Gaming Notebook ca. 1400-1700 Euro

Steffen123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Hallo Leute,

Ich brauche eure fachmännische Hilfe bezüglich eines neuen Notebook.
Ich befinde mich momentan beruflich in Japan und dachte mein Laptop hält noch länger durch aber jetzt ist es passiert und er hat den Geist aufgegeben :).
Es war aber sowieso Zeit für einen neuen.

Anwendung:
Hatte mir bereits Überlegt einen Desktop PC zu besorgen jedoch geht das aufgrund der beruflichen Situation nicht und es muss ein Notebook sein.

Es sollten die derzeitigen Games auf guten/sehr guten Einstellungen Spielbar sein (Benchmark z.B. Witcher 3)

SSD: Ich habe eine in meinem derzeitigen Laptop daher würde ich diese gerne einfach in den neuen Übertragen.

Festplattengröße: 500GB/1TB

Laufwerk: Nicht Notwendig

Displaygröße:
15,6“ Mainstream

Auflösung: FullHD

Grafikkarte:
Ich vermute nach meiner derzeitigen Eigenrecherche das eine GTX 970m 6gb oder GTX 980m 4gb/8gb sein muss.

Memory:
Sind 8gb momentan noch genug oder sollten es 16 gb sein? DDR3 oder DDR4

Design/Packaging:
Es wäre super wenn das Notebook ein Metallgehäuse hat oder etwas besser verarbeitet ist.
Nicht zu schwer oder zu laut :)
Kein verrücktes Design

Preis:
Ich denke mal mit den Anforderungen geht nichts unter 1600 Euro das wär so der Rahmen denke ich mal 


Da ich mich bereits im Vorfeld umgeschaut habe würde ich gerne mal ein paar Beispiele auflisten:
http://www.mysn.de/xmg-pro-gaming-notebooks/xmg-p506
https://www.originpc.com/gaming/laptops/ (ziemlich teuer :))
http://www.sagernotebook.com/15-Laptops/ (zu viel Auswahl)

Sorry für den langen Post Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen .
Ich bin für jegliche Vorschläge offen.

Ich bedanke mich im Voraus und vertraue auf euer Wissen.

Liebe Grüße,
Steffen
 

NoahFle

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750
Für Witcher 3 usw.. wird es mit einer 970m knapp werden, vor allem auf hohen Einstellungen. Ich empfehle dir die 980m zu nehmen. Beachte, dass dein Notebook-Gehäuse Platz zum Einbau einer SSD hat.
 

Quintall

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
66
Hallo!

Als Hersteller würde ich dir XMG (mySN) empfehlen, hatte dort schonmal ne RMA und der Support klappt einfach super.

Vom Laptop her solltest du jedoch eher zur U-Serie greifen, die Desktop CPUs sind um einiges flotter als die Notebook Teile, auch wenn Sie ähnliche bezeichnungen haben.

Leider gibt es viele Abstufung von "spielbar", für manche sind das 30 fps Durchschnitt und für andere ist alles ab 60 fps erst flüssig. Du solltest jedenfalls drauf achten das du mindestens die 980m drinnen hast und G-Sync, sonst wirste dich bei jetzigen und zukünftigen AAA Titeln sehr ärgern.

Vielleicht solltest du noch aufs Weihnachstgeld warten und noch ein paar hunderter drauflegen.
Mit 2.000 € + wirst du bestimmt glücklicher und wirst länger Spass an deinem Laptop haben.

Lass uns doch wissen für was du dich im Endeffekt entschieden hast !

LG
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Die U-Versionen braucht er nicht unbedingt - bei dem Budget ist es wichtig die bestmögliche GPU zu nehmen - die FPS werden derzeit, vor allem bei Laptops immer von der GPU bestimmt, die CPU wird selten wirklich komplett ausgelastet. Von daher: Beim Budget von bis zu 1700€ würde ich die 980M anpeilen, eine Version mit 4GB VRam reicht aus.

Ram reichen 8 GB, bei dem Budget dürfen es auch 16 sein - ist allerdings gar nicht so wichtig, da man den Ram fast immer aufrüsten kann und er derzeit nicht sonderlich teuer ist. Gleiches gilt für Festplatten und SSDs, darüber kann man sich später einen Kopf machen, erstmal geht es um Gehäuse und Grafik-Karte.

Möglichkeiten wären: P506 von Schenker wäre auch mein Tipp gewesen. Bei MSI/Asus habe ich derzeit keinen Marktüberblick, aber das wird sicher jemand anders in den nächsten Stunden übernehmen. :D
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Super Danke schonmal für die Antworten. Wirft schon etwas Licht ins Dunkle.

Ich war eben nochmal auf der Schenker HP und habe mal geschaut wie das mit der GTX 980m so preislich aussieht :).
Scheint wohl das ich mit der 980 eher an die 2000 Euro Marke peile.

http://www.mysn.de/wkorb.asp?KategorienOrder=010;010&step=1

Wie ist es mit dem VRam sorry primitive Frage aber wie genau wirkt sich das auf das gamen aus zwischen 4gb und 8gb ?
Unterscheiden sich diese 2 Grafikarten so gravierend 970 und 980?

Auf die Antworten bezueglich MSI/Asus werde ich natürlich auch noch warten :)

Hat wer Erfahrungen mit den Origin und Sager Notebooks?

Vielen Dank nochmal.
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Die 980M hat ca. 50-60% Mehrleistung zur 970M. Der VRam ist unter anderem für Texturen zuständig - sehr viel hochauflösende Texturen (z.b. in 4k) erfordern sehr viel VRam. Mit 4GB ist man derzeit ausreichend aufgestellt, auch im Desktop-Bereich haben viele Karten genauso viel - die Rohleistung des Grafik-Chips der 9X0M Versionen ist aber natürlich geringer als bei den Desktop Karten - von daher reicht der 970M z.b. auch 3GB.

Zusammenfassender Satz:
Zitat von http://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-PC-Gaming-2575960.html:
Wie viel Videospeicher muss meine Grafikkarte haben?

Die meisten DirectX-11-Spiele laufen mit 2-GByte-Grafikkarten in Full HD ruckelfrei bei hoher Detailstufe. Doch der Speicherausbau der Spielkonsolen Xbox One und Playstation 4 führt dazu, dass auch Spiele-Programmierer immer mehr Videospeicher nutzen. Titel wie Shadow of Mordor oder Far Cry 4 füllen bei maximalen Texturdetails und Auflösungen über Full HD bereits mehr als 3 GByte Videospeicher. Wer Wert auf höchste Grafikqualität legt, sollte eine Grafikkarte mit 4 GByte Speicher kaufen. Hier bieten sich die AMD Radeon R9 290/290X oder Nvidias GeForce GTX 980 an.
Ansonsten: Schau doch mal im GPU Bereich hier im Forum vorbei - Grafikkarten: Fachgespräche.

Origin sagt mir nichts, Sager ist der größe US-Reseller von Clevo-Barebones - so wie Schenker der größte/bekannteste deutsche Reseller ist.
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Vielen Dank !

Wieder was gelernt :)
Werde mich mal noch im Forum informieren über deinen angegebenen Link danke.

Warte jetzt mal noch ein paar Tage eventuell hat ja jemand noch einen Tipp bezüglich anderen Marken neben Schenker.
Ansonsten ist meine Auswahl wohl nun das P506. Eventuell lässt sich auch noch ein guter Preis mit der 980 finden :)

Grundlegend wäre eine GTX 980 mit 4gb besser als eine 970 mit 6gb?

http://geizhals.de/schenker-xmg-p506-ve-rzv-a1347992.html?hloc=at&hloc=de (GTX 970)
http://geizhals.de/schenker-xmg-p505-7am-pro-a1354215.html?hloc=at&hloc=de (GTX 980)

Was mir dort noch auffällt ist das das P506 einen anderen Prozessor sowie DDR4 hat.

Welches dieser 2 ist grundlegend das bessere :) Preislich klar ist das 506 am interessantesten für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

NoahFle

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Exakt - die 980M macht die Musik. Die oben verlinkte P505 Version wäre eigentlich perfekt - wenn die SSD weg wäre, wären es nochmal ~130€ oder so weniger, würde perfekt in dein Budget passen und wäre ansonsten Top ausgestattet.

Versuch mal nach Restposten oder ähnlichem zu suchen. Hier, gäbe es eine Version mit 980M - die CPU ist etwas älter (war ca. Mitte 2015 noch aktuell) und auch nicht viel schwächer als i7-6700HQ. Da du beruflich in Japan bist, nehme ich das du keine Studenten-Rabatte oder ähnliches nutzen kannst, oder?

Vielleicht gibt es zum Black Friday Ende des Monats nochmal ein paar Angebote mit ~100€ Rabatt oder so, dann dürfte eine Version mit 980M gut ins Budget passen.
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Vielen Dank!

Ja die SSD ist echt nervig bei diesem Angebot. Aber jetzt weiß ich zumindest nach was ich explizit schauen muss.

Also bezüglich Studentenrabatt den könnte ich noch 1 Monat nutzen (Thesis so gut wie fertig).

Ich werde mich weiterhin umschauen und hoffe ich kann die Konfiguration zu einem guten preis erwischen.

Bezüglich Black Friday, hat es dort noch andere Seiten mit guten Angeboten außer die Schenker Seite?

Vielen Dank nochmal
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Du könntest bei anderen Clevo Resellern schauen - z.B. mif.com, one.de, etc - sind in der Regel etwas billiger als Schenker aber haben "schlechteren" Support.
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Habe gerade bei Schenker nachgeschaut.
Das P 505 wird leider nur im sale mit der GTX 970 3gb angeboten.

Ich habe aber das C505 gesehen das ich davor gar nicht angeschaut habe.

Hier mal die Konfiguration, ich weiss jetzt nur nicht wie sich die P-Serie von der C-Serie Unterscheidet.

Capture.PNGCapture.PNG

Was haltet Ihr davon?
Ich habe bei einem Test gelesen das C505 würde sich verbiegen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter91

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
10
Hallo,

ich stehe vor der gleichen Frage wie der TE.
Für mich ist die Sache mit dem Arbeitsspeicher aber noch unklar.

Wo ist der Unterscheid zwischen dem i7 5700 mit DDR3 Speicher und dem i7 6700 mit DDR4 Speicher?
Lohnt sich für den DDR4 Speicher die 6. Generation des Intel Prozessors?
Laut Benchmarkliste ist der i7 5700 sogar noch besser als der i7 6700?!

Danke für eure Antworten
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Der Speicher bringt nur einen niedrigen einstelligen Prozent-Wert mehr Leistung, gleiches gilt ja für den 6700HQ. Ich würde nur auf Skylake setzen, wenn das Gesamtpaket aus Skylake CPU (entsprechend längerer Akku-Laufzeit, etc.), DDR4, TB3, PCIe-SSD, mögliches Gehäuse-Update nicht zu viel teurer ist.
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Ich wollte nochmal kurz nachfragen bezüglich meiner obigen Frage betreffend der Konfiguration des c505 von schenker.
Was haltet ihr davon ?
Ach ja die Kosten der Konfiguration sind 1710€.
 

Klappspaten28

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
53
Hi Steffen,

ich befand mich vor einiger Zeit vor der gleichen Frage und finde deine Konfiguration an dieser Stelle auch ziemlich gelungen und passend für das Budget. Vorallen dingen ist eine GTX980M drin.

Auf die schnelle habe ich nichts zum Gehäuse vom C505 gefunden, beim Vorgänger wurde jedenfalls etwas von Gigabyte verwendet. Auf die schnelle konnte ich leider auch keine Tests zu diesem Modell finden, aber basierend auf dem Test auf Hardwareluxx zum C504 sagen, dass du dir vlt. Gedanken zwecks Temperatur machen und vlt. noch etwas recherchieren solltest. Falls du das noch nicht gemacht hast.

Das Gehäuse wirkt auf mich sehr kompakt und könnte bei dieser Hardware vlt. doch recht schnell warm werden und die Leistung zurücknehmen.

http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/notebooks/32379-schenker-technologies-xmg-c404-und-c504-im-doppeltest.html?start=1

Versteh mich nicht falsch ich möche das Gigabyte nicht schlecht reden, aber an deiner Stelle würde ich da vlt. nochmal nach vergleichbaren Tests schauen wie sie auf notebookcheck zu finden sind.
Dort wird auch untersucht wie die Kühlung Einfluss auf die Leistung hat.

Ich habe mich übrigens für ein Sagernotebook NP 8678-S entschieden, ist im Prinzip der US Pendant zu Schenker, beide verbauen ebenfalls Barebones von Clevo, die ich vorallen dingen für ihre Schlichtheit schätze. Zu den Clevo Gehäusen mit einer deiner Konfig ähnelnden Hardware gibt es einige Tests auf Notebookcheck.

Für Sager musste ich mich entscheiden, da ich aktuell in den Staaten lebe. Von Deutschland aus gesehen dürften Importzölle und Überweisungsgebühren dein Preisvorteil zu einem gleichwertigen Schenker Gerät amortisieren.

Gruß
Andi
 

Steffen123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
77
Hallo Andi ,

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe das C505 jetzt auch nicht bestellt, war mir für den Preis einfach Unsicher.
Besonders wegen Kühlung.

Werde mich wohl einfach noch etwas länger umschauen müssen denke ich.

Ja nach Sager habe ich bereits geschaut,das Problem ist eben der Versand. Egal ob nach Japan oder Deutschland es sind knappe 200 Euro. Die Laptops sind bei Sager grundlegend etwas günstiger, jedoch mit dem Versand wieder auf nem gleichwertigen Level.

Gruss,
Steffen
 

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.672
Die Clevo Barebones gibt es auch bei Mif.com, one.de, und anderen deutschen Resellern - sind alles etwas günstiger als Schenker.
 

king-england

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
43
Hallo

Welcher der 4 Laptops wäre ne gute Entscheidung?
https://www.alternate.de/html/product/compare/page.html?cmd=remove&articleId=1224992

Bei allen kann man gut unten ran an die FP und den Ram.
Wie ist es mit Lautstärke der Lüfter und allgemein der Wärmeentwicklung?
Optisch ist der Asus mein Favorit. Wartung ist beim MSI besser,da man da auch an die Lüfter kommt. Lautstärke wäre noch wichtig und welcher hier besser und leiser kühlt.

Bis jetz tendiere ich zum Asus 752VT, würde aber auch den VL nehmen und eine SSD selbst einbauen. nur hat der ne 965 Graka. Hardcoregamen tu ich nicht ,mehr so Onlinegames und VZ Games. Etwas Video und You Tube .Will aber das alles flüßig ist .
Und IPS soll er haben. Asus hat das ,aber bei MSI kann ich nichts finden

Habt ihr ne Meinung dazu?

PS: Keine anderen Geräte wie Schenker etc. da hab ich schon geschaut. Da mir die Optik auch wichtig ist kam nur Asus oder MSI in Frage
 
Top