrem Komprimierbaren Daten funktioniert hat, aber inzwischen scheint sie auch bei halbwegs komprimierbaren Daten etwas zu bringen, genau wie damals bei den Sandforce, nur haben bei denen die 4k QD1 Werte davon offenbar nicht profitiert.

Interessant wäre in welchem Prozess der neue E12 gefertigt wird und ob der noch so heiß wird sie sein Vorgänger.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
17.954
#7
Alles außer 28 nm würde mich mehr als wundern. Nen FinFet Prozess kann ich mir nur bei Samsung vorstellen, weil die an der Quelle sitzen.
Der E8 wird zB noch in 40 nm gefertigt. Der E7 ja angeblich in 28 nm.

Aber vielleicht haben die ja intern was gefunden, um die Effizienz zu verbessern. Der SMI 2260 war noch in 40 nm und throtteln nicht so extrem.

Edit:
Laut anandtech Reviews, verbrät der gar nicht wesentlich mehr als andere Controller. Aber er ist der einzige der mit nackigem Die daher kommt. Ein heatspreader würde vielleicht schon helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top