Großer Unterschied zwischen 80 oder 92cm Lüfter?

simplythebest

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Hallo
Wie ihr ja ersehen könnt, habe ich einen Termalright SLK 900A Kühler mit einem 80cm Noiseblocker Lüfter drauf. Nun bin am überlegen mir einen 92cm Lüfter von:
http://www.noise-protection.de/catalog/product_info.php?cPath=6_20&products_id=37 zuzulegen.
Ich frage mich, macht das in Sachen Kühlleistung überhaupt einen Sinn, sprich sind die Temperaturunterschiede zwischen einem 80cm und einem 92cm Lüfter überhaupt relevant?
Im Moment habe ich eine CPU Temperatur von 34°.
Zweite Frage gleich hinten dran. Ich kann bei meinem ANTEC SONATA Gehäuse einen zweiten 120cm Lüfter an den Festplattenkäfig anbringen, der dann Richtung CPU und GraKa blässt. Ist es ratsam einen zweiten Lüfter zu besorgen? Wird bei einer Anbringung am Festplattenkäftig der Luftstrom negativ beeinflusst? Ich habe vorne im Gehäuse keinen weiteren Lüfter montiert.
Wie immer wieder Fragen über Fragen, aber es wäre toll, wenn ihr mich etwas aufklären könntet. Im voraus besten Dank.
Gruß
simplythebest
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Ich habe mal gehört, dass ein 92er Lüfter auf dem SLK900A lediglich die Peripherie besser kühlen kann. Die Kühlleistung im Bezug auf den Kühlkörper selbst kann geringfügig zurückgehen, da der Kühlkörper mit seinen Abmaßen und seiner rechteckigen Bauart auf 80er optimiert ist bzw. bei diesen den Luftstrom optimal ausnutzen kann.
Ein 120er Lüfter vorne ist immer gut, aber 34°C CPU idle sind auch so schon sehr gut. Ich habe einen 120er vorne drin und mit einem 12db(A) Papst Lüfter auf dem SLK900A nur 42°C bei 22°C Raumtemperatur. Von daher besteht eingentlich kein weiterer Handlungsbedarf. Der 92er würde wie gesagt die Periperhie wie z.B. Northbridge besser mit kühlen und der 120er würde die Gesamttemperatur positiv beeinflussen, aber das würde ich an Deiner Stelle vor allem gegenüber der Geräuschentwicklung lediglich als eine nicht zwingende Option betrachten.
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Der 92mm Lüfter hat einen großeren Motor und erzeugt dadurch unter diesem im Kühlkörper einen größeren Hotspot. Der 80mm Lüfter ist da idealer.
 

powerhawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.014
Also, die CPU-Temp. ist super und braucht keine Verbesserung. Aber wie schauts mit den anderen Temperaturen aus? Vor allem die HDD wäre interessant, wenn du vorne keinen Lüfter im Case hast.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Großer Unterschied: 1,2 cm mehr Durchmesser... :D

Es müsste aber auch mittlerweile 92er Lüfter mit extra kleinem Motor geben (so wie bei 80ern), da blockiert der Motor nicht soviel Luft. Aber wo es die gibt und wie teuer die sind weiß ich nich.

Aber das wäre in deinem fall rausgeschmissenes Geld, besser als lächerliche 34° geht es doch fast nicht. Und ich glaube kaum dass du die Temperatur dadurch um mehr als 2-3° senken könntest.
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Es kommt an sich nicht auf den Durchmesser, sondern auf die Förderleitung an, ein größere Lüfter mit ansonsten gleicher Bauart hat logischerhalber eine höhere Förderleistung.
Ich wüsste nicht, dass das proportionale Verhältnis von Antriebsdurchmesser zu Lüfterfläche bei 92er Lüfter größer sein soll als bei 80er; normalerweise nimmt das Verhältnis ab. ist ja auch logisch, sonst wären ja größere Lüfter schlechter als kleinere.

Es gibt allerdings auch Lüfter mit Außenantrieb, da ist in der Mitte nur die Achse. Ob das allerdings ein muss, glaube ich nicht.

Die HDDs zu belüften ist sicherlich eine gute Idee. Die haben's gerne kühl. Muss ja kein Turbo sein; @5V langt.
 

Lenny

Commodore
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
4.184
Zitat von Origano:
Das glaubst Du doch alleine nicht. Tippfehler nehme ich an, oder sich selbst in die Tasche lügen..

Warum das bitte ?

1. Du kennst die Umgebungstemp nicht
2. Ein AMD 2500+ wird nicht wirklich sehr heiß im Idle. Hab den auf 3200+ übertaktet und habe Idle auch nur 33°C (auf nForce 2 mit Patch)
3. Warum sollte er sich selbst belügen ? Oder spricht da der Neid ? :lol: :evillol: ... glaub ich ja nicht ... aber bitte :p


MfG Lenny
 

simplythebest

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Zitat von Origano:
Das glaubst Du doch alleine nicht. Tippfehler nehme ich an, oder sich selbst in die Tasche lügen..

Hallo
erst mal Danke für die zahlreichen Antworten. :)
@Origano, was soll ich sagen. Im Moment sind es sogar 33° bei 20,7° Raumtemperatur. Das sind die Werte die mir ASUS Probe ausliest. Ich kann´s nicht ändern. ;)
Ja so wie ich das ersehen kann, kann ich mit das Geld für den 92cm Lüfter sparen. Aber wie sieht es mit dem 120cm Lüfter am Festplattenkäfig aus? Ist der von Nöten? Ich denke da an höhere Temps im Sommer.
Die Temps meiner Festplatte sind 33°, die meines Mainboards 28°.
Über weitere Tipps freut sich
simplythebest
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Ein 2500+ mit dem SLK900A und einem ungedrosselten 80er; da sind 34°C @Idle gar nicht mal unrealistisch, wenn die Gehäuselüftung auch noch gut ist. Aber sicherheitshalber sollte man wohl die Temps nochmal mit einem anderen Tool auslesen bzw. im BIOS-Monitor checken.
Den 120er kannst du dir bei den Temps wohl sparen, wenn die stimmen.
 

simplythebest

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Zitat von b-runner:
Ein 2500+ mit dem SLK900A und einem ungedrosselten 80er; da sind 34°C @Idle gar nicht mal unrealistisch, wenn die Gehäuselüftung auch noch gut ist. Aber sicherheitshalber sollte man wohl die Temps nochmal mit einem anderen Tool auslesen bzw. im BIOS-Monitor checken.
Den 120er kannst du dir bei den Temps wohl sparen, wenn die stimmen.

Halo
Everest liest die gleichen Temps aus.
An der Gehäusebelüftung kann ich so nichts ändern, da mein Gehäuse keine Möglichkeit hat, in die Front einen Lüfter einzubauen. Nur besagten 120cm Lüfter am Festplattenkäfig kann ich verbauen. Und da ist die Frage, vor allem wenn mann an den Sommer denkt, ob man sich noch so einen zuzulegen soll.
Gruß
simplythebest
 

Chefkoch

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.426
Ein 12er vor den Platten ist, wie oben schon erwähnt, sehr sinnvoll! Aber achte darauf, dass du da was leises kaufst ;)

Die gesamte Gehäusetemp geht dadurch gut zurück und erhöht dazu noch die Lebenserwartung deiner Platten.
 

simplythebest

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Zitat von [Chefkoch]:
Ein 12er vor den Platten ist, wie oben schon erwähnt, sehr sinnvoll! Aber achte darauf, dass du da was leises kaufst ;)

Die gesamte Gehäusetemp geht dadurch gut zurück und erhöht dazu noch die Lebenserwartung deiner Platten.

Hallo
Der Lüfter am Festplattenkäfig leitet den Luftstrom nicht direkt auf die Festplatten, sondern ins Gehäuse Richtung CPU und GraKa. Wie werden da dann die Festplatten(ich habe 3 davon) gekühlt? Eher wird doch das Gehäuseinnere gekühlt, oder liege ich da schief?
Gruß
simplythebest
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von simplythebest:
An der Gehäusebelüftung kann ich so nichts ändern, da mein Gehäuse keine Möglichkeit hat, in die Front einen Lüfter einzubauen. Nur besagten 120cm Lüfter am Festplattenkäfig kann ich verbauen. Und da ist die Frage, vor allem wenn mann an den Sommer denkt, ob man sich noch so einen zuzulegen soll.
Gruß
simplythebest
Also bislang dachte ich eigentlich, dass mit dem Festplattenkäfig die Gehäusefront gemeint war, da der doch dort liegen sollte. Nun sagst Du aber, dass Du keine Möglichkeit hast, das Gehäuse von vorne zu belüften.
Man kann sich das also wohl so vorstellen, dass dort eine Postitionierung zwar möglich ist, aber in der Front kein Durchlass ist, wie?
Unter diesen Umständen wird der Sinn des 120er Lüfters wieder fraglich, da er lediglich etwas Luft zirkulieren lässt, aber keine Frischluft ansaugt.

Zitat von b-runner:
Ich wüsste nicht, dass das proportionale Verhältnis von Antriebsdurchmesser zu Lüfterfläche bei 92er Lüfter größer sein soll als bei 80er; normalerweise nimmt das Verhältnis ab. ist ja auch logisch, sonst wären ja größere Lüfter schlechter als kleinere.
Es ging um das Verhältnis zwischen durchströmter Kühleroberfläche und Hotspotfläche. Dieses dürfte bei einem 80er auf SLK900A im Vergleich zu einem 92er günstiger sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
@simplythebest:
Solange sich der Lüfter vor oder hinter den Platten befindet, gibt es einen Luftstrom über die Platten (balsend bzw. saugend). Wo der Lüfter sitzt, ist daher Jacke wie Hose, hauptsache "Wind".

@sebbekk: So gesehen: ja! ;)
 

simplythebest

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
395
Hallo
so, das ist mal mein Festplattenkäfig von meinem Antec Sonata:
kaefig.jpg

Und da passt an der sichtbaren linken Seite ein 120cm Lüfter, der dann ins Gehäuseinnere Richtung CPU und GraKa blässt.
Hier ist die Frage, ist es sinnvoll sich einen Lüfter für heiße Sommertage zuzulegen?
Hat meine CPU oder GraKa temperaturmäßig was davon?
Gruß
simplythebest
PS: Im übrigen verschwinden alle E-Mails von diesem Forum hier bei meinem E-Mailanbieter im SPAM. Komisch, oder? :rolleyes:
 

powerhawk

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.014
Werbebanner
Top