Notiz GeForce Game Ready: Version 416.16 für DXR und RTX 2080 (Ti)

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.369
#1
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.066
#2
Bevor gleich das Gebashe oder die Fragen losgehen: nein, von den bekannten Fehlern sind natürlich nicht automatisch alle betroffen, sondern nur einzelne, spezielle Kombinationen. Ein Update kommt also nicht automatisch dem Verzicht des Mediaplayers etc. gleich, man kann es ruhigen Gewissens installieren.
 

JeverPils

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
436
#3
Das sind aber auffallend viele Treiberupdates in sehr kurzer Zeit GeForce °!° war da jemand nicht richtig vorbereitet?
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.101
#4
Das sind aber auffallend viele Treiberupdates in sehr kurzer Zeit GeForce °!° war da jemand nicht richtig vorbereitet?
Jop das ist echt wahnsinn, gefühlt jede woche ein treiber.
Bin aber generell ein wenig enttäuscht, hatte gehofft mit dem Release der 4xx.xx würde die oberfläche endlich ne Modernisierung bekommen aber Pustekuchen. Diese ist echt nicht mehr zeitgemäß.
 

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.848
#5
Das sind aber auffallend viele Treiberupdates in sehr kurzer Zeit GeForce °!° war da jemand nicht richtig vorbereitet?
Stimmt so nicht, auch wenn AMD-Fanboys das natürlich gerne so hätten ;) .

Der erste 411.63 hat die offizielle Unterstützung der RTX-Serie mitgebracht. War also kein außerplanmäßiger Treiber, sondern notwendig.

Der 411.70 ist der einzige Treiber, dem man "Patch"-Status zurechnen könnte, da er nur Fixes, aber keine notwendigen neuen Features oder Support oder GameReady-Status an Bord hatte.

Der vorliegende 416.16 wurde durch das 1809 Windows-Update erforderlich und kommt mit DXR Support.

Die 399er Treiber hatten jeweils unterschiedliche GameReady Titel im Gepäck (und noch keine Unterstützung für die RTX-Serie, also kann da von "nicht richtig vorbereitet" eh keine Rede sein).

Bei den RTX hat also 1/3 Treibern nur Fixes mit sich gebracht. Ein einziger Treiber ist jetzt sicher nicht "auffallend viele Treiberupdates".

Übrigens wird es mit "auffallend viele Treiberupdates" mit Sicherheit bis Weihnachten fröhlich so weitergehen, da nVidia ständig GameReady Treiber mit speziellen Anpassungen für die großen AAA Releases diesen Herbst/Winter veröffentlichen wird. So wie in den letzten ca. 20 Jahren auch schon. Business as usual.

Das ist übrigens als positiv zu bewerten. Mich interessiert es nicht so, da ich mir schon lange (fast) keine Spiele mehr zum Release kaufe, aber für die, die immer alles sofort haben müssen, ist das eine tolle Sache, dass nVidia da immer sehr schnell die passenden Treiber zur Hand hat.
 

sTOrM41

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.507
#6
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
583
#7
Zu Beginn einer neuen GPU Gen hat es doch meist häufige neue Treiberreleases gegeben. Bei unendlich vielen Rechnerkonfigurationen kann NV unmöglich alle auf "Fehlerfreiheit" durchtesten. Einige Bugs treten erst in Erscheinung, wenn die GPU an die Masse (auch wenn die noch verhältnismäßig klein ist) geht.
Ich sehe es wie @Moriendor. Gut, dass sie schnell nachliefern und nicht nur monatlich neue Treiber rausgeben.
Bei wem alles funktioniert, muss ja auch nicht updaten. Generelle Performancesteigerungen sind ja so erst mal nicht zu erwarten.
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.698
#8
Bei den RTX hat also 1/3 Treibern nur Fixes mit sich gebracht. Ein einziger Treiber ist jetzt sicher nicht "auffallend viele Treiberupdates".

Übrigens wird es mit "auffallend viele Treiberupdates" mit Sicherheit bis Weihnachten fröhlich so weitergehen, da nVidia ständig GameReady Treiber mit speziellen Anpassungen für die großen AAA Releases diesen Herbst/Winter veröffentlichen wird. So wie in den letzten ca. 20 Jahren auch schon. Business as usual.
.
Ein ruhiger, objektiver Post in nem Nvidia/Amd/Intel Thread? Hut ab, Danke dafuer. Braeuchten wir hier oefters!
 

X5_492_Neo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
28
#9
Ich finde eher GFE ( Geforce Experience ) sollte mal ein Update erhalten. Zum einen logt sich bei mir immer Facebook aus, warum auch immer (zum streamen). Zum anderen könnten die "Experimentellen Features" mal fest integriert werden! Ich nutze sie zwar bisher kaum, aber das ist ja was anderes. ;-)
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.056
#10
Bin aber generell ein wenig enttäuscht, hatte gehofft mit dem Release der 4xx.xx würde die oberfläche endlich ne Modernisierung bekommen aber
Ja hätte man Mal auf eine Oberfläche aus diesem Jahrtausend aktualisieren können. Dann aber bitte etwas Performanter, als die von AMD. Die Oberfläche ist da super, aber so extrem träge... Da sollten beide mal.etwas nachbessern
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.612
#11
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.101
#12
Ja hätte man Mal auf eine Oberfläche aus diesem Jahrtausend aktualisieren können. Dann aber bitte etwas Performanter, als die von AMD. Die Oberfläche ist da super, aber so extrem träge... Da sollten beide mal.etwas nachbessern
Das meinte ich doch damit, die oberfläche brauch gefühlt ewigkeiten bis diese offen ist, und man muss die Settings reiter für reiter übernehmen, anstatt alles einzustellen und hinter alles auf einmal zu übernehmen.

Aber wie sTOrM41 es auch sagt, es ist wohl nur zweckmäßig.
GFE ist nicht bei mir nicht mit drauf, da es für mich selber keinen wirklich nutzen hat. Da man da ein nvidia konto braucht kommt das es nicht infrage. Mich nervt es teilweise richtig, für alles und jeden Mist soll man heutzutage nen Konto haben...


@X5_492_Neo
Streaming und den ganzen anderes Kram mach ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

X5_492_Neo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
28
#13
Mich nervt es teilweise richtig, für alles und jeden Mist soll man heutzutage nen Konto haben...
Kleiner Wortwitz: Oder einfach ein Mist-Konto machen @Bauernhof! :D;);)

Mir is OBS zu kompliziert und auch zu umfangreich. Deswegen nutz ich eben GFE. Das Telemetrie Dingens stört etwas, aber was soll man machen..... Ich bin mittlerweile schon schneller als irgendwelche Benachrichtigungen, Ich habs gefühlt im Blut wann ein neuer Treiber kommt. :D:cool::freak::volllol::jumpin::schaf:
 

MisterX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
126
#14
Hi, nach einen ersten schnellen Test scheint beim Starten der Browser (Edge, Firefox und Opera) die GPU/Memory Clocks nicht wie bei den letzten Treibern kurz auf Maximum zu springen, sondern bleiben in der niedrigsten Stufe. Somit steigt die Temperatur (ohne Lüfter Betrieb) auch nicht so schnell an.
Gigabyte GeForce GTX 1060 6GB OC Mini
Windows 10 x64 Build 18252
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.229
#15
Bin aber generell ein wenig enttäuscht, hatte gehofft mit dem Release der 4xx.xx würde die oberfläche endlich ne Modernisierung bekommen aber Pustekuchen. Diese ist echt nicht mehr zeitgemäß.
Eine optische Modernisierung und Anpassung an aktuelle Displayauflösungen hätte die Oberfläche echt mal nötig. Das allg. Bedienkonzept kann ja wegen mir so bleiben plus die zuvor vorgeschlagenen Verbesserungen.

Zum Treiber selbst: Ich nehm da auch nicht mehr jede Version mit und aktualisier nur noch alle paar Wochen mal, wenn ich grade Lust habe.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.056
#16
Hat sich der Stromverbrauch und die Lüftergeschwindigkeit im idle mit 3 Monitoren bei der Founders Edition (2080) noch etwas gebessert, man hat da ja nach dem letzten Treiber einige verbesserungen gemacht, habe aber noch paar mal von Problemen dabei gehört.

Ansonsten bin ich jetzt mal auf die reale RTX Performance der ersten Spiele gespannt. Hoffentlich hat sich da in der letzten Zeit etwas getan, die ersten Berichte waren ja doch sehr ernüchternd.
 
Zuletzt bearbeitet:

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.300
#17
Man kann nur vermuten, aber es scheint, als hätten sie mit einer bestimmten Treiberversion etliche Features (RTX 20XX) und Optimierungen hinzugefügt und nur 60% der Hardwarebasis und Anwendungen damit getestet.

Oder sie haben sich gesagt who cares und die Version trotzdem veröffentlicht. :D
 

Flynn74

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
112
#19
Top