News GTR 3: Langstrecken-Simulation kehrt 2018 zurück

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.361
11 Jahre nach Erscheinen der Rennsimulation GTR 2 arbeitet Entwickler Simbin an einer Fortsetzung der beliebten Reihe. Erscheinen soll der mit Hilfe der Unreal-4-Engine erstellte Titel, der vorrangig Langstrecken-Meisterschaften simuliert, für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 im Jahr 2018.

Zur News: GTR 3: Langstrecken-Simulation kehrt 2018 zurück
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.537
Simulation? Wird nix sobald Konsole im Spiel ist. Sieht man an pCars. Selbst Assetto ist nicht der Burner. iRacing kostet, RRE mit den schrottigen Microtransaktionen usw. Die Community wird so weit auseinandergerissen und in rF2 tummeln sich nur noch Pseudo Pro Ligen mit Echtnamenmüll und 1000 Runden Trainings"Zwang" oder einem Feld aus 6 Fahrer. Schade, alles nichts mehr für mich leider.
 

stayxone

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
141
Nur gut das SimBin schon seit Release der F1 99-02 Mod namens FIA-GT-2002 tief in Simulationen hing, und diese Mod noch heute als eine der Besten Sim-Mods ever gilt.

Mal ganz von den Games GTR und GTR2 zu schweigen, SimBin ist und bleibt Simulation, das kann man drehen und wenden wie man will.

Nur die Tatsache das man dieses Game auch auch Konsolen releasen wird heißt noch lange nicht das man seine Wurzeln vergisst, SimBin waren Modder und haben aus ihrem Hobby eine Berufung und ein Unternehmen gemacht.

Nur aus der Tatsache zu schließen, das dieses Game keine Simulation wird, weil es auch für Konsolen kommt, zeigt mir wie eng man denken muss um so eine Aussage zu treffen, vor allem bei dem Hintergrund das niemand hier auch nur ansatzweise weiß was uns erwartet oder auch nur den Hauch eine Ahnung hat was die Jungz und Mädelz da umsetzen.

Und Echtnamen waren schon immer ein wichtiger Bestandteil der Racing Community, wenn Simualtion dann richtig oder gabs schonmal einen F1 Fahrer Namens "Wonder1"? Ich kenne nur Namen wie Michael Schumacher, Nick Heidfeld oder Sebastian Vettel... Wenn Simulation dann richtig oder eben gar nicht!

Ich freue mich riesig drauf und bin gespannt auf das was uns dort erwartet!
 
Zuletzt bearbeitet:

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.363
wieso immer rennsimulation ala nfs shift
gibts da nicht schon gefuehlt 1000 stueck?

assetto corsa, shift 1&2, projekt cars, grid, gran turismo, forza motorsport..

Bitte mal wieder ein gutes Streetracerspiel ala nfs mw 2005 carbon oder midnight club
nfs2015 war ja nicht so doll (ea halt.)
 

floh667

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
551
Oi, neues von Simbin? ich habe damals, als ich die Demo von GTR 1 angespielt hatte, sofort beschlossen die Vollversion zu kaufen und habe das Spiel gesuchtet. Das nächste was dann gekauft wurde war GT Legends, was so mitunter einzigartig war (eine Rennsimulation die sich ausschließlich historischem 4rad Rennsport widmet? waw!).
Das einzige was für die zukunft schmerzte war, dass sie gerade bei GT Legends auf den besch*** Kopierschutz gesetzt hatten, der einen dazu veranlasste, das Spiel cracken zu müssen um es auf windows 7 spielen zu können.

ich kann nur hoffen, dass Simbin ihrer bisherigen linie treu bleiben und diese lediglich auf Höhe der zeit anpassen. Also grafisch hübsch aber funktionell. Nicht gemeint ist damit, Mikrotransaktion, season pass und was es da nicht noch alles für schmodder gibt.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.334
wieso immer rennsimulation ala nfs shift
gibts da nicht schon gefuehlt 1000 stueck?

assetto corsa, shift 1&2, projekt cars, grid, gran turismo, forza motorsport..

Bitte mal wieder ein gutes Streetracerspiel ala nfs mw 2005 carbon oder midnight club
nfs2015 war ja nicht so doll (ea halt.)
nfs Shift ist wie Forza grid und gran tourismo nicht als Simulation zu bezeichnen.
 

Janz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.835
floh nur leider ist SimBin nicht mehr SimBin, die Klitsche ist insolvent gegangen. Nen paar ehemalige haben dann Sector3 gegründet (welches jetzt hier auch mit drin hängt). Kopierschutz war übrigens bei GTR1 und GT Legends identisch (beides StarForce v3 gewesen). Keys waren aber lange Zeit (oder sind es immer noch?!?) auf Steam aktivierbar für GTR und GT Legends, falls du es nochmal spielen möchtest.

Erste Ankündigung von GTR3 gabs übrigens schon für über 5 Jahre im Dezember 2011... Und es gilt was Numrollchen sagt -> Es geht um Cash, nicht um Simulation. Allein schon, dass von vornherein der Konsolenmarkt Ziel ist der Geschichte heißt es wird nix worauf sich Hardcorefans freuen können (untermauert mit der Aussage, dass man es vielen Leuten zugänglich machen will). Und das der Laden inzwischen gern mal auf Mikrotransaktionen mit nem ziemlich undurchsichtigen Schema setzt wurde mit RaceRoom eindrucksvoll bewiesen. Dazu UE4 als Grundlage? Ich weiß nicht, ob man sich damit nicht übernimmt.

Aber wir werden sehen, große Hoffnungen hab ich nicht, also kann ich auch nicht enttäuscht werden
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.363
auf der packung von meinem gran turismo steht "the real car simulator" :D

es ging mir um das setting
also auf ner abgesperrten rennstrecke legale rennen wie bei dtm oder so.
 

stayxone

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
141
ich sag nur, abwarten ;) danach kann man dann fachsimpeln!
 

Pizza-König

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
708
Ich hätte gerne mal ne Sim mit schönen Strecken durch Stadt, Wald, Canyons, Unterwasser-Tunnel, ... mit Abzweigungen und Sprüngen ... und eventuell sogar mit Polizei wie z.B. bei NFS3 Hot Pursuit.

Wieso muss realistisches Fahrverhalten immer nur auf langweiligen Race-Tracks stattfinden?
 

BaserDevil

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
716
Hallo,

sind denn die Server für GTR2 noch aktiv?
Habs schon Jahre nicht mehr gespielt.

Ein neues GTR3 wäre aber total geil, da kommt wieder Rennfieber auf.

Was mich nur wundert in der Produktankündigung hier, sind die Features. Dynamisches Wetter mit Einfluss auf das Fahrverhalten gab es doch schon in GTR2. Wenn nicht sogar schon in GTR. Im Grunde müssen die nur die Grafik-Engine auf den neuesten Stand bringen, wobei man an GTR2 nichts zu meckern hatte, paar neue Strecken hinzufügen und weiterhin Feintuning am Fahrverhalten und Multiplayer-Modus. Letzteres war nicht immer ganz so stabil wie man sich das wünschte. Wenn es lief, lief es aber. Hing auch von der Upload Verbindung ab. Mehr müssen die nicht machen und die Simulationsfans sind wieder glücklich. Arcarde mäßig darf das aber wirklich nicht werden, davon gibts zu viele. Beinharte Simulation, nur das zählt.
Ergänzung ()

Ich hätte gerne mal ne Sim mit schönen Strecken durch Stadt, Wald, Canyons, Unterwasser-Tunnel, ... mit Abzweigungen und Sprüngen ... und eventuell sogar mit Polizei wie z.B. bei NFS3 Hot Pursuit.

Wieso muss realistisches Fahrverhalten immer nur auf langweiligen Race-Tracks stattfinden?
Wie soll das gehen? Du musst dein Auto auf die Strecke abstimmen können.
Polizei in einer Simu? Darf ich laut lachen. Das war der Grund NfS nicht mehr zu spielen.
Mit dem ganzen Müll wie Verfolgungen, Drifts usw. hatten die bei mir verloren. Ging mir auf den Sack.
 

storkstork

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
239
Das Physikmodell einer Rennsimulation müsste man doch auch in einem Openworld-Spiel übernehmen können?

Ich fand Need for Speed Porsche damals ziemlich toll. Da wusste ich als Jugendlicher noch nicht mal was eine Simulation ist, (Ich weiss, das NFS Porsche keine Sim war), aber das gefiel mir viel besser vom Fahrverhalten als die anderen NFS-Teile mit den Schienen-Kurven und der extremen Gummiband KI.

Wird wahrscheinlich sehr schwierig mit der Berechnung des Untergrundes, mit Bordsteinkanten, Gehwegen, tausenden Kilometern an Strasse. Aber es muss ja keine Hardcore-Sim sein, bei der jeder Zentimeter Asphalt berechnet wird. Naja, ist wohl eine andere Zielgruppe, für welche sich der Aufwand nicht lohnt und die meisten, denen die Fahrphysik wichtig ist, die sind wahrscheinlich lieber auf der Jagt nach Bestzeiten und Rennen auf realen Strecken.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.577
Mir ist eine Sim ebenfalls zu eintönig, war auch der Grund, weshalb ich Forza Motorsport 5 verkauft habe und 6 wohl erstmal nicht kaufen werde. Ein Mittelding zwischen Casual und Sim wie NFS Shift 1&2 würde mir wieder sehr gefallen. Und hier einen optionalen Sim Mode einzubauen, ist dann nicht mehr schwer.
 

rscsr

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Finde ich beides toll (1000 Rundne wird eine Übertreibung sein...).
1000 Rundenzwang habe ich zwar noch nicht irgendwo gesehen, aber man benötigt solche Rundenzahlen (zumindest im selben Fahrzeug, nicht unbedingt für jede Strecke) als "Hobbyspieler" um halbwegs vernünftige Rennen fahren zu können. (ich kann da nur von rFactor2 sprechen, aber iRacing wird ziemlich ähnlich sein).
Wenn ich z.B. bei isr mitfahre komme ich auf etwa 25h Vorbereitung pro Rennen (ca. alle 2 Wochen).
 

Pizza-König

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
708
Wie soll das gehen? Du musst dein Auto auf die Strecke abstimmen können.
Wie soll was gehen?
Realistische Fahrphysik und schöne (Fantasy-)Strecken?
Wie soll das nicht gehen?
Abstimmen kann ich dafür mein Auto genau so.

Polizei in einer Simu? Darf ich laut lachen. Das war der Grund NfS nicht mehr zu spielen.
Mir kommen die Tränen.
Dann stell's halt aus oder zock eine der tausend Sims mit Race-Tracks, die es schon gibt.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.628
Ich versteh nicht, wie und warum die das auf Konsole bringen wollen. Mal abgesehen davon, dass GTR2 und Konsorten nur die absoluten Freaks spielen, die ja Assetto Corsa schon als Casual ansehen, dürfte auch der Anteil an Lenkrad-Spielern auf der Konsole im Promille-Bereich liegen.
Es hat schon einen Grund warum Forza und Gran Turismo als Racing Sim ihrer jeweiligen Konsole beworben werden (Stichwort: the real driving simulator). Mehr braucht man dort nicht.
 

konean

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.407
1000 Rundenzwang habe ich zwar noch nicht irgendwo gesehen, aber man benötigt solche Rundenzahlen (zumindest im selben Fahrzeug, nicht unbedingt für jede Strecke) als "Hobbyspieler" um halbwegs vernünftige Rennen fahren zu können. (ich kann da nur von rFactor2 sprechen, aber iRacing wird ziemlich ähnlich sein).
Wenn ich z.B. bei isr mitfahre komme ich auf etwa 25h Vorbereitung pro Rennen (ca. alle 2 Wochen).
1000 Runden für normale Ligarennen sind aber schon einer Hausnummer. Bei uns war das in der Regel zwischen 200-500 Runden. Je nachdem wie gut man klar kam und wie viel Zeit man hatte. Sind damals in in 14 Tage Takt gefahren und das in einem sehr professionellen Rahmen. Simrace.tv und sim-racing.org, bei alten Hasen der Szene klingelt es vielleicht.

Bei großen Events kamen dann wirklich mal solche Runden zusammen.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.334
1000 Rundenzwang habe ich zwar noch nicht irgendwo gesehen, aber man benötigt solche Rundenzahlen (zumindest im selben Fahrzeug, nicht unbedingt für jede Strecke) als "Hobbyspieler" um halbwegs vernünftige Rennen fahren zu können. (ich kann da nur von rFactor2 sprechen, aber iRacing wird ziemlich ähnlich sein).
Wenn ich z.B. bei isr mitfahre komme ich auf etwa 25h Vorbereitung pro Rennen (ca. alle 2 Wochen).
Ich fahre vielleicht 20 - 30 Runden Training vor einem Ligarennen und lande dennoch regelmäßig mindestens auf dem Podium. Irgendwas machst du falsch. Mir wäre das auch viel zu blöd. Ich will Rennen fahren und nicht ödes Hotlapping betreiben bei welchem ich lediglich Automatismen für jede Kurve erlerne
 
Zuletzt bearbeitet:

maxator

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.204
Ich fahre vielleicht 20 - 30 Runden Training vor einem Ligarennen und lande dennoch regelmäßig mindestens auf dem Podium. Irgendwas machst du falsch
Dann solltets du dir eine stärkere Community suchen.

Ich hoffe das Spiel wird den jetzt schon scheinbar sehr hohen Erwartungen gerecht. Was ich nicht wünsche sind hunderte von mittelmäigen Fahrzeugen und Strecken, verpackt in unzählige DLCs.
 
Top