News Gemini Lake: ITX-Boards mit aufgelötetem SoC von ASRock und Gigabyte

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1

benneque

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.647
#2
Mal abwarten bis die Varianten mit Pentium kommen. Und natürlich erste Reviews :)
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.310
#4
Gegenüber dem kleinsten "echten" Prozessor und einer günstigen Platine, sind die Teile ja leider preislich meist nicht sonderlich interessant.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
170
#7
Schade dass derartige Boards mit DC Steckern so selten geworden sind. Bei Apollo Lake gab es kein Mini ITX Board mit DC Stecker. :(
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.153
#10
Für meinen Zweck sind nicht die fehlenden SATA-Anschlüsse ein Problem, sondern dass maximal 8GB RAM unterstützt wird.
@Stahlseele: Doch, mit PicoPSU, allerdings wollen die meisten davon 12V.
 

noxcivi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
473
#11
Google: DC-DC ATX
Da findet man alles auch für 12/17/19/24V-Hohlstecker.

12-Volt als Eingangsspannung ist so "beliebt", weil man sich den Wandlungsschritt für die 12-Volt-Schiene sparen kann und das DC-DC-Netzteil somit effizienter wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
822
#12
Pico-PSU funktioniert sehr gut an den Geräten. Habe den Vorgänger ASRock J3455 und bisher keine Störungen und seit längerer Zeit im Dauerbetrieb.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
871
#16
Mein ASRock Q1900M läuft seit Mitte 2017 auch mit einer Pico-PSU am 24pin ATX-Stecker, weil das Gehäuse kein ATX-Netzteil aufnehmen kann - alles ohne Probleme.
 

ro///M3o

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
370
#17
Sowas mit AMDs Raven Ridge Mobile SOCs. Das wäre sowas von genial. Weiss man ob sowas kommen soll?
 

8-BaLL

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
535
#18
Die Geräte haben einen nativen HDMI 2.0 support, ohne den LSP Converter (DP-> HDMI 2.0), ist das richtig? Im verlinkten Artikel (Dez 17) steht das so drin, ich würd da gerne auf eine Bestätigung warten.

Noch eine kurze Frage- die CPUs haben die CL Technik, ist das richtig? Also dieselbe Gen. wie CL nur eben für den mobilen Sektor?

Was Ryzen angeht- das wäre keine bessere Alternative. Solche kleinen Systeme benötigen eine effiziente und möglichst starke CPU. GPU muss nur alle Codecs hardwareseitig beschleunigen können und das tut Intel 620 UHD.

Ryzen hat mehr GPU Reserven, ist aber weiterhin weder zum Zocken noch Videos Rendern brauchbar, deshalb eig. fast schon Verschwendung. CPU technisch ist Intel weiterhin etwas besser.

Hier ist schnellere CPU und geringer Verbrauch viel wichtiger als die Grafikeinheit, die bei Ryzen fast 2x so schnell ist, aber eben weiterhing für nichts wirklich brauchbar da insgesamt geseh langsam.
 
Zuletzt bearbeitet:

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.088
#19
Top