News Gigabyte enthüllt AMDs Lineup der FX-CPUs

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.799
Wieder einmal tauchten noch unveröffentlichte Prozessoren vorab in einer CPU-Support-Liste eines Mainboard-Herstellers auf. Gigabyte enthüllt somit offenbar AMDs Startaufgebot der FX-Serie auf Basis der neuen „Bulldozer“-Architektur.

Zur News: Gigabyte enthüllt AMDs Lineup der FX-CPUs
 

Eller

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.361
Von 3,6Ghz zu 3,1Ghz ist ein ganz schönes Loch, bin mir Sicher das dass noch gefüllt wird.
Kann mir aber schon denken welche Taktik dahinter steckt (so werden mehr zu dem 3,6Ghz greifen, da 3,1Ghz schon deutlich weniger sind)
 

Muffknutscher

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
925
Naja, warten wir mal bis es "Amtlich" ist. Bis zum Launch kann sich auch noch was ändern...
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
Gibt es denn mitlerweile schon infos welche Mainboardhersteller Biosupdates für die normalen AM 3 Boards liefern werden?
 

eVolutionplayer

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
894
Wenn man das ganze logisch betrachtet , dann stellt sich die frage ob es sich lohnt überhaupt noch einen BD auf dem am3+ sockel zu kaufen ? wenn doch im März nächsten Jahres schon der neue Sockel kommen soll.
 

ex()n

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
782
Das Thema Bulldozer als Updateoption für meinen Rechner hab ich erstmal ad Acta gelegt.

Wie einigen AMD Folien zu entnehmen war, wird AM3+ bereits jetzt zu Grabe getragen und ist eine Totgeburt.

AMD setzt wohl selber nicht mehr auf diese Plattform, weshalb sie nächstes Jahr auch direkt durch Komodo und FMx Sockel ersetzt werden soll.

Das leidige warten hab ich persönlich satt. Bei einem späten Sommerelease und der enstprechenden Leistung, hätte ich gerne zugegriffen. Auch sind die Anzeichen auf einen Hit gegen 0 gegangen mit der letzen AMD Folie in dem das Orochidie nur bis zu 35% schneller sein soll als MC.
Klar ist Desktop und Server 2 verschiedene paar Schuhe, aber es lassen sich eindeutige Tendenzen ableiten wohin die Performance von BD hingehen soll.


PS: "eVolutionplayer" war einen Tick schneller
 

Dr.Pawel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.141
Die Frage stellt sich bei Intel schon seit langem... ;)
Wenn man das ganze logisch betrachtet , dann stellt sich die frage ob es sich lohnt überhaupt noch einen BD auf dem am3+ sockel zu kaufen ? wenn doch im März nächsten Jahres schon der neue Sockel kommen soll.
Naja es wird sich ja überhaupt erstmal zeigen müssen ob es sich "lohnt" einen BD zu kaufen. MMn stehen die die Vorzeichen garnicht gut! Ich bereue es inzwischen zutiefst nicht Anfang des Jahres zu einem SB gegriffen zu haben, aber da dachte ich auch noch das der BD im Mai rauskommen würde!
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.784
würde gerne wissen ob ein FX 4100, ohne turbo, genauso schnell ist wie ein Phenom II X4 975

glaube aber durch die besseren Instruction sets usw wird man gegenüber Phenom II Architektur (gleicher Takt vergleichen) schon einige Vorteile in der Leistung sehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
Den ersten Bulldozer habe ich schon abgeschrieben, wie schon geschrieben ist er eine Totgerburt in ihrer reinsten Form. Auf BD2 bin ich schon eher neugierig.
 

pipip

Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
9.784
Eleanor1967
Kommt drauf an. Gibt einige die nicht jedes Jahr aufrüsten, sogar erst in 3 jahren.
Außerdem ist noch die Frage offen, welche User Ihre AM3 Mainboards weiterverwenden können. Weiters gibt es auch sehr günstige AM3+ boards, mit denen man bsp overclocking betreiben kann, wo man bei Intel zum vergleich, extra was drauf zahlen muss.
Dass aber BD2 interessanter wird, bzw besser wird, ist nur logisch.
 

Suicide

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
219
Jetzt enthüllen sogar schon die Mainboardhersteller AMDs Line-Up.

Ich bin ja eigentlich ein Freund von AMD, aber die Informationspolitik im Hinblick auf Bulldozer war und ist absolut beschissen.
 

Futscher

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.221
Also ich gönn ja intel wirklich konkurrenz. Amd müssste da schon mit ihren bulldozern wie eine bombe einschlagen um sich wieder ordentlichen respekt zu verschaffen was die Leistungskrone betrifft vor allem da sie zeitmässig enorm hinten sind.

aber so sehr ich es hoffe, wird denke ich amd höchstens aufschließen können und da winken dann schon einem die "e" prozessoren von intel zu.

aber für das was sie haben und was im gegensatz intel zur verfügung hat was fabriken betrifft, gibt sich amd trotzdem ordentlich mühe.
 

Eleanor1967

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
257
@pipip
Zum äufrüsten für AM3-Besitzer ist er sicherlich ne Optione, aber ich würe mir nich extra ein neues Board dafür kaufen. Und daher ist es für mich keine option ich gurke hier noch mit 775 rum, und habe erst vor nem Monat meinen Xeon ersteigert.
 

theorist

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.525
Ich hääte aber um ehrlich zu sein mit höheren Taktraten gerechnet. Kommt dann bestimmt mit dem nächsten Stepping.
Mit Turbo sind es wahrscheinlich über 4 GHz. Und ich kann mir vorstellen, dass der Turbo bei Spielen desöfteren greift.
Der Cache kann sich auch sehen lassen, sind ja offenbar 16 MiB exklusiv nutzbarer Cache. Beim Core i7-2600K nur 8 MiB, beim Core i5-2500K sogar nur 6 MiB. Bei Intel sind die L3-Caches L2-inklusive, d.h. der gesamte Inhalt der L2-Caches ist auch im L3-Cache vorhanden (das ist auch der Grund, warum die L2-Caches der Core-i-Prozessoren so klein sind). Entsprechend ist die exklusiv nutzbare Cachegröße bei Intel von der L3-Cache-Größe vorgegeben. Bei AMD kann man L2 und L3 addieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf555

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.693
Jetzt enthüllen sogar schon die Mainboardhersteller AMDs Line-Up.

Ich bin ja eigentlich ein Freund von AMD, aber die Informationspolitik im Hinblick auf Bulldozer war und ist absolut beschissen.


Das ist doch auch beim Sockel Wirrwarr der Fall gewesen. Die Mainboard Hersteller sind es gewesen, die Bulldozer Support für AM3 Boards (bei entsprechendem Bios Support) bestätigt haben. AMD selber hat selbst auf Nachfrage nichts verlauten lassen. Typisch AMD eben.
 
Top