Grafikkarte anscheinend zu heiß

E

Ethigan

Gast
hi,

habe heute bemerkt das meine Grafikkarte anscheinend zu heiß wird.
Es handelt sich hierbei um eine ATi Radeon X1950 Pro.
Klar, schon etwas älter. :lol:

Hatte letztes Jahr (zirka September) schonmal das Problem, das die Grafikkarte zu heiß wird.
Und jetzt wieder.

Heute fing es an, als ich mittags BattleForge installiert habe und zirka 30Minuten gespielt hatte.
Dann war ich essen.

Als ich wieder kam, war mein PC aus, und die Grafikkarte war extrem heiß und hat etwas gestunken.


Nun würde mich einfach interessieren woran es liegen könnte.
Am Spiel selbst vielleicht?
Und was könnte ich machen damit es nichtmehr vorkommt?

Vielleicht einfach eine neue Grafikkarte laufen mit einen neuen Lüfter?


Seit dem Vorfall im letzten Jahr hatte ich dieses Problem nichtmehr.


Seit heute mittag schalte ich meinen PC immer nach einiger Zeit aus, man kann ja nie wissen was passiert.


Zum auslesen der Temperatur hätte ich Everest Home auf den PC.
Doch dort wird leider nur die HDD Temperatur angezeigt.


Schonmal Danke für eure Hilfe.




mfg
Ethigan
 
Habe jetzt mal den HWMonitor geladen.

Und vom Fenster habe ich einfach mal ein Bild gemacht, ging aber schnellsten. :D
 

Anhänge

  • 5-27-2009 8-40-58 PM.png
    5-27-2009 8-40-58 PM.png
    62 KB · Aufrufe: 206
mhh sicher das du eine graka drinn has^^ dort ist nämlich keine aufgelistet
versuchs doch mal mit einem anderem programm z.b. everest
 
Kann es nicht einfach daran liegen das diese Karte anscheinend keinen Sensor hat?
Hat ja nicht jede.

Und Grafikkarte habe ich sicherlich drin.
Sonst würde, so schätze ich mal, so Zeug wie BattleForge nicht laufen, geschweige den Windows7 xD
 
Ich hatte mal die X1650 SE von nem Komplettrechner, die hatte auch keinen Sensor. Aber so wie ich das in Erinnerung habe, ist das nur bei den SE-Versionen so. Kann mich irren. Entweder sind die Sensoren nicht kompatibel (was ich bezweifle), es sind gar keine drauf oder sie sind defekt. Ob ein Temperaturproblem vorliegt, kannst du herausfinden, indem du ne andere Grafikkarte leihst.

mhh sicher das du eine graka drinn has^^ dort ist nämlich keine aufgelistet
versuchs doch mal mit einem anderem programm z.b. everest

So doof wird er wohl net sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bekomme leider keine Daten.
Ich schätze wenn ein Sensor verfügbar ist, das dieser leider defekt ist.

Ich schätze mit bleibt nichts anderes übrig als mir so schnell wie nur möglich eine neue zu Kaufen.
Aber da sind wir dann schon im Bereich Kaufberatung. :evillol:

Danke euch trotzdem für die Hilfe und Tipps.:)
 
Hast du daran gedacht, dass es möglicherweise auch das Netzteil sein könnte? Bevor eine Grafikkarte anfängt zu schmorren (es roch ja verbrannt) braucht es etwas. Die machen sogar noch 120°C mit ohne ernsthaften Schaden zu nehmen. Akternativ könnte es auch vielleicht ein Sannungswandler auf dem MB sein. Es muss wie gesagt nicht unbedingt die Graka sein.

Ich hatte ebenfalls mal sowas bei meinem Netzteil. 2 mal sogar schon (kommt davon wenn man die billigsten kauft -.-)
 
Könnte sicherlich sein.
Aber ich schätze nach der Lösung könnte man lange suchen.

Habe mich entschiedenen einen neuen zu holen.
Passendes Thema hier: -> Klick mich
 
Das kann aber dumm laufen, wenns tatsächlich das Netzteil ist! :o
 
Wieso denn, würde ja auch neu sein.
Lese dir das Thema dort mal durch, dann siehst du das alles neu gekauft wird. ;)
 
Gut, wenn du ein neuen PC kaufst, hat sich das erledigt ;)
 
Zurück
Oben