Frage zur Leitungskapazität DSL Anschluss

Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
182
#1
Die Fritzbox spukt diese Werte bei mir zu Hause aus.

Es ist ein 16.000er DSL Anschluss bei der Telekom.

Hier scheint ja der DSLAM das ganze zu begrenzen und nicht die Leitungslänge selber.

Wie kommt das?
Müsste die "Qualität" vom DSLAM nicht immer bei den 16.000 stehen und wenn weniger bei mir ankommt, es an der Leitung liegen?

So wie es hier beim Upload eben auch der Fall ist?
Wurde hier der DSLAM absichtlich gedrosselt von der Telekom?
 

Anhänge

conf_t

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.894
#3
Dein Leitung kann nicht mehr, erkennt man an am Signal-Rauschabstand von nur 4 dB im Upload und die 19 dB Dämpfung im Download sind auch nicht mehr pralle. Damit die Leitung stabil bleibt, gibt es Parameter, die vorgegeben werden (Minimum SNR, maximal Dämpfung usw.), gemäß denen sich die Geräte synchronisieren. Da muss niemand aktiv das Profil drosseln, dass macht die Technik allein und wählt ein langsameres Profil, hier eben ein 14 Mbit Profil. Bei deinen Leitungswerten wird es mit 16 Mbit knapp.
Die erste Zeile ist das Profil, was der DSLAM konfiguriert hat.
Wenn es nicht schneller geht, liegt das an den Thresholds, die konfiguriert wurden, um zu garantieren, dass die Leitungs stabil ist. Andere DSL-Betreiber sind da manchmal etwas aggressiver, was aber zu einer anfälligeren Verbindung führt.

Zu den Angaben der Fritzbox:
Die Fritzbox ist kein Fernmeldetechniker /-experte, das muss man eher als geschätzte Circa-Werte betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
191
#4
Hast du einen "bis zu X Mbit" Vertrag?
Dann passt es wohl.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.109
#5
sind nicht alle Verträge mit "bis zu X Mbit" ausgezeichnet? hab noch keinen gesehen, bei dem das nicht so ausgeführt wird.

Zudem kann seine Leitung nicht mehr wie man anhand seines Screenshot sieht.
 

KonradZ

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
182
#6
Die Leitung könnte ja gute 16.000.

Aber die Gegenstelle begrenzt auf die knapp 14.000
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
191
#7
Ich habe diese Probleme seit 2012 nicht mehr. Kabelkunde, Glasfaser...
DSLAM-Datenrate Max. ist die maximal mögliche Geschwindigkeit des DSLAMs (Vermittlungsstelle).
Die Leitungsdämpfung zeigt an, um welchen Faktor bei der Übertragung abgeschwächt wird. Je höher die Dämpfung, desto niedriger die Übertragungsgeschwindigkeit.
Scheint doch alles OK zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

andredc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
301
#9
sind nicht alle Verträge mit "bis zu X Mbit" ausgezeichnet? hab noch keinen gesehen, bei dem das nicht so ausgeführt wird.
Es gibt "min" "max" Verträge dort wird dir ein minimum garantiert wobei das auch bei allen anderen Verträgen wo das minimum nicht drinsteht gilt da hat die Bundesnetz Argentur ja mal ein Machtwort gesprochen.
 

conf_t

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.894
#10
Die Leitung könnte ja gute 16.000.

Aber die Gegenstelle begrenzt auf die knapp 14.000
Nein kann sie nicht, die Fritzbox glaubt, sie könnte vielleicht eventuell möglicherweise 16 Mbit, aber der Upload muss dann auch zu dem Profil passen. Wenn z.B. ein 16000/2500 Profil hinterlegt ist. Sobald die Leitung eines von beidem nicht schafft, wird sie runtergestuft.

@andredc : Ja so ist es bei 16000er Verträgen sind meist Minimum 6001 kbit und Max eben 16000. Alles dazwischen ist ok. Mit 14000 ist der TE hier noch gut dabei.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.513
#11
Hast du schon mal geschaut ob bei dir VDSL verfügbar ist?

ADSL Leitungen die stabil im ersten Rückfallprofil laufen sollten normalerweise mind. VDSL 25 bekommen können, mit Vectoring sogar noch mehr.
 

conf_t

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.894
#12
Kommt darauf an wo der VDSL Gegenstelle steht..... und wie das Kabel liegt. Ich habe 180 Meter Fußweg zum VDSL Verteiler, leider biegt das Kabel andersherum in die Straße ab und einmal um den Block :freak:, Leitungslänge irgendwo bei 1000+ m. Die müssten nur jemanden beauftragen die Leitung umzuschalten, aber für Privatkunden macht man sowas nicht.... . Aus einer mindestens 50000er Leitung wird so eine 25000er.
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
191
#14
DSLAM Max in: 13984
Aktuelle Datenrate: 13979
Nur dein (oder ein anderer) Provider wird dir >>eventuell<< mehr Leistung liefern können.
Ansonsten passt doch alles...
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
5
#15
Sieht so aus als hättest du das Profil 16.000 RAM IP (2) mit Datenrate von max. 13.984 kbit/s ;)

Die Telekom schaltet nach Bestimmten Werten in Abstufungen, z.B. Dämpfung
der Kupferleitung. Und da deine Leitung die vollen 16 mbit/s nicht schafft (dazu müsste die max. Datenrate von über 17.000 kbit/s anliegen für das primäre Profil, deine Leitungskapazität liegt aber darunter) wirst du halt begrenzt.

Wenn bis an den Anschlag auf > 16.000 geschaltet würde könnte die Leitung instabil werden.

19 db Dämpfung sind recht gut, aber es wird z.B. auch berücksichtigt wie viele DSL Anschlüsse schon auf den Kabeln in deiner Nähe aufgeschaltet sind - je mehr Anschlüsse vorhanden umso höher die Auswirkungen auch auf die Kapazität deiner Leitung.

Du hast auch "Annex J" (ohne Splitter), also aktuelle Technik.

Mehr werden sie dir bestimmt nicht schalten, allenfalls mit VDSL könntest du schneller werden (insofern vorhanden).
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
701
#16

KonradZ

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
182
#17
VDSL kommt in 5/2017 10/2017 12/2017 05/2018 08/2018 10/2018

Wurde jetzt schon x-mal verschoben der Termin.
Aktuell ist jetzt 10/2018
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.513
#18
Interessant, das kommt mir aber mal extrem bekannt vor, ist nämlich in meiner Gemeinde exakt genau so.

Du kommst nicht zufällig aus einer kleinen 5000 Einwohner Gemeinde mit See die mittig zwischen München und Salzburg liegt oder?
 

Riddimno1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.642
#19
Laut Ausbaukarte ist bei uns nur VDSL ohne Vectoring verfügbar. Vectoring Ausbau nicht in Sicht.

Vectoring wurde mir am 18.6 geschaltet und läuft einwandfrei... soviel zum Thema Aktualität der Karte :-D
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.188
#20
Man kann ja über die Telekom vieles behaupten, aber sie schreiben einem recht genau, welche Bandbreite man bei der Schaltung bekommt, und das haben sie dem TE mit Sicherheit auch geschrieben.
 
Top