Gaming PC 1.300-1.600€

CanTheBoy

Cadet 1st Year
Registriert
Okt. 2019
Beiträge
13
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Jetzt wirds komisch, tatsächlich möchte ich erst einmal Gothic 3 spielen. Der PC soll aber auch kommende Titel wie Cyberpunk 2077 (keine Anforderungen bekannt, aber bis 04.2020 und AAA Titel sollte man planen können) in WQHD möglichst mit hohen/maximalen Einstellungen packen können. Der kommende MS Flight Simulator (ja, wieder die Glaskugel auspacken) sollte auch drinn sein, bzgl. Game Settings mache ich mir da aber nichts vor :( Sicherlich werde ich auch einige Strategiespiele wie Anno 1800 zocken. Da ich eigentlich bekennender Konsolero bin werde ich bei der kommenden Generation wieder einsteigen und möchte dann meinen PC für Strategiespiele und Simulationen nutzen.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Gaming und easy Office

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Keinerlei OC erwünscht, OC potenzial kann bei Hardware mit Hinsicht auf Preis/Leistung vernachlässigt werden. Gehäuse ohne ein Glasfenster und idealerweise mit Dämmung. RGB brauche ich nicht und möglichst sehr leise sollten Gehäuse- Gpu- und Cpu-Kühler sein. NVMe SSD mit 1 TB soll rein. Denke System:Gaming 200gb:800gb sollte passen.
Sehr wichtig: Wlan und BT. Über Mainboard, wenn die Mehrleistung/Stabilität aber sehr viel besser ist über seperate Karte.


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor werde ich anschaffen, WQHD, sinnvoll sind wohl 144hz und jeweilige Sync Unterstützung.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nur Imac und Macbook, also nein 👎

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
1.500€ für PC und Monitor schwebt mir durch den Kopf. Also wohl ca. 1.300€ für den PC, wäre aber bereit bei sehr guten Argumenten auch etwas mehr auszugeben, bis 1.600

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Am besten garnicht, aber je nach dem ob mich die Lust am Computer wieder packt, in 2-3 Jahren partielles Aufrüsten

5. Wann soll gekauft werden?
Am liebsten gestern schon, kann aber sicher noch 1-2 Monate warten (wenn es Sinn macht)


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Noch nie gemacht, denke aber dass ich es selber hinkriege
 
be quiet! Pure Base 600 schwarz
AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
be quiet! Dark Rock 4
ASRock B450 Pro4
16GB (2x8GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3200MHz
512GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 1500MB/s ; S 1000MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
8GB Gainward RTX2070 Super Phantom GS
600W be quiet! Pure Power 11

Diese Zusammenstellung habe ich mir kürzlich bei dubaro gekauft für 1388,70 €. Mein Hauptaugenmerk war die Lautstärke, daher der Dark Rock kühler und das Pure Base 600. Der Rechner ist absolut unhörbar auch unter Last.
Spiele auf WQHD 144hz+Gsync. Battlefield V, Hitman, PUBG, Division2, Frostpunk, Anno 1800 laufen auf Ultra mit 80+ FPS.
Der Monitor den ich nutze ist ein Mag271CQR. Der hat leider kein HDR aber ist ansonsten genial.

Insgesamt wärst du mit beidem bei ca. 1740€.
 
Erebor schrieb:
be quiet! Pure Base 600 schwarz
AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
be quiet! Dark Rock 4
ASRock B450 Pro4
16GB (2x8GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3200MHz
512GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 1500MB/s ; S 1000MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
8GB Gainward RTX2070 Super Phantom GS
600W be quiet! Pure Power 11

Diese Zusammenstellung habe ich mir kürzlich bei dubaro gekauft für 1388,70 €. Mein Hauptaugenmerk war die Lautstärke, daher der Dark Rock kühler und das Pure Base 600. Der Rechner ist absolut unhörbar auch unter Last.
Spiele auf WQHD 144hz+Gsync. Battlefield V, Hitman, PUBG, Division2, Frostpunk, Anno 1800 laufen auf Ultra mit 80+ FPS.
Der Monitor den ich nutze ist ein Mag271CQR. Der hat leider kein HDR aber ist ansonsten genial.

Insgesamt wärst du mit beidem bei ca. 1740€.
Ich hatte mich natürlich selber auch schon auf Dubaro umgeschaut und tatsächlich hatte ich selber auch eine ähnliche Konfiguration im Sinn. Warum empfiehlst du einen AMD Ryzen und nicht eine i5? Warum Gainward RTX 2070 Super anstatt Dubaro Standard KFA? Wegen der Lautstärke?
Viele Grüße
 
Scrush schrieb:
Aktuell bei Anbietern von Fertig Gaming PCs, bei Preis/Leistungs Nieten, wie auch auf Dubaro. Ich habe mich noch nicht intensiv mit dem aktuellen Stand der Technik beschäftigt. Falls von der als Beispiel genannten i5 9600k abzuraten ist, aus welchen nachvollziehbaren Gründen auch immer, dann nehme ich diese Erkenntnis sehr gerne an!
 
Der ist einfach zu teuer im Gegensatz zum 3600. Und er hat 6 Kerne ind kein Smt was nicht sehr zukunftssicher ist, da du den Pc ja so lange wie möglich benutzen willst
Den machen die alle in ihre Fertig PCs weil ihn so fast niemand mehr kauft.
 
CanTheBoy schrieb:
Ich hatte mich natürlich selber auch schon auf Dubaro umgeschaut und tatsächlich hatte ich selber auch eine ähnliche Konfiguration im Sinn. Warum empfiehlst du einen AMD Ryzen und nicht eine i5? Warum Gainward RTX 2070 Super anstatt Dubaro Standard KFA? Wegen der Lautstärke?
Viele Grüße
@CanTheBoy
Mir ging es um das Preis/Leistungsverhältnis bei der CPU. Insofern du keine professionelle Bildbearbeitung machst, brauchst du nicht mehr Leistung als die 3600 bietet.
Die Phantom habe ich mir in der Tat nur wegen der Lautstärke ausgesucht.

@Scrush
Mist, da habe ich anscheinend gepennt. Hmmm....
 
Erebor schrieb:
be quiet! Pure Base 600 schwarz
AMD Ryzen 5 3600 (6x 3.6GHz / 4.2GHz Turbo)
be quiet! Dark Rock 4
ASRock B450 Pro4
16GB (2x8GB) G.Skill RipJaws V DDR4 3200MHz
512GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME (L 1500MB/s ; S 1000MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
8GB Gainward RTX2070 Super Phantom GS
600W be quiet! Pure Power 11

Diese Zusammenstellung habe ich mir kürzlich bei dubaro gekauft für 1388,70 €. Mein Hauptaugenmerk war die Lautstärke, daher der Dark Rock kühler und das Pure Base 600. Der Rechner ist absolut unhörbar auch unter Last.
Spiele auf WQHD 144hz+Gsync. Battlefield V, Hitman, PUBG, Division2, Frostpunk, Anno 1800 laufen auf Ultra mit 80+ FPS.
Der Monitor den ich nutze ist ein Mag271CQR. Der hat leider kein HDR aber ist ansonsten genial.

Insgesamt wärst du mit beidem bei ca. 1740€.
Wie sieht es bei diesen System mit Aufrüstbarkeit aus? Wenn ich mich entschließen sollte in Zukunft Grafikkarte auszutauschen, sagen wir 2021/2022, werde ich dann mit der Ryzen 3600 weiterkommen oder wird sie zum Flaschenhals? Ist das Mainboard einigermaßen zukunftssicher und ich könnte eine deutlich stärkere CPU verbauen?
Bzgl. Wlan, lieber ein Board mit integriertem wlan, oder seperate Karte? Bei dem BeQuite600 Gehäuse sind bereits Dämmplatten mit dabei richtig?

Sorry für die vielen Fragen, ich danke jetzt schon für die Bemühungen 🙏
 
RAM und SSD wählen.
https://geizhals.de/?cat=WL-1331274

AMD Ryzen 5 3600
G.Skill 32GB 3600cl16 oder
Crucial Ballistix 32GB 3200cl16
MSI B450 Tomahawk Max
Mugen 5 PCGH
Sharkoon M25 PCGH
Corsair RMX 650W
Crucial MX500 1TB oder
Corsair MP510 1TB
KFA2 RTX 2070 S
 
CanTheBoy schrieb:
Wie sieht es bei diesen System mit Aufrüstbarkeit aus? Wenn ich mich entschließen sollte in Zukunft Grafikkarte auszutauschen, sagen wir 2021/2022, werde ich dann mit der Ryzen 3600 weiterkommen oder wird sie zum Flaschenhals?
Bei der von dir zitierten Konfig. ist einiges nicht besonders gut gewählt.
CPU-KÜHLER: https://www.computerbase.de/forum/t...c-selbst-zusammenstellen.215394/#text-menue32
Hier haste ordentliche P/L Alternativen

SSD: Als Systemlaufwerk ist eine QLC zu vermeiden. Hier ist TLC deutlich besser. (MP510 hat TLC) Als Datengrab sind QLCs hingegen brauchbar.
Vielleicht reicht dir auch eine SATA SSD wie die MX500
HDD: Hat in einem solchen System auch nur als Datengrab zu fungieren.
PSU: Hochwertigere Alternativen von Corsair oder Seasonic benutzen, haben 7 bis 10 Jahre Garantie statt wie dein gewähltes (5).
RAM: Aus meinem Vorschlag den 3200er nehmen. Oder wenn nicht OC wird den 3600er.

Zur Frage ob die CPU später ein Flaschenhals wird, lässt sich nix sagen da meine Glaskugel vernebelt ist. Aber ein 6C/12T wird zumindest Ausreichend sein. Das Mainboard war mal als Empfehlung im FAQ drin, gibt mittlerweile aber aktuellere/bessere Alternativen. Heißt : B450 Tomahawk Max und gut is.
 
Zurück
Oben