Gaming PC zusammenstellen

RagePotion

Cadet 2nd Year
Registriert
Juli 2016
Beiträge
22
Schönen Sonntag miteinander,

mein momentaner PC ist mittlerweile doch sehr in die Jahre gekommen und ich möchte mir nun eine neue Maschine zusammenstellen, da sich ein Aufrüsten definitiv nicht mehr lohnt (Sockel AM3 und Co).

Einsatzgebiet: Gaming (aktuell u.a. Arma 3, Battlefield, Squad, Black Desert Online)
Zielsetzung: aktuelle o.g. Spiele bei maximaler Grafik und stabilen FPS spielen, setze sehr viel Wert auf Optik
Zusätzlich Evtl. OC und Zielsetzung VR
Budget: 1800 - 2600€

Meine aktuelle Zusammenstellung:

CPU
Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF - 343,46€


CPU Kühlung
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW) Tower 41,85€

WLP
Arctic Silver 5 - 5,79€

Oder gleich WAKÜ System für OC?


Mainboard
Asus ROG Maximus VIII Ranger Intel Z170 - 179,48€


Arbeitsspeicher
16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit - 81,45€


Grafikkarte
8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - 749,00€


Datenträger
500GB Samsung 850 Evo 2.5" - 138,60€

1000GB WD AV-GP Serie WD10EURX 64MB 3.5" - 59,00€


Netzteil
600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold - 101,34€


Laufwerk
Samsung SH-224GB/BEBE DVD Brenner - 13,50€


Gehäuse
Corsair Carbide Clear 600C mit Sichtfenster Midi Tower - 128,85€

Summe: 1842,32€ aktuell

Bin offen für Anregungen, Ideen, Verbesserungsvorschläge, Fragen nach meinem gesunden Menschenverstand. Würde mich über eure Hilfe sehr freuen. Das beim Preis keine Grenzen nach oben gesetzt sind ist mir bewusst aber wo kann ich sinnvoll noch mehr Leistung rausholen?

Ansonsten wünsche ich noch einen schönen Sonntag.
 
Board zu teuer. Da reicht eines für 60-80€ weniger.


Welche Audiogeräte werden verwendet?
 
WLP unnötig, MB etwas zu teuer, da gibts auch sehr brauchbare für 130-150€, NT zu groß, 500W langen hier dicke.
da das budget es hergibt auf jeden fall mehr SSD-speicher rein und evtl über ein 2011-3 system nachdenken.
 
Board ist teuer aber gut ausgestattet kann man drin lassen.
Oder zb Asus z170 Pro Gaming

Netzteil reichen 500 Watt.

SSD bei dem Budget eher eine für OS
eine für Spiele

zb 250 os
1 TB Spiele
und zum Datengrab ne HDD

Kühlung je nach OC. Kann eine Wakü besser sein aber meist auch lauter.
 
The_Jensie schrieb:
Board zu teuer. Da reicht eines für 60-80€ weniger.


Welche Audiogeräte werden verwendet?

Aktuell verwende ich lediglich ein Logitech G930 Wireless Headset.



Deathangel008 schrieb:
WLP unnötig, MB etwas zu teuer, da gibts auch sehr brauchbare für 130-150€, NT zu groß, 500W langen hier dicke. da das budget es hergibt auf jeden fall mehr SSD-speicher rein und evtl über ein 2011-3 system nachdenken.

Reichen die 500W auch für einen möglichen OC + WAKÜ?

Hast du da an z.B. ein Intel Core i7-5930K gedacht? Welches MB würdest du dazu empfehlen?



pray4mercy schrieb:
Board ist teuer aber gut ausgestattet kann man drin lassen.
Oder zb Asus z170 Pro Gaming

Netzteil reichen 500 Watt.

SSD bei dem Budget eher eine für OS
eine für Spiele

zb 250 os
1 TB Spiele
und zum Datengrab ne HDD

Kühlung je nach OC. Kann eine Wakü besser sein aber meist auch lauter.

Die gleiche Fragen wie oben, reichen die 500W auch bei OC evtl. WAKÜ?
Die Idee mit den 2 SSDs jeweils OS und Spiele klingt interessant. Gibt es denn da merkliche Vorteile?
 
nein, ich habe an den deutlich günstigeren 5820K gedacht. MB z.b. das ASUS X99-A II.

NT:
maximal 500W bei 1151 und einer graka.
maximal 600W bei 2011-3 und einer graka.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein, er hat an einen 5820k gedacht. Mainboard: egal welches nur keins von Gigabyte (wegen M.2)
Die 500W reichen auch für OC und Wakü, aber die Wakü sollte man eher nicht nehmen. Der HR-02 war schon der richtige Weg. Ein LGa1151 kann aus einem teuren Kühler wenig Nutzen ziehen, ein 5820k viel mehr, braucht aber auch keine Wakü.
 
Aktuell verwende ich lediglich ein Logitech G930 Wireless Headset.
Au weia.... (wie so oft) wird hier ein Rechner mit extremen Augenschmeiss in Sachen Grafik, aber billigstem, minderwertigstem Sound geplant.


Da du anscheinend das Geld hast, würde ich das G930 schnellstens tauschen. Du kannst nur gewinnen. ;)
 
Ohja der 5820k sieht in den Benchmarks wirklich besser aus. Denke da kann ich guten Gewissens auch umschenken. Als MB würde ich dann auch das vorgeschlagene Asus X99-A II verwenden.


HominiLupus schrieb:
Ein LGa1151 kann aus einem teuren Kühler wenig Nutzen ziehen, ein 5820k viel mehr, braucht aber auch keine Wakü.

Sollte ich dann bei dem Thermalright HR-02 Macho Rev.A CPU Kühler bleiben oder hast du da einen anderen Vorschlag?


The_Jensie schrieb:
Da du anscheinend das Geld hast, würde ich das G930 schnellstens tauschen. Du kannst nur gewinnen.

Da bin ich ganz ehrlich, mit Sound habe ich mich bisher noch sehr wenig befasst. Weiß aber das die Headsets vom Schlag Logitech, Razer und Speedlink definitiv nicht das gelbe vom Ei sind.
 
Das G930 ist schlechter als ein 25€ Superlux HD 681 Evo Kopfhörer. Wenn du einen geradezu gewaltigen Sprung machen willst---> Beyerdynamic Dt 880 Edition! Der hält dir um die 20-30 Jahre und eröffnet dir eine völlig neue Klangwelt. ;)
 
Das meiste passt so,
Netzteil E10CM 500W
Board kannst reicht auch eins für 50-60€ weniger oder brauchst du irgendwelche speziellen Anschlüsse.
Dafür eher 2. SSD oder größere.
Kühler passt. AIO lohnt sich nicht.
Willst du übertakten? Wenn ja, dann 2011-3 mit einem 6 Kerner

Hier kannst du den Stroverbrauch des GESAMTEN Computerbase Testsytems inkl ÜBERTAKTETEM i7 6700k sehen.
https://www.computerbase.de/2016-07...tt_so_viel_watt_kosten_die_hoeheren_taktraten

=299W, also reichen 500W dicke. Selbst bei einem 6 Kerner reichen 500W , auch wenn der übertaktet etwas mehr brauchen sollte. Aber über 400W geht der auch nicht übertaktet. (komplettes System).
 
Zuletzt bearbeitet:
RagePotion schrieb:
Sollte ich dann bei dem Thermalright HR-02 Macho Rev.A CPU Kühler bleiben oder hast du da einen anderen Vorschlag?
den Rev.A auf keinen fall. bei 2011-3 würde ich schon nen größeren kühler nehmen wollen, da dir optik wichtig ist schlage ich mal den be quiet! Dark Rock Pro3 vor.

@ Captain R: ein 600W-NT könnte man bei 2011-3 wohl auch noch rechtfertigen.
 
Hab die Liste mal mit euren Vorschlägen überarbeitet. Sollte so in Ordnung sein oder? Noch was zum Thema Mainboard?


Überarbeitete Zusammenstellung:

CPU
Intel Core i7 5820K 6x 3.30GHz So.2011-3 WOF - 384,76€


CPU Kühlung
be quiet! Dark Rock Pro 3 Tower Kühler - 71,84€


WLP
Arctic Silver 5 - 5,79€


Mainboard
Asus X99-A/USB 3.1 Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail - 258,68€


Arbeitsspeicher
16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit - 81,45€


Grafikkarte
8192MB Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix Goes Like Hell Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - 749,00€


Datenträger
1000GB Samsung 850 Evo 2.5" - 269,85€

1000GB WD AV-GP Serie WD10EURX 64MB 3.5" - 59,00€


Netzteil
500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold - 92,83€


Laufwerk
Samsung SH-224GB/BEBE DVD Brenner - 13,50€


Gehäuse
Corsair Carbide Clear 600C mit Sichtfenster Midi Tower - 128,85€


Summe: 2106,72€
 
Sieht gut aus, wobei ich mich frage, ob es unbedingt so ein teures Board sein muss.


Was hälst du von meinem Kopfhörervorschlag?
 
Welches Mainboard schwebt dir denn da vor?

Habe mir den Kopfhörer angeguckt und war mal vor einiger Zeit an einem DT 770 Pro interessiert aber da bin ich dann auch mit Soundkarte und Mikrofon dabei. Wie vorher geschrieben, damit habe ich mich noch nicht weiter befasst.
 
Welches Mainboard schwebt dir denn da vor?

Meine Boards suche ich immer nach den benötigten Anschlüssen heraus und kaufe da immer das günstigste, was meine Bedürfnisse befriedigt. Sortier doch mal bei Geizhals!


Der DT770 ist für Spiele der am wenigsten geeignete, da er gegenüber dem DT880 viel weniger räumlich und viel zu basslastig ist.



Mit der Soundkarte und Mikro hast du recht. Dir scheint aber nicht ganz klar zu sein, wie lange die Sachen halten, oder?
 
die WLP kannste dir sparen, beim kühler ist welche dabei.

RAM bei 2011-3 unbedingt als quad-kit, 2400MHz reichen hier.

@ The_Jensie: das X99-A II finde ich vom preis her noch durchaus akzeptabel.
 
2011-3 ist halt relativ teuer;)

edit:
hatte jetzt mal nach folgenden kriterien gefiltert: 8 RAM-slots, mindestens 1x USB3.1, Intel LAN und ALC1150 -> 23 MBs ab ~234€.
 
Zuletzt bearbeitet:
Willst du denn überhaupt übertakten?
wenn nicht sollte man über 2011-3 nochmal nachdenken
 
Zurück
Oben