Gainward GTX 550 ti

Hennyville

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4
Hallo...mich beschäftigt folgendes Phänomen:

Da mein Dell XPS8100 i7 860 2.8 Ghz, 8GB RAM nur über ein schwachbrüstiges 380W Netzteil verfügt, und die Graka GTS 240 auch nicht mehr die Jüngste ist, habe ich diese durch eine GTX 550 ti von Gainward ausgetauscht.
Anstatt der zu erwartenden Performancesteigerung läuft z.B. der Mafia 2 Benchmark nicht mehr mit über 25 Fps (egal wie tief ich mit der Auflösung gehe, mit 1366x800 sinds sogar nur ca. 19 fps. Komischerweise läuft das ganze dann mit 1920x1080 nicht mal viel langsamer). Zuvor hatte ich das ganze Game mit der GTS 240 durchgespielt auf einer Auflösung von 1366x800 ohne dass es ruckelte, inkl. eingeschalteter Physix Option. Auch der Benchmark lief mit über 35 fps. Woran kann das liegen, rein technisch sollte die neue Graka (auch wenn sicherlich nicht das non-plus-ultra) sicher schneller als die alte sein. Das selbe gilt auch für Need for Speed Shift, welches mit der alten Karte auch besser lief.
Liegt das an meinem schwachen Netzteil? Habe beim Kauf der GTX 550 extra darauf geschaut, dass diese nicht allzu viel Strom zieht.
 

T.I.M.

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.192
hast du den neuesten treiber draufgetan?
läuft die karte mit x16 (siehe gpu-z)?
das netzteil ist zwar nicht gerade leistungsstark, aber laut cb-test zieht ein system mit 550ti und übertaktetem quad-core keine 300w aus der leitung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.051
Alte Treiber deinstalliert und neue installiert, oder einfach nur die Karte getauscht?


Gruß Uwe
 

ChrisCubeWK

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
289
pass auf die PhysX einstellung auf, bei so einer schwachen karte zieht diese einstellung schwer an den fps
 
Zuletzt bearbeitet:

mastor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.638
normalerweise würde ich ja bottleneck rufen, aber bei einem i7 860? :D
hast du vlt den energiesparmodus an? dann bleibt der auf 1200mhz stehen.
vielleicht reicht das nezteil auch nicht und die beiden bekommen zu wenig saft.
marke des netzteils?
 

Marius

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.316
GTS 240 ist nicht viel schlechter wie die GTX 550!
Gib die Dreckskarte zurück und hol dir die GTX 560.
Dein NT packt das locker!

Von zu wenig Saft läuft ein PC nicht langsamer, sondern gar nicht.
Ist ja keine Glühbirne...

Dein Sys zieht um 100W weniger als das Sys im CB Test, weil deine CPU viel sparsamer und nicht übertaktet ist.

Zu deinen Tests.
Du verwendest jetzt DX11(je nach Spiel), das zieht in Verbund mit den dann zur verfügung stehenden Effekten sehr viel mehr Leistungsbedarf nach sich!

Also achte auf richtige Einstellungen und installiere den neuesten Betatreiber von www.nvidia.de
Der ein wenig ältere WHQL Treiber verursacht Abstürze, zumindest bei mir bei Dragon Age II und Dirt2.
Mit dem Beta stürzt nichts mehr ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.051
Zitat von Marius:
GTS 240 ist gleichgut wie die GTX 550!
Gib die Dreckskarte zurück und hol dir die GTX 560.


Eine 550 ist schon deutlich schneller als eine 240.
Bei einer 560 bräuchte er vermutlich ein neues NT, und das möchte er vermeiden.
Außerdem kostet eine 560 fast das doppelte.

Gruß Uwe
 

Hennyville

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4
Vielen Dank für das Feedback!
Ich hatte schon eine GTX 560, das Problem war, dass ich auf meinem "Lite on" Netzteil keine 2 freien 6 pink Anschlüsse hatte (nur einen), deshalb der Kompromiss mit der GTX 550.
Zudem kannst du ja in einen Dell Kasten nicht einfach ein neues ATX Netzteil verbauen, da Dell seine eigene Norm hat...
Also gemäss Hardware compare sollte die GTX 550 trotz allem schneller sein als die GTS 240 ( http://www.hwcompare.com/9734/geforce-gt-240-gddr5-vs-geforce-gtx-550-ti/).

@Uwe: Ich habe auch schön brav den aktuellsten Nvidia Treiber geladen 267.59 (März 2011).

Der Prozessor läuft nicht im Energiesparmodus. Zudem habe ich daran ggÜ. der alten Karte ja nichts verändert.

Physix war bei der GTS240 auch eingeschaltet. Die Performace brach also mit exakt den selben Grafiksettings ein, ohne dass ich was verstellt hätte.

@T.I.M.: x16? wo kann ich das nachschauen, in der Nvidia Systemsteuerung?

Allgemein, wie sollen dort die Einstellungen sein, habe den Bubble auf "3D Anwendung entscheiden lassen"
Ergänzung ()

ok, das mit dem Betatreiber kann ich mal versuchen
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.051
Zitat von Hennyville:
@Uwe: Ich habe auch schön brav den aktuellsten Nvidia Treiber geladen 267.59 (März 2011).

Es geht mir nicht um den aktuellsten Treiber, sondern darum, das vor dem entfernen der 240 das ganze Nvidia Geraffel deinstalliert wurde.
Also:
Treiber deinst.
PC aus
Alte Karte raus
Neue Karte rein
PC ein
Treiber inst.

Bist Du nicht so vorgegangen, dann läuft die 550 nicht mit dem richtigen Treiber.

Gruß Uwe
 

Hennyville

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4
Hallo Uwe...ich gestehe, leider bin ich nicht so vorgegangen, sondern so:

Rechner aus.
Karte raus.
Rechner an.
Treiber drauf....

wie kann ich jetzt das Geraffel trotzdem noch entfernen?
Many Thx!
 

stillshady

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.367
das Problem war, dass ich auf meinem "Lite on" Netzteil keine 2 freien 6 pink Anschlüsse hatte (nur einen), deshalb der Kompromiss mit der GTX 550.
Zudem kannst du ja in einen Dell Kasten nicht einfach ein neues ATX Netzteil verbauen, da Dell seine eigene Norm hat...

Aber bei jeder GTX560er liegen Adapter Kabel dabei, wo man den fehlenden 6Pin Anschluß locker ersetzen kann. Extra für solche Netzteile erschaffen.
 

Hennyville

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4
Ja aber bei einem Netzteil wo nur noch ein SATA und ein 6pin frei ist nützt das leider wenig.
 
Werbebanner
Top