Frage "Office"-PC

Boberinho

Cadet 2nd Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
29
Hey CB Community,

ich spiele mit dem Gedanken meine alte Schrottmühle auszutauschen (woraus diese genau besteht erspar ich euch, werf allerdings mal Athlon XP 2900+ und GeForce 6600GT AGP mit kaputtem Lüfter in den Raum :))

Da ich hobbymäßig fotografiere und leidenschaftlich gern Musik höre, sind das auch soweit die Haupteinsatzgebiete:

  • Fotobearbeitung (hauptsächlich mit Photoshop Elements & DPP (Canon Raw-Converter) - eventuell bald Adobe Lightroom 3)
  • Foobar mit vernünftigem Interface durch Plugins


Also habe ich mir die fertige Office Zusammenstellung angeschaut & bin bei meinen nicht so hohen Ansprüchen bei der günstigsten AMD Konfiguration hängen geblieben:

CPU: AMD A-Series A6-3650 [für Quadcore entschieden, da Preisunterschied nicht sehr relevant]
RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4GB DDR3-1333 [x2 - bei dem derzeitigen RAM Preis kann man auch 8GB mitnehmen :)]
Mainboard: ASRock A75M-HVS
Gehäuse: Xigmatek Asgard II
Netzteil: be quiet Pure Power 300W L7
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB
(Laufwerke hab ich noch da, Betriebssystem gibt es vermutlich über MSDNAA)


Nun die Frage(n):

Ab und zu spiele ich schon gerne, nicht regelmäßig, aber doch auch nicht selten. Nichts anspruchsvolles (im Moment eigentlich nur Trackmania United Forever) und mit niedrigen Grafikeinstellungen kann ich auch gut leben.
Trotzdem hätte ich gerne auch für dieses eher nebensächliche Einsatzgebiet ne richtige Grafikkarte in der Kiste.

Diese sollte wenn ich schon mal aufrüste:
a) alte Spiele ( < 2010 ) in schön darstellen können (gut, Sachen wie Crysis nicht unbedingt)
b) aktuelle und "zukünftige" Spiele überhaupt darstellen können (konkret interessiert mit aber im Moment nur Diablo 3 - das sollte so ziemlich jede aktuelle Karte hinbekommen)

Wie gesagt mein Anspruch hierbei ist nicht sehr groß, daher möchte ich ungern für die GraKa deutlich mehr als 50€ investieren, absolute Schmerzgrenze is 100€

Welche gibts da für meinen Einsatz?
Das Netzteil müsste trotz zusätzlicher GPU trotzdem reichen, oder?


Vielen Dank im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du den A8-3850 nimmst, hast du eine Grafikkarte auf dem Chip, der genau deinen Anforderungen entspricht. Kein Vergleich mehr zu den früheren onBoard-Grafikkarten.
Die Grafikkarte profitiert sehr stark von schnellerem RAM, daher mindestens DDR3-1600, bzw optimalerweise DDR3-1866.
Zu den Laufwerken: Wenn die aus so einem alten PC sind haben die bestimmt noch IDE/PATA-Stecker. Die gibt es auf den Boards des aktuellen FM1-Sockels nicht mehr. Also brauchst du auch ein neues Laufwerk.

Restkonfiguration ist gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nimm lieber ein Cougar A350 oder 400, die 7er BQ-Serie soll net so toll sein.
Die interne Grafik ist ne HD6530 denke ich, also so toll ist das nicht gerade für Spiele.
Denke dü würdest mit nem kleinem Intel i3 2100 evtl. besser fahren.
Du hast ja eine APU gewählt, wo GPU und CPU in einem sind, ist dir schon klar oder ;) ?
Der Sockel FM1 wird halt auch nicht sehr aufrüstbar sein, denk ich mir.
 
Uff, das geht ja schnell hier, versuche mal mitzukommen :)

@Netrunner: Sind die Karten nicht deutlich überdimensioniert? "Professionell" arbeite ich mit PS zwar nicht, aber auch so hab ich nichts dagegen, wenn die Bearbeitung flüssig und schnell funktioniert, also denke ich auch, dass 8GB Ram Pflicht sind, vor allem weils ja wirklich kaum was kostet

@maaco: das mit dem laufwerk wusste ich nicht, danke für den Tipp :) Also denkst du der OnBoard Grafikchip wird zumindest noch für Diablo 3 reichen? Wenns mit alten Onboard Chips kaum noch was zu tun hat, wie isses denn im Vergleich z.B. zu günstigen 50€ GraKas

@Anton: Danke für den Netzteil Tipp. Wer oder was ist ein Llano? :) Der Grafikchip? Die Intel Konfig sieht interessant aus, danke schon mal dafür!

@Baya: Mir ist nichtmal klar, was eine APU ist :D Aufrüstfähigkeit ist nicht erstrangig, da ich PCs in der Regel bis zum bitteren Ende benutze und bis dahin ein kompletter Neukauf wirtschaftlich gerechtfertigt ist :)
Wie "schlecht" ist denn eine HD6530? So schlecht, dass Aktuelles gar nicht mehr läuft? Wie gesagt, ich kann auch mit niedrigen Grafikeinstellungen ohne AA etc. leben
 
Zuletzt bearbeitet:
Also "in jedem Fall" hat sich seit Maacos Aussage relativiert. Wenn ich n Anhaltspunkt hab wie schnell so ein Onboard Chip im Vergleich zu ner gesteckten Karte ist, kann ich eventuell abwägen, ob ich wirklich eine brauche.

Ist n i3 denn auch so sinnvoller?
 
Llano ist eine "APU", eine CPU inklusive kleine Grafikkarte, also beispielweise der A6 in deiner Liste
 
Gut, jetzt versteh ich Maacos Aussage auch komplett, danke für die Aufklärung :)
 
Die Grafikkarte des i3 taugt auf gut deutsch gesagt für spiele n scheiß.

IPG der Llanos sind dagegen wirklich zu was zu gebrauchen. Für trackmania sollte es für hohe einstellungen reichen. Ultra aber nicht.

Trotzdem würde ich dir empfehlen wenn du auch ein wenig spielen willst den A8-3850 zu nehmen. Da hast du für nen geringen Aufpreis deutlich mehr Grafikleistung.

https://www.computerbase.de/2011-06/amd-a8-3850-im-test/

Zum RAM: Wie meine Vorredner empfehle ich dir mindestens 1600er
 
Also fass ich mal zusammen:
CPU: A8-3850 - für nen vernünftigen Grafikchip
RAM: 8 GB, mindestens 1600er
Mainboard: ASRock A75M-HVS (das passt noch?!)
Gehäuse: Xigmatek Asgard II
Netzteil: Cougar 350w
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB
Laufwerk: irgendein günstiges

Müsste so um 350€ sein, klingt in Ordnung

Danke für die vielen Tipps :)


/edit: Seh grad, dass ich fast bei der 350€ AMD Konfig für den Multimedia PC aus der FAQ gelandet bin :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Da sind aber nur 4 GB RAM drin ... Kann man die nachrüsten? Und weiß man was für Ram da drin ist?
Im Datenblatt steht nur "Großer 4 GB DDR3 SDRAM Arbeitsspeicher!"

Wenn ich jetzt noch wüsste, ob ich schnell und unkompliziert an meine MSDNAA Windows 7 Lizenz komme ... meine Uni is da immer son bisschen unorganisiert ...
 
In den Kisten wird immer das allerbilligste verbaut, sonst kommen die net auf den Preis.
Arbeitsspeicher ist so ziemlich das einzige, was man meist problemlos an so nem Aldi-Teil nachrüsten kann...
 
Selber zusammen stellen ist immer besser,
da weiss man was man hat und meist
verbaut man sich ja auch höherwertige Komponenten...!
 
Und man hat den Geschenk-Auspack-Faktor + das Legoturm für Große bauen Gefühl

Noch eine letzte Frage:
Da ich vermutlich eh nicht innerhalb der nächsten Tage zuschlagen werde, wie siehts mit der Preisentwicklung aus? Tendenz eher steigend, fallend oder doch stabil? Hab grad irgendwas von "Bulldozer" gelesen, was die Hardwarepreise durcheinanderwürfeln wird.
 
Der Bulldozer ist ja auf nem anderen Sockel zuhause, hat also nix mit den Llanos zu tun. Denke bei deiner Konfig wird sich innerhalb der nächsten zwei Wochen nicht viel tun. Die normale Tagespreisschwankung halt +/- 10€
 
Zurück
Oben