Gigabyte RX 5700 XT Gaming besser als im CB Test?

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.216
Beim Vergleichen der einzelnen 5700 XTs miteinander ist mir aufgefallen, dass die Gigabyte in anderen Tests viel besser abschneidet als hier im Computerbase Test. Laut Hardware Unboxed ist die Karte sogar leiser als die Red Devil oder Nitro, und wird dabei bei weitem nicht so warm wie im Test von Wolfgang.

Daher wollte ich fragen ob hier noch jemand die Gigabyte hat und einen kleinen Erfahrungsbericht posten könnte.
Die Karte wird übrigens auch in den Bewertungen auf Mindfactory als sehr leise bezeichnet. Wenn sie das tatsächlich ist, dann wäre sie doch zu dem Preis und mit 3 Jahren Garantie doch die beste 5700 XT was Preis/Leistung angeht?
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.905
schon mal bedacht das die chips qualitätschwankungen unterliegen. Deswegen sind diese Temperatur und verbrauchs test ziemlich fragwürdig Temps sollten vllt auf +-3° gerundet werden und beim verbrauch kann auch von +-5Watt ausgegangen werden bei OC karten noch mehr
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.139
Du kannst ja Wolfgang anschreiben, dass er "offensichtlich" völlig falsch mit seinem Test liegt und ihn bitten, zeitnah einen Test abzuliefern, der dir besser passt - damit dein Gewissen beruhigt ist und du auch von CB die Bestätigung hast, dass die Karte das Beste ist, was der Markt hergibt.
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.716

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.275
Der Grund liegt darin begründet, dass die meisten Tests auf Benchtables, also offenem Aufbau, durchgeführt werden. Nicht so auf CB, hier werden die Karten unter Praxisbedingungen getestet, also in einem Gehäuse.

Klar das da andere Ergebnisse bei rauskommen, denn die Karten werden wärmer und dadurch auch lauter.
 

Berlinrider

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.201
Ich glaube zynische Kommentare bringen hier keinen weiter.

Bitte konkret verlinken in welchen anderen Tests das Gigabyte Modell besser wegkommt als hier. Darüber hinaus müssen Testsystem und Testmethodik und die Vergleichskarten in Relation gesetzt werden.

Wo genau ist denn das Gigabyte Modell hier auf CB zu schlecht bewertet?
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.241
die gigabyte ist meiner meinung nach ( und auch der einiger tests) die beste "budget/allround" karte auch besser als zb die pulse..
jedoch bleiben die red devil und nitro die besten was leistung und lautstärke angeht
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.021
Wenn die Tester einen offenen Aufbau nehmen (was bei den Amis z.B. fast schon Standard ist), dann wundert es mich nicht wenn die Gigabyte da besser abschneidet als im Case hier bei der CB.
Nur ist der CB aussagekräftiger, da 99,9% der User eben ein Case (mal besser, mal schlechter belüftet) im Einsatz hat und da zeigt sich dann ob das Kühlsystem noch Reserven hat oder ob es am Limit ist.

Die Gigabyte Karte ist das was sie sein soll (aus Sicht des Herstellers), nämlich eine gute P/L Karte die besser ist als die Referenz Karte. Mehr muss die Karte nicht sein und mehr soll sie auch nicht sein.
High End Modelle von Gigabyte für AMD GPUs kommen erst dann, wenn AMD im High End Bereich wieder mitspielen kann, bis dahin macht Gigabyte nur das nötigste.

ASUS z.B. produziert bei AMD GPUs sehr oft Müll, siehe die aktuellen 5700 / 5700XT Karten.
Die kaufen auch nur Asus geneigte Käufer, zu teuer und das Kühlsystem ist schlecht. Gegen die Strix ist die Windforce schon Top, nur machen andere Board Partner wie MSI, Powercolor und Sapphire einen etwas besseren Job und deswegen schneiden die in den Tests auch besser ab.
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.241
Wenn die Tester einen offenen Aufbau nehmen (was bei den Amis z.B. fast schon Standard ist), dann wundert es mich nicht wenn die Gigabyte da besser abschneidet als im Case hier bei der CB.
müssten dadurch dann nicht "alle" karten besser abschneiden ? :D
Ergänzung ()

hat er doch
zb
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.241
@zeedy google youtube... brauchst nur gigabyte 5700 xt test ins suchfeld eintippen und du wirst überflutet mit netten videos und tests :D
 

zeedy

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.216
@iamcriso zum Beispiel die hier:

Du kannst ja Wolfgang anschreiben, dass er "offensichtlich" völlig falsch mit seinem Test liegt und ihn bitten, zeitnah einen Test abzuliefern, der dir besser passt - damit dein Gewissen beruhigt ist und du auch von CB die Bestätigung hast, dass die Karte das Beste ist, was der Markt hergibt.
Ich weiß ja nicht, warum du dir die Mühe machst, einen völlig überflüssigen Kommentar zu verfassen und dich auch noch erdreist mir Worte in den Mund zu legen. Ich habe Wolfgangs Test in keinster Weise als falsch bezeichnet, sondern ganz eindeutig geschrieben, dass mich die stark unterschiedlichen Bewertungen der Karte wundern. Also wenn du nichts Sinnvolles beizutragen hast, bleib einer Diskussion doch einfach fern.

@stoeggich Qualitätsschwankungen der Chips erklären aber nicht die massiven Temperaturunterschiede. 77°C hier im Test, niedrige 60er Temperaturen bei anderen wären meiner Meinung nach auch nicht mit mit einem geschlossenen Gehäuse Test nicht zu erklären. Vielleicht hat @Wolfgang eine schlechte Karte erwischt, d.h. evtl schlecht verschraubt oder ähnliches. 🤔

@Rumguffeln das hab ich doch schon. Aber bei vielen fehlt halt die U/min Angabe oder der Vergleich mit anderen. Ich finde da ist ein eigener Erfahrungsbericht mindestens genauso aussagekräftig.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.021
Dann fangen wir mal an.

Bei Hardware Unboxed 1. Video kommt ein Corsair Crystal zum Einsatz, das ist eher ein hübsches High Airflow Case, wobei die genaue Konfiguration der Lüfter unbekannt ist, aber 3 Lüfter vorne helfen der Karte natürlich mehr Frischluft zu bekommen, was die Temps. drücken kann, zudem weiß man nicht wie lange man die Benchmarks liefen lies.

Das 2. Video von einem YouTuber zeigt einen offen Aufbau, klar dass da die Karte eine sehr gute Figur macht. Da macht jede Karte eine gute Figur.

Gamers Nexus zeigt auch hier einen Offenen Aufbau, vergleicht aber auch andere Karten so.
Fazit. Die Gigabyte macht eine durchaus gute Figur, wenn man jetzt die Streuung der Chips und der Lüfter außer acht lässt, könnte man sagen dass die Gigabyte für knapp 1,9 GHZ etwa 1600 RPM braucht, beim offenen Aufbau um die GPU auf unter 70° zu halten.
Im Case (ich gehe jetzt mal nicht von einer Design Saune aus) würden da etwa 1700 RPM rumkommen um die GPU und die anderen Komponenten auf die gleiche Temperatur zu bringen (meine Erfahrung von meinen GeForce und Radeon Karten). 1600 - 1700 RPM bei 92mm Lüftern ist gutes Mittelmaß, und da kommen wir wieder zu dem was Gigabyte mit der Karte vorhat.
Besser als die Referenz und zu anderen Custom Karten ein gutes P/L. Mir Persönlich wäre eine Grundplatte lieber als das Direct Touch der Heatpipes auf dem Chip aber die Heatpipes haben zumindest alle Kontakt zum DIE, was auch nicht immer selbstverständlich ist.

Ich würde die Karte kaufen, scheint eine gute Karte zu sein, die nichts toll aber auch nichts schlecht macht.
Zudem kommt die mit wenig RGB daher, was heute eher selten ist.



@Rumguffeln

Jein.
Ein offener Aufbau kann bei schlechteren Kühlern die Schwachstelle etwas verbergen. Bessere Kühler müssen aber auch nicht zwangsläufig besser abschneiden. Wenn das Kühldesign so konzipiert ist dass die Abluft schnell vom Kühler weg abtransportiert werden kann, macht es wenig Unterschied ob ein offener oder geschlossener Aufbau zum Einsatz kommt, solange der geschlossene Aufbau keinen Wärmestau verursacht.
 

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.442
Ich habe die Karte heute in meinem Rechner verbaut. Temperaturen sind super: 30 min BF5 resultiert in max. 63 °C GPU und 84°C GPU (HotSpot). VRMs sind bei ca. 60 °C.
Die Karte wird dabei "hörbar" - aber nicht laut.

Über das integrierte WattMan Tool habe ich außerdem die Spannungskurve abgesenkt: von 2050 MHz = 1,166V auf 1,081V.
Dadurch taktet die Karte ca. 100 MHz höher (bei BF5 ca. 1975 MHz).

Entscheidend war für mich der relativ günstige Preis und die 3 Jahre Garantie bei Gigabyte.
 

Ardan Redburn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
411
Viel Spaß damit :schluck:
Zum Rest.. Wirklich als schlecht getestet wurde die GB 5700 bei CB auch garnicht..Es ist die Interpretation
der lesenden ne Karte bei ein paar dB mehr oder weniger als Supileise oder Jetturbine zu bezeichnen
Und nur weil es ne bessere gibt ist die kurz darunter nicht schlecht...(ok die strix schon:evillol::evillol:)
P/L haste nix falsch gemacht :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top