Fritzbox 7412 mit Netzwerkdose verbinden

penkoemen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Hallo zusammen,

ich werde in ca. 2 Wochen in eine neue Wohnung umziehen und habe nun gesehen, daß es in der Wohnung keine TAE Dose mehr für den Router zum einstecken gibt,
sondern nur noch eine Netzwerksteckdose.
Da ich der erste bin der in das Haus darf, kann ich also meinen Vormieter nicht fragen und somit bäuchte ich mal eure Hilfe.
Wie steck ich denn da dann die Fritzbox an, reicht das einfach nur mit einem Netzwerkkabel und das wars schon oder gibt es da was auf das ich achten muss?
Wäre super wenn mir da jemand Licht ins dunkle bringen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.450
nö... du musst den Vermieter fragen, was zu tun ist... ist ein netzwerk-dose montiert, muss ein Haupt-Router des Vermieters angehängt sein, deine fritzbox muss entsprechend konfiguriert und angeschlossen werden. deshalb... Vermieter fragen
 

penkoemen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Ich hab mich falsch ausgedrückt. Das ist ein neu gebautes Haus und da hängt soweit ich weiss kein Hauptrouter dran, es sind nur die Lansteckdosen da.
Was muss man da besonders konfigurieren in der Fritzbox?
 
E

Estix

Gast
Musst nur die Patchkabel richtig verbinden
Sofern es zu viele sind für die Fritz
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.238
Wie kommt das Internet denn ins Haus? Wo und worauf ist es abgeschlossen? Wie wird erteilt? Eine Netzwerkdose ist nur ein passives Ende – an ihrem anderen Ende muß aktive Technik stehen.
 

injemato

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.140
Ist in dem neuen Haus evtl. kein DSL-Anschluss sondern nur Kabel-Internet verlegt?
Dann kann es schon sein, dass nur Netzwerkanschlüsse vorhanden sind, um die anderen Räume in der Wohnung per LAN verbinden zu können.
1574103735517.png

Für Internet per Kabel oder Glasfaser ist deine 7412 nicht ausgelegt.
Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.402
Gibts kein Vermieter der dein Ansprechpartner wäre?
 

penkoemen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Es kommt definitiv die Telekom, also keine Kabel Internet und der Anschluss ist aber noch nicht fertig. Das heißt, dass ich momentan auch noch nicht mit meinem Vertrag umziehen kann, da die ganze Strasse noch neu ist und da alles erst noch angeschlossen bzw. fertig gestellt wird. Die Netzwerkdosen sind wohl auch vom Elektiker installiert worden aber den kann ich leider nicht mehr fragen.
Also was heißt das dann im Klartext für mich? Kommt das die Telekom noch und installiert was oder wie?
Mein Vermieter halt leider überhaupt keine Ahnung von dem ganzem :rolleyes:
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.595
hey woher sollen wir wissen was für ein Internetanschluss da verbaut ist ... sprich das mit dem Vermieter ab.

Glasfaser ?
DSL?
Internet über TV Kabel...

Alles Möglichkeiten die DU rausfinden musst.

Das man in der Wohnung alles Vernetzt hat ist doch positiv aber sagt Nichts aus über den Internetanschluss der Bude.
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.238

penkoemen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Die Telekom gibt mir keine Auskunft, da das Haus momentan noch im Bau ist und es dem Bauträger noch gehört, der wiederum kommt nicht in die Pötte da mal nachzuhaken.
Mit dem Elektiker werde ich versuchen morgen mal zu telefonieren.... so ein Drama nur wegen ein bisschen DSL :freaky:
So wie das gerade läuft werde ich wohl ne Weile mit dem Handy surfen müssen :freak:
 

injemato

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.140

penkoemen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Ich habe gerade mal die Nachbarstrasse bei der Telekom gesucht und da meine zukünftige Strasse nur eine Einmündung zu dieser ist, wird es vermutlich das selber werden.
Wie kann ich denn nun erkennen ob die Telekom da Glasfaser anbietet oder nicht?
Das kommt da: MagentaZuhause ist mit bis zu 175 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload verfügbar.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.595
Butter bei dir Fische ... bist du Mieter oder Eigentümer ?

Als Mieter -> fragen beim Vermieter

als Eigentümer -> da muss man einen Anschluss bei der Telekom beantragen der beim Hausbau mit verkabelt wird. Kosten glaub 499€ in Ausbaugebieten ... und dann bekommt man meist gleich FTTH also Glasfaser.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.788
Vermutlich Mieter und mittlerweile werden einfache Verteiler gesetzt in der Abstellkammer. Von dort geht dann in jedes Zimmer eine Dose.
Neben dem Verteiler, auch patchfeld genannt, ist aber eigentlich eine tae Dose. Dort die Fritze ran, ober verlängert per patchfeld auch in jedem anderem Raum möglich.

Zuletzt gesehen und eingerichtet in einem Neubau in Hamburg, Wohnung einer bekannten. Etwa Sommer 2018.
 

penkoemen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
326
Ist ein wenig kompliziert, deshalb hab ich geschrieben das ich Mieter bin. Mein Freundin lässt das Haus von einem Bauträger bauen und ich werde dann mit ihr da einziehen. Momentan gibt eben die Telekom nur dem Bauträger Auskunft, da die Schlüsselübergabe noch nicht erfolgt ist und ich wollte mich halt gleich mal im Vorfeld schlau machen wie das dann mit den Anschlüssen ist.
Es kommt definitiv die Telekom und der Anschluss ist auch schon beantragt. Allerdings ob DSL oder Glasfaser kann ich momentan nicht herausfinden.
Aber wenn ich euch richtig verstanden habe, muss die Telekom auf jeden Fall noch ins Haus und was installieren oder?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.595
Naja der Anschluss wird aber durch den Käufer beantragt bei der Telekom also durch deine Freundin zumindest war es bei meinem Bauträger so ...
 
Top