News G-Technology ArmorATD: Outdoor-Festplatte soll 450 kg Druck aushalten

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.521
Der ist ja auch genial:

Stoßbeständig bis 1,2 m Fallhöhe auf Betonboden mit Teppichbelag
Und bei Betonboden mit Hüpfburgen dann bis 20? Wahnsinn.

Outdoor Festplatte. Klar, ich hab immer son Teppich mit falls mir mal was runterkracht. Wer auch nicht.
 

maxpayne80

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.617
Für solche Anwendungen würde ich mittlerweile nicht mehr mechanische Festplatten setzen.

Eine SSD zieht bzgl. mechanischer Eigenschaften offensichtlich klar davon ( von den technischen Eigenschaften mal ganz abgesehen ).
Dass man auch dort mehr für den Schutz der Schnittstellen tun sollte als es bei diesem Produkt der Fall ist : geschenkt :D

Preis :
gut, wer etwas für den ernsthaften Außeneinsatz benötigt für den ist der Preis pro GB bei einer SSD auch kein
wirkliches Argument mehr, das dagegen spricht.

Fühlt sich an wie eine aus der Zeit gefallene Fehlinvestition.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.245
Das Militär hat nicht umsonst auf die SSD Entwicklung gesetzt. Was bringen 450KG, wenn Stoßbewegungen(die im Alltag/Einsatz häufiger vorkommen) Schäden anrichten?
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.175

Mardock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
440
was sagen schon 450 kg je nachdem wie man es testet hält das wohl eine stinknormale hdd ohne case aus...
 

klink

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
721
"Outdoor-Festplatte soll 450 kg Druck aushalten"

Dass kann jede Festplatte aushalten...
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.946
Ein verspäteter Aprilscherz seitens WD?
Ich mein, ernstnhemen kann man solch Specs im Jahr 2019 nicht.
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.308

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.521
Hab irgendwie so ein Gefühl bei dem Produkt.

Die nehmen ihre bis 4TB Platten, müssen ja eh gucken welche besser taugen und wo man im vornherein mehr Sektoren als bad aussortieren müsste, packen die allerschlimmsten "GradNochSo's" in einen gummierte Alukasten, werfen sie einmal vorsichtig runter um "Stoßfest bis 1,2m" auf den Karton mit Gebirge draufmalen zu dürfen und wenn die nach 4 Wochen die Grätsche machen und man Gewähr haben wollte gibt es die Antwort: "Na, wohl keinen Teppich dabei gehabt wa? Das ist ein Sturzschaden, nix Gewähr". Den über doppelten Preis einer normalen Platte muss man da einfach schon deshalb nehmen um glaubhaft zu bleiben.

Sobald man merkt es geht Kohle mit Müll zu machen wird jeder sehr erfinderisch.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.996
Ich denke auch, das müsste wenn eher 450kg/cm² heissen.
[...]
Auch das wäre noch nicht richtig. Druck ist allgemein Kraft/Fläche. Vermutlich wollen sie mit der Angabe ausdrücken, dass auf die Festplatte eine Druck von 450 kg * 9,81 m/s² / (130 * 87 E-4) m² = 3900 Pa wirken darf.
Unter 3900 Pa können sich aber die meisten nicht viel vorstellen, deswegen (oder aus Unwissenheit) entscheidet man sich im Marketing dann eben dazu eine solche sinnlose Angabe zu machen.
 

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.381
Meine Interpretation: Man kann ein Objekt mit 450kg Gewicht darauf abstellen. 450kg pro m^2 is genauso nutzlos, wie 450kg pro cm^2 unrealistisch ist.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
39.035
Anzeige
Top