News Google materialisiert den Play Store

nlr

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Sep. 2005
Beiträge
10.147
Die Überarbeitung des Google Play Store geht mit Version 5.0 in die zweite Runde. Das mit Android L vorgestellte Material Design ist deutlich präsenter als noch im Update vor zwei Monaten. Google erweitert aber auch den Funktionsumfang.

Zur News: Google materialisiert den Play Store
 
"Materiell" ist natürlich tolles Marketing. Designtechnisch sehe ich da nicht den großen Wurf.
 
Ich freue mich sehr auf das neue Material-Design :D!

Android L soll endlich veröffentlicht werden :)
 
Mit diesem Bild fällt mir erst auf, dass mir das jetzige Android tatsächlich gefallen hätte (bin iPhone-User). Aber so? Imho ein großer Rückschritt.

EDIT: Ich kann anscheinend keine Bildunterschriften lesen :D Dachte, unten wäre neu wegen der Buttons unten. Somit ist das neue Design natürlich zu begrüßen ;) Vom iPhone lockt es mich aber trotzdem noch nicht weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch wenn ich keine Smartphone mehr habe, sehe ich in dem Design einen Downgrade.

Es ist schwerer zu erkennen, in welchem Untermenü man sich gerade befindet.
Da fehlt einfach der Kontrast.

Gerade bei "Movies" ist es nicht angenehm zu lesen.
 
Tolles Android! Könnten die statt Designspielereien mal dafür sorgen, dass Hersteller ihre ROMs gescheit zusammenstellen? Bei meinem G2 mit Original-ROM funktioniert weder Skype noch der Hangouts-Video Chat!
 
bertramfx schrieb:
Tolles Android! Könnten die statt Designspielereien mal dafür sorgen, dass Hersteller ihre ROMs gescheit zusammenstellen? Bei meinem G2 mit Original-ROM funktioniert weder Skype noch der Hangouts-Video Chat!

Was kann denn Google dafür, dass die Hersteller die Software so vermurksen?
 
Ob grau oder grün, mir wäre eine vernünftigere Darstellung, Suche und Filtermöglichkeit lieber.

Hat man sich einmal die Top-Listen angeguckt, braucht man eigentlich 6 Monate nicht mehr reinzuschauen, da ändert sich doch sogut wie nichts.

I.d.r. weiß ich garnicht so genau was für eine App ich suche, ich stöbere dann, aber genau das ist im App-Store nicht gut gelöst.
 
Was soll eigentlich "materialisieren" in diesem Zusammenhang bedeuten?
 
Seppuku schrieb:
Was soll eigentlich "materialisieren" in diesem Zusammenhang bedeuten?

Ersten Satz lesen, das neue Design heißt 'Material' ;)

nlr schrieb:
Die Überarbeitung des Google Play Store geht mit Version 5.0 in die zweite Runde. Das mit Android L vorgestellte Material Design ist deutlich präsenter als noch im Update vor zwei Monaten. [...]
 
Jede Besserung im Sync und in der App- bzw. Geräteverwaltung ist sehr zu begrüßen, denn da hat Google noch einiges an Arbeit vor sich.
Freu mich jedenfalls auf die Änderungen. :)
 
ne... besser wird das alles nicht wirklich
ich finde das Design voll mist. Man erkennt nicht wo Schaltflächen anfangen oder aufhören, praktisch keinerlei Abgrenzungen vorhanden
Die Leute von Google sollen sich mal in die Leute rein versetzen die nur wenig Umgang mit solchen Geräten haben, für die sehen die Programme jedes mal anders aus wenn sie diese benutzen.

Wenn ich meinen Eltern auf ihrem Tablet was zeigen soll, muss ich auch jedes mal, erst mal schauen wie das geht.

Da kann man da was runterziehen und dort was von der Seite rein wo anders scrollt man vertikal und gleichzeitig horizontal, irgendwelche Menus tauchen durch Knöpfe auf wo man denkt das gehört zum Hintergrund ... Benutzerfreundlich ist eindeutig was anderes.
 
Wäre schön, wenn nicht schon wieder wichtige Informationen weggeschtrichen werden. Seit einem der letzten Updates wird bei Apps nicht mehr angezeigt wie groß sie sind. Ist ja auch vollkommen egal ob das Programm mal 5MB oder 200MB ist wenn man mit mobilen Daten unterwegs ist...
 
@semporn
Stimme Dir zu, allerdings ist die Info nicht ganz verschwunden. Du musst bei einer App im Store auf "Weiterlesen" klicken und da ganz runter scrollen. Dort steht die Größe. Versteckt, aber immerhin.

Das Design ist nicht schlecht, aber auch hier denke ich, da könnte man doch noch soviel mehr draus machen. Da hat man an manchen Stellen das Gefühl, es wird Platz ohne Ende verschenkt und an anderen Ecken und Kanten wird wiederum ganz viel auf einmal zusammengepackt. Ist schon irgendwie seltsam bei diesen Multimilliardenkonzernen. Vielleicht liegt's ja einfach an dem Sprichwort "viele Köche verderben den Brei", wenn die Designabteilung zu groß ist.
 
Android wird immer unattraktiver. Immer flacher, immer mehr Kastendesign, wichtige Infos die verschwinden und nur noch umständlich zu erfahren sind (z.B. Dateigröße in Play Store), wilde Farbvergabe, Unübersichtlichkeit...... So macht das Nutzen mancher Apps und vor allem auch den Play Store kein Spaß, und ich nutze es nur noch sehr sehr selten.
 
semporn schrieb:
Wäre schön, wenn nicht schon wieder wichtige Informationen weggeschtrichen werden. Seit einem der letzten Updates wird bei Apps nicht mehr angezeigt wie groß sie sind. Ist ja auch vollkommen egal ob das Programm mal 5MB oder 200MB ist wenn man mit mobilen Daten unterwegs ist...

wtf? Ist es auch? Willst du mir ernsthaft sagen, dass du so viel Datenvolumen hast, dass du überhaupt in Betracht ziehst Apps nicht über WLAN zu ziehen? Und falls du es doch mal machen willst, klick auf weiterlesen. Es ist halt in 90% der Fälle scheiß egal, was interessiert es den
normalen Nutzer wie groß ne App ist? Gar nicht. Mich ebenso so nicht, WLAN ist fix genug.
 
500MB im Monat. Ich habe aber eher selten Zugriff auf WLAN und wenn ich was brauche dann lade ich es halt herunter, dafür sind doch mobile Daten da, dass man wichtiges zu jeder Zeit herunterladen kann. Ich bin letzte Woche aus dem Urlaub gekommen, habe eine Rundtour durch China gemacht. Was meinst du was ich ohne mobile Daten und Apps gemacht hätte? Gerade die Apps für die Metro sind sehr hilfreich und ich hatte die gesamten 3 Wochen kein WLAN (Natürlich hab ich mir ne chinesische SIM gekauft)

Aber danke für den Hinweis, ich hab wohl nicht genau gesucht.
 
semporn schrieb:
500MB im Monat. Ich habe aber eher selten Zugriff auf WLAN und wenn ich was brauche dann lade ich es halt herunter, dafür sind doch mobile Daten da, dass man wichtiges zu jeder Zeit herunterladen kann. Ich bin letzte Woche aus dem Urlaub gekommen, habe eine Rundtour durch China gemacht. Was meinst du was ich ohne mobile Daten und Apps gemacht hätte? Gerade die Apps für die Metro sind sehr hilfreich und ich hatte die gesamten 3 Wochen kein WLAN (Natürlich hab ich mir ne chinesische SIM gekauft)

Aber danke für den Hinweis, ich hab wohl nicht genau gesucht.

Das sollte auch nicht zu feindlich klingen, ich bin nur eben der Meinung, dass man nicht nur auf sich schließen darf.
In der Regel ist es wie gesagt egal und so lang es nicht wirklich weg ist, ist es doch okay.
:)

+ hab ich im Urlaub auch gemacht, ein Traum, kein Vergleich mit DE in Sachen Internet (überall LTE und 5GB für 10€ bzw. 5€)
 
Zurück
Oben