Notiz Golf-Smartwatch: TAG Heuer Golf-Edition zeigt wichtige Golfdetails

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.271

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.211
Nette Idee, aber könnte doch ein wenig klein sein, um alle Details das Platzes zu erkennen.
 

M@tze

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.483
Ich spiele zwar kein Golf, aber nett - gefällt mir.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.775
Sehr zurückhaltend und unaufdringlich - das Design gefällt mir :daumen:.
Ob die Golf "App" auch etwas taugt, das können nur Golf Spieler sagen. Auch der Aufpreis für die Sonderedition fällt verhältnismäßig gering aus (für einen Hersteller mit Luxus-Uhren)
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.879
Als ich die Überschrift gelesen hab, dachte ich erst, dass man sich dann schön Tankfüllung und Kilometerstand angucken kann.....kommt sicherlich auch irgendwann
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.635

paganini

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
561
Schicke Uhr! Allerdings soll die Akkulaufzeit leider sehr schlecht sein. Wenn ich mit meiner Marq Athlete Golfen gehe dann verliere ich vlt 5% bei 3h Spielzeit und da ist das GPS dauern an. Android Wear ist leider der Akkukiller schlechthin
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.635
@Luthredon ist eine Top Funktion. Mein Auto steht fast immer auf der Straße während ich im Office bin. Von Montag bis Freitag ist die Belüftung auf 1815 eingestellt und steige somit in ein deutlich kühleres Auto.
Steht die Kiste mittags der Sonne, der Osram gibt mal wieder vollgas, ich weiß in gut 15 Minuten fahr ich los, klar schalt ich die Lüftung an. Nice to have. Ohne überlebt man allerdings auch. Ist halt standardmäßig mit dabei...
 
Zuletzt bearbeitet:

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.097
Das glaub ich aufs Wort, das war auch nicht böse gemeint und auch nichts gegen BMW ... eher so eine Steilvorlage :D. Ich fand das Wort 'Belüften' einfach spaßig'.

In meiner dekadenten Zeit (und als man das noch zugeben durfte :rolleyes:), hatte ich Standheizung mit Fernsteuerung und Timer, die auch nur pusten konnte. Sehr praktisch das!

Und damit es nicht nur OT ist:
2500€ finde ich für eine SmartWatch schon etwas viel. 1000€ wären für mich das Limit.
Ich finde selbst 1000€ heftig, wenn man bedenkt, dass die keine 5 Jahre aktuell bleibt. Eine Golfuhr ist sowieso ... naja ... Wenn wirklich betuchte Golfspieler sich das Ding während des Spielens umschnallen wollen, ok. Aber mit sowas lauf ich doch nicht im Alltag rum. Ich finde auch das Design nicht 'dezent'. Andererseits wollen technikaffine Golfspieler heute schon mehr als so ein 'Ührchen' kann. Die haben mindestens in jedem einzelnen Schläger drahtlose Beschleunigungssensoren mit Auswertung auf dem Smartphone :) ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.635
@Luthredon achso na dann, ich dachte das geht schon wieder richtig alles scheisse mit der heutigen Technik, braucht alles kein Mensch, alles bäh... Klar, über den Brenner-Pass mit dem Käfer ohne Lüftung hatte schon eine gewisse Romantik aber..... :D
Bei der Uhr kann ich mehr oder weniger zustimmen. Meinem Dad hab ich vor Ewigkeiten eine Garmin geschenkt, die kann man anscheinend heute sogar noch mit aktuellen Karten updaten. Nachm Golfen kann zieht man sich besser eine klassische ums Handgelenk, eine Automatik ist natürlich immer etwas schönes oder wie mein Vater halt überhaupt keine...
Alternativ betrachtet man das ganze Problem wie IWC
 

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.035
... Jetzt muss nur der ambitionierte golfspieler das Gewicht und den Luftwiderstand der Uhr beim Schlag mit berücksichtigen... Anfangs wird man sich wohl verschlechtern :daumen::freak::D
 

Mozarella_Fox

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
155
Hat die Uhr Funktionen, die eine Garmin Fenix 6 oder sogar eine Approach nicht haben? Oder gehts hier eher darum eine teure Uhr zu haben?
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.879
Wie teuer ist das denn beim Golf?
 

Duststorm

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.635
Hat die Uhr Funktionen, die eine Garmin Fenix 6 oder sogar eine Approach nicht haben? Oder gehts hier eher darum eine teure Uhr zu haben?
Eine Swatch hat ebenso am Ende des Tages die gleichen Funktionen wie eine Rolex Bad Man oder ähnliches.
Die verhält sich auch mit einem Fiat Punto und einem 7er. Von A nach B bringen einen beide Fahrzeuge. Der Preis unterscheidet sich allerdings ein wenig
 

untot

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
902
Fast jede Armbanduhr wird heute problemlos vom Smartphone geschlagen, wenn es darum geht die Zeit genau anzuzeigen und mechanische Uhren verlieren selbst in den teuersten Varianten gegen Quarz-Uhren.
Die Käufer von mechanischen Uhren kaufen heute wohl entweder aus begeisterung über die Technik oder einfach um ein teures Luxus-Produkt zu besitzen.

Ich persönlich würde mir keine Smartwatch für den Preis anschaffen, mir fehlt da der mechanische Teil um Begeisterung zu wecken. Da bleibe ich lieber bei meinem Seamaster Chrono und nehme zum Sport eine Galaxy Watch, bei der tun die Kratzer, die beim Sport dann doch fast unausweichlich sind, auch nicht weh ;)
 

Mozarella_Fox

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
155
Eine Swatch hat ebenso am Ende des Tages die gleichen Funktionen wie eine Rolex Bad Man oder ähnliches.
Die verhält sich auch mit einem Fiat Punto und einem 7er. Von A nach B bringen einen beide Fahrzeuge. Der Preis unterscheidet sich allerdings ein wenig
Das ist mir schon bewusst, das sollte auch gar nicht negativ klingen. MIr gings tatsächlich um die technische Seite. (bin selber kein Golfspieler, habe berufsmäßig aber viel mit Garmin zu tun)
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.508
Fast jede Armbanduhr wird heute problemlos vom Smartphone geschlagen, wenn es darum geht die Zeit genau anzuzeigen und mechanische Uhren verlieren selbst in den teuersten Varianten gegen Quarz-Uhren.
Die Käufer von mechanischen Uhren kaufen heute wohl entweder aus begeisterung über die Technik...
Ich würde mir keine Quarzuhr über 100€ kaufen, so wertig ist einfach kein Gehäuse. Bei Smartwatches kommt noch Software dazu, dennoch kauft Tag Heuer alles zu was das Ding smart macht, insofern auch die Frage nach dem Preis...
 
Top