Gaming PC inkl. Monitor

Nichtsnutz139

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
22
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

pubg, BF V würde gerne auf WQHD spielen
1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

2000 inkl. Monitor aber gerne auch weniger
4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
3-4

5. Wann soll gekauft werden?

jetzt
6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber (bekannter)



Hallo ich habe selber keine Ahnung. Will mir aber ne neue Maschine gönnen mit der ich auf ansprechender Grafik z.b. BF 5 spielen kann. Habe auf Alternate schonmal ein wenig rumgebastelt. Würden diese Teile kompatibel sein? Schaffe ich es mit diesem Set-Up auf WQHD zu spielen ? Habe mich jetzt mal aus Kostengründen gegen eine Nvidia entschieden weil ich den Preisunterschied zwischen Freesync und g-sync Bildschirmen so frech finde.

https://www.alternate.de/html/cart/loadSharedCart.html?id=02103cbc8a569257939d02080edf410b

Danke für Antworten Tipps etc
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.973
Deine Zusammenstellung sieht super aus, kannst du eigentlich direkt so bestellen.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
Auf den ersten Blick ist der gar nicht mal so übel (wenn man bedenkt, dass du kaum ahnung hast :))
Ich würde an deiner Stelle nicht bei einem Shop kaufen und auf bestimmte Komponenten festlegen.
Meine Empfehlung wäre wie folgt
Ryzen 7 2700X oder Ryzen 5 2600X
MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
2x8Gb DDR4 3200Mhz RAM (CL 16)
Sharkoon M25 PCGH Edition
beQuiet! Straight Power 11 CM 650W (oder ein anderes mit 80Plus Gold, Modular und ~600W wie z.B. von Seasonic oder Corsair usw.)
Samsung 860 Evo 500Gb (oder Crucial MX500 500Gb, da oftmals günstiger und beide empfohlen werden)
Vega 56 oder 64 (im Angebot ab ~350für Vega 56 und ~400 für Vega 64) und dann mit Undervolting im Grafiktreiber die Spannungen reduzieren um niedrigere Temperaturen, geringerer Stromverbrauch, geringere Lautstärke und mehr Leistung zu erzielen.

Ich bin bei meiner Vega 64 (Signatur) von ~1350Mhz bei ~83/85 (GPU/HBM) mit ~260W durch undervolting auf ~1550Mhz bei ~80/83 (GPU/HBM) mit ~215W bei wesentlich leiseren Lüftergeräuschen gelangt ohne zu übertakten :) In BFV erreiche ich auf 3440x1440p ca. 70-120FPS (Map abhängig) und einen Durchschnitt von ~90FPS
Als Monitor würde ich einen von diesen nehmen mit 144Hz. Der iiyama G-Master GB2760QSU-B1 Red Eagle, 27" klingt nicht schlecht. Die 144Hz bringen dir in deinen Spielen sehr viel. Einen Monitor wechselt man aber auch nicht alle Tage.

Empfehlen würde ich dir eine "Wunschliste" auf Geizhals.de zu machen, sodass du dir deine Komponenten auf einen Blick auf sämtlichen Internetseiten vergleichen kannst. Die Seite kann dir auch errechnen lassen, wo es am sinnvollsten ist zu bestellen.

Ich habe dir mal eine Konfiguration zusammengestellt
Wunschliste
 
Zuletzt bearbeitet:

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.872
Vega ist schon ok, mittlerweile stimmt auch der Preis.

NT reichen auch mit Vega 64 650W. Straight Power 11, wenn es bq sein soll.

HDD würde ich ersatzlos streichen und dafür die 860 Evo auf 1-2TB aufstocken.

Beim Arbeitsspeicher sieht man die genaue Bezeichnung nicht, ich hoffe mal, das es die Aegis 3000Mhz CL16 sind, das wäre die günstigste Option, 3200 CL16 etwas besser, wenn du intensiv RAM overclocking betreiben willst, führt kein Weg an 3200 CL14 vorbei, ist allerdings auch doppelt so teuer.
sitzt im Budget an sich drin, aber ohne intensives OC würde ich mir das schenken.

Board ist gut, wenn auch teuer, u.a. wegen integriertem WLAN Adapter, hier könnte man ohne große Einschnitte 30-40€ einsparen.

Gehäuse ist Geschmacksache, schau dir mal die Nanoxia Deep Silence Reihe oder von Fractal die Define r5 oder r6 an. Thermaltake, bequiet! oder Phantecs haben auch gute Kisten.

Monitor würde ich mir was dickeres gönnen, dein Budget gibt es her.
Ein VA Panel würde da definitv ein besseres Bild machen als ein TN Panel und ohne IPS Glow und bei 1440p würde ich auch eher zu 144Hz tendieren.
 

Paulchen_B

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
689
Ich bin jetzt kein Experte für BFV, aber profitiert das Spiel dermaßen von der Multi-Core Performance, dass sich der Aufpreis zum 2700x gegenüber einem 2600 bspw. lohnt?
 

Nichtsnutz139

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
22
gerne auch laufempfehlungen für Bildschirme posten.
Ergänzung ()

Ich bin jetzt kein Experte für BFV, aber profitiert das Spiel dermaßen von der Multi-Core Performance, dass sich der Aufpreis zum 2700x gegenüber einem 2600 bspw. lohnt?
Spiele zur Zeit BFV dh nicht dass ich nicht auch andere Games zocken werde.

Wie schon gesagt bin kein Experte...zocke gerne und auch öfter bin aber kein Progamer und oder Streamer der sein Geld damit verdient...also es soll flüssig laufen und gut aussehen.
EDIT: will nicht OCen (da keine Ahnung) also falls ich irgendwelche Sachen habe die sich nur lohnen falls man OCen will bitte macht mich drauf aufmerksam
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756
So weit ich weiss profitiert BFV sehr von mehr kernen.
Wusste ich vorher a nicht .
Schaden tuts nicht wenn man kein Problem mit dem Aufpreis hatt.
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.245
Gute Zusammenstellung!

Hätte da noch zwei Optionen für dich:

Option 1: wie bereits oben besprochen

Opition 2: da Zen2 vor der Tür steht, könnte man jetzt "nur" einen 2600 ohne x kaufen. Diesen händisch übertakten und derzeit mal mit 6 Kernen und 12 Threads glücklich werden. 2019 könnte man dann auf Zen2 upgraden, ohne weitere Komponenten austauschen zu müssen. Zen2 sollte ja ganz ordentlich werden, mehr Infos bekommen wir ja bald geliefert :)

Man könnte auch noch überlegen, schnelleren Speicher zu kaufen, da Ryzen davon sehr gut profitiert. Da du aber OC nicht willst, fällt dieses Thema flach. Da würde ich dann die G.Skill Aegis mit 3000CL16 nehmen oder die G.Skill Ripjaws mit 3200CL16.

Zu den Monitoren kann sicherlich @Masi5192 etwas schreiben.

Bez. Vega würde ich das Sapphire Nitro+ Modell 56/64 empfehlen - mit Abstand das beste Kühlkonzept in dieser Klasse.

Liebe Grüße
Manuel
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Monitorempfehlung meinerseits: Acer Nitro VG0 VG270UP, IPS, 144 Hz und FreeSync.
Die Vega 56 ist vom P/L interessanter, als die 64.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
@cm87 danke für die Markierung
Allerdings bin ich kein Monitor Profi ;)
Hab nur diese Linksammlung und die zwei drei empfohlenen Monitor aus dem Forum die ich bisher gesehen habe:

Zu den Monitoren:
Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync. Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen. Beispielsweise hier nach Reviews suchen:
https://www.rtings.com/monitor (wirklich ausführliche Tests)
https://www.144hzmonitors.com/gaming-monitor-list
https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/
https://www.techradar.com/news/best-gaming-monitor
 

Drarlor

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.594
Monitorempfehlung meinerseits: Acer Nitro VG0 VG270UP, IPS, 144 Hz und FreeSync.
Hmmm, ich dachte schon <200€ für ein 27" IPS-Panel mit 144 Hz? Wo ist der Haken? Ach genau, kein WQHD. Das war aber eine Anforderung des TE. Von daher fällt der Monitor leider raus. Für die Kombination WQHD + IPS scheint es tatsächlich zwei Geräte um die 400€ zu geben. Danach geht es erst über 650€ weiter. Und es gibt auch nicht so viele. Der Empfehlung des iiyama Red Eagle kann ich mich nur anschließen. Den habe ich auch und abgesehen vom etwas eingeschränkten Blickwinkel des TN-Panels bin ich damit sehr zufrieden.
 

floTTes

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
576
Das ASUS ROG CROSSHAIR VI HERO (WiFi) ist bei notebooksbilliger.de gerade für 149€ im Angebot. Es gibt wohl auch zusätzlich 15% Rabatt auf Asus-Hardware. Ist noch der X370-Chipsatz - würde mir es aber an deiner Stelle überlegen.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
@Nichtsnutz139 Du musst die Wunschliste öffentlich sichtbar machen und den Link mit uns teilen :)
Ergänzung ()

@Nichtsnutz139 Den kannste mMn so bestellen :) Beim Monitor helfen dir alle anderen Community Mitglieder bestimmt weiter :) Mit ein wenig glück findest du bestimmt ähnliche oder gar das gewünschte Modell bei Media Markt/Saturn und kannst ihn gleich mitnehmen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070

Nichtsnutz139

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
22
Doch noch eine Frage...reicht mein Cpu Kühler der mitgeliefert wird ? Will ncht OCed und lautstärke ist nicht soo wichtig
 

Acedia23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
327
Top