Gaming PC aufrüsten

toooobi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
104
1. Preisspanne?
1000€

2. Aufrüstungsvorhaben?
- GPU, Ram, SSD aufrüsten, ggf. PSU

3. Verwendungszweck?
- Gaming

3.1. Spiele
- 1920x1200, hohe Qualität
- Witcher 3, Fallout 4

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): I5 3450 4 x 3.1 Ghz Ivy Bridge
- Arbeitsspeicher (RAM): 2 x 2 GB A-Data PC3-10600 DDR3
- Motherboard: ASRock H77 Pro4/MVP
- Netzteil: beQuiet Straight Power E7 480 Watt
- Gehäuse: Antec P280
- DVD-Laufwerk: -
- Festplatten: Samsung SSD 830 128 GB, 3 TB Seagate Barracuda 7200
- Grafikkarte: PowerColor Radeon HD 7950 PCS+ 3 GB

Hallo miteinander,

Ich würde gerne aufrüsten. Ich denke es sind auf jeden Fall eine neue GPU und mehr RAM fällig. Ich möchte gerne möglichst leise Komponenten verbauen. Des Weiteren möchte ich mir gerne eine 1 TB SSD für meine Spielesammlung zulegen. Das Netzteil ist jetzt schon mindestens 4 Jahre alt leistet aber noch gute Dienste.
Habe zurzeit einen Dell 24 Zoll U2412M 1920x1200 und möchte bald auf höhere Auflösungen (2560x?) gehen

Dachte zum Beispiel an:

Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X, 4GB HBM, HDMI, 3x DisplayPort, full retail (11247-00-40G) http://geizhals.at/sapphire-radeon-r9-fury-tri-x-11247-00-40g-a1295264.html 550€
oder macht es Sinn auf eine 390X (~430€) oder sogar 290X (~320€) zu setzen?

Samsung 850 Pro 1 TB http://geizhals.at/samsung-ssd-850-pro-1tb-mz-7ke1t0bw-a1136105.html 400€

Brauche ich ein leistungsfähigeres Netzteil?
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Die Investition in eine Fury macht hier am meisten Sinn, der Sprung von einer HD 7950 auf eine R9 390 (was sinnvoller wäre als eine R9 390X oder R9 290X) ist zwar auch ganz ordentlich, aber gerade bei Auflösungen über FullHD legen die Furys nochmals eine ordentliche Schippe drauf.
Beim Netzteil wird es recht eng, aber es sollte noch reichen. Ich würde es einfach mal testen.

Nimm bei der SSD lieber eine Crucial MX200 1TB, den Geschwindigkeits-Unterschied merkst du niemals, die knapp 100€ weniger allerdings schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Gerade bei 1TB SSDs würde ich ebenfalls zur MX200 raten, statt der 850 Evo, die hohe Wiederbeschreibbarkeit alleine ist schon Grund genug.
Was die Grafikkarte betrifft ist es nicht ganz so einfach. Auch wenn die Furys großartige GPUs sind, P/L technisch sind sie nicht ganz vorne. Ich würde entweder eine 290x 8GB im Abverkauf für ~320 Euro ergattern oder warten bis du dir deinen Monitor zulegst und im Falle von 2560x1440 direkt eine 980 Ti holen (welche P/L technisch aber auch nicht besser da steht).
Bedenke bitte den "niedrigen" Core Takt deiner CPU mit der AMD Karten leider noch unter DX11 etwas zu kämpfen haben.

Edit: Bei Ram stimme ich absolut zu: zum Zocken sind 8GB gleichzeitig das nötige Minimun und Maximum. Bei den niedrigen Preisen kannst du dir gleich überlegen 2x 4GB Riegel nach zu kaufen, solltest du in nächster Zeit noch weiter aufstocken wollen. Allerdings nicht übertreiben, auf die nächstr Plattform wirst du deine DDR3 sicher nicht übernehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Und klar, RAM brauchst du auf jeden Fall!
Ich würde da einfach noch zusätzlich die Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600 rein packen, der passt sich an die Timings deines bestehenden Speichers an, dann hast insgesamt 12GB RAM. Reicht vollkommen!
(Und nein, zwischen 1333MHz und 1600MHz merkst du keinen nennenswerten Unterschied, solange du nicht die iGPU nutzt.)
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Ja, der i5 hat genug Power.
Und ja, die AMD Karten sind mMn nach auch besser positioniert. Wir sprechen hier aber nicht von ner R9 390 die von nem Core Takt von 3.1 Ghz befeuert wird, sondern einer Fury. Wäre schade für den TE, wenn DX11 Overheat dann die tolle Karte bottleneckt.
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Nur um das richtig zu stellen:
3,1 GHz ist der Basistakt beim i5-3450, der Turbo-Takt bei 4 Kernen liegt bei 3,3 GHz. Dies ist auch der reale Takt, solange die Temperaturen im grünen Bereich sind. (Das macht den Bock natürlich nicht fett, es ging mir nur rein um die Richtigstellung) :)

In einigen ausgewählten Spielen magst du Recht haben, da verliert die Fury etwas an Leistung, wenn kein i7 mit 4,5 GHz im System hängt. Aber es ist ja nicht so, als fallen dadurch die FPS in's Bodenlose. Bei allen heutigen Spielen wird er keine Probleme mit der Kombination haben, und auch die paar zukünftigen DX11-Only-Spiele werden da sicher nichts dran ändern.
Und wie du schon sagtest, bei DX12 hat sich ja dann eh erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Das ist klar. Und was ändert das jetzt? Wenn du dir CPU Benchmarks anschaust wirst du sehen, dass 10-25% Leistungseinbußen zwischen 3 und 4.5Ghz verzeichnet werden. Abhängig von der GPU.
Ich möchte das jetzt aber auch nicht großartig diskutieren, mein Standpunkt sollte klar sein:
Entweder 290x im Abverkauf oder lieber direkt ne 980Ti sobald du dir den Monitor anschaffst.

Immer dieses schwarz weiß. Entweder jemand empfiehlt nur Grün oder nur Rot. Und am Ende schadet es nur dem TE.
Was sein kann, ist eben nicht fix. Ich empfehle jedem aufgrund von Fakten zu kaufen. Wenn natürlich eine Präferenz für einen gewissen Hersteller vorliegt, ist diese bitte auch vom TE zu erwähnen. Ansonsten siegt P/L und Sinnhaftigkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.004
Ich verstehe deine Aufregung nicht...

Ich hab doch gar nichts gegen die 980 Ti gesagt. Meiner Meinung nach ist die 980 Ti eine deutlich bessere Karte als ihr AMD-Konkurrent, die Fury X. Aber hier geht's um die normale Fury, die in einem anderen Preisbereich als die beide großen Flaggschiffe liegt.

Wenn er bereit ist, mind. 650€ nur für die Grafikkarte auszugeben, kann er auch durchaus zur GTX 980 Ti greifen. Da hat er meinen vollen Segen.

Außerdem habe ich dazu geschrieben, dass meine Korrektur wegen dem Takt keinerlei Bedeutung auf das Thema Grafikkarte hatte, das war nur eine formale Richtigstellung, damit der TE nicht verwirrt ist.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Ich persönlich finde einfach dass der Abstand zwischen 390x (oder 290x) und Fury den höheren Preis nicht rechtfertig.
Das L7 ist halt schon ein älteres Modell, gerade wenn du dir so teure Hardware kaufst, würde ich auch ein neues NT anschaffen.
In dem Fall würde 1TB SSD+Netzteil+980Ti sowieso den Rahmen sprengen -> in dem Fall rate ich zu 390x (oder 290x und du flasht das 390x-er Bios drauf).
Netzteilempfehlungen sind ziemlicher Standard: Be Quiet oder Cooler Master
 

toooobi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
104
Danke erstmal für eure Antworten.

Ich werde mir auf jeden Fall die 8 GB Ram gönnen.

SSD: Die Samsung 850 Pro ist tatsächlich vom P/L betrachtet zu teuer. Ich denke es kommen die MX 200 1TB oder die 850 Evo 1 TB in die engere Auswahl. Die liegen preislich gleichauf und die Performance ist vergleichbar. Die MX hat zwar eine mehr als doppelt so hohe TBW, aber dafür auch 3 Jahre Garantie im Vergleich zu 5 der Samsung. Die TBW werde ich allerdings zu 99% in der Garantiezeit nicht überschreiten. Daher tendiere ich zur Samsung. Ich werde versuchen eine der beiden SSD bei der Cyberweek günstig zu schießen.

GPU: Tatsächlich ist es etwas schwieriger. Ich hatte die Sapphire Fury wegen der Lautstärke ins Auge gefasst. Diese soll ja unter Last noch unter meiner jetzigen PC 7950 PCS+ liegen ( 32 zu 38 laut cb Test).
Die 390/290 Serie ist da schon deutlich lauter, wobei soweit ich gesehen habe alle Zero-Fan haben.

Ich spiele mit dem Gedanken erstmal nur RAM und SSD aufzurüsten.

Was wäre eine gute Kombi aus 2560*1440 Monitor (IPS, 144Hz) und GPU für G-Sync und F-Sync?
 
Top