GTX 970 - FPS Drops

RubixAnimez

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16
Hallöchen zusammen!

Vielleicht existiert das Thema schon, denn ich selbst habe mich auch durch gefühlt 1000 Threads gearbeitet um eine Lösung zu finden. Doch wie man vielleicht sieht ist sie alles andere als gut ausgegangen. Ich kämpfe mit der GTX 970, da ich "leider leider" dieses Teil gekauft habe. Mein Problem ist folgendes:

Bei 90% meiner Spiele (überwiegend neuere haben das Problem) - kommt es alle 15-50 Sekunden, je vom Spiel abhängig, zu einem fps-Drop. Dieser Drops geht, für gewöhnlich, bis zu 5 fps runter. Dem entsprechend fallen die fps immer so von einem 100-80 Bereich auf 20-5 fps runter.

Ich habe wirklich sehr lange nach einer Lösung gesucht, doch da ich nicht der Hardware-Crack bin suche ich nun hier um Hilfe.
Das sind die Teile von meinem PC:

GPU: GeForce GTX 970
CPU: AMD (FX-8350 Eight-Core Processor
Speicher: 16,00 GB RAM
System: Windows 7
Anzeige: 2 Bildschirme (könnte ja vielleicht relevant sein)

Falls ihr mehr Daten benötigt nur sagen :)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Grüsse,
Rubix
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Welches Mainboard? Dieses Symptom kommt wahrscheinlich vom schlechten Mainboard welches nicht genug Strom für die FX CPU liefern kann.

Sehen kannst du es wenn der CPU Takt eben kurzzeitig von ca 4GHz plötzlich abfällt und nach ein paar Sekunden wieder hochgeht.
 

#.kFk

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.843
AsRock schreibt für den Betrieb dieses Prozis einen Top Blower vor
For cooling the CPU and its surrounding components, please install a CPU cooler with a top-down blowing design.
http://www.asrock.com/mb/AMD/970 Pro3 R2.0/?cat=CPU

Dein problem wird sehr wahrscheinlich sein, dass die Spawas zu heiß laufen und dadurch fällt der Takt auf 1400MHz bis diese abkühlen und das ganze geht von vorn los.

Abhilfe schafft hier ein Top Blower z.B. http://geizhals.de/at/scythe-grand-kama-cross-2-sckc-3000-a977463.html

Der generelle Aiflow im Gehäuse ist aber auch nicht zu vernachlässigen.

Die GTX die du leider leider ?? gekauft hast hat damit wenig zu tun.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Gr33nHulk

Bisher: Chiller24
Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.135
Mal wieder das beste Beispiel was dieser ganze Bloedsinn um die GTX 970 an Unwissen verbreitet. Wie ein Schwamm wird das von 0815-Usern aufgesaugt, die dann a) das daemliche Geblubbere noch weiter verbreiten und b) noch weniger Ahnung von ihrer Hardware haben wie vorher.

Dein Problem kommt garantiert nicht von der GTX 970 (sofern diese normal laeuft)....Ansaetze wurden ja schon gegeben um dem bei zu kommen.
Tippe ebenfalls auf das Mainboard....ist ja ebenfalls weit verbreiteter Bloedsinn, Mainboards immer so billig wie moeglich zu kaufen, denn natuerlich sind die ja fuer nix gut und muessen auch nix "koennen".

Wissen muesste man noch: Mainboard, Kuehler, Netzteil und Aufloesung


....und unten drunter gleich der naechste.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.289
Hallo, welche Spiele hast du denn konkret?

Sicher dass eine keine normalen Nachladeruckler sind?
Sicher dass es bei älteren Spielen funktioniert?
Sicher das CPU und GPU am Taktlimit laufen? Öffne mal ein geeignetes Überwachungstool und schau auf die Frequenzen in 30min spiel
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du brauchst ein neues Mainboard welches die CPU richtig unterstützt. Ca. 70€.
Ein Top Blow Kühler kann auch helfen, aber das ist nur rumdoktern am Symptom nicht an der Ursache. Kann jetzt bei 10°C helfen, aber sobald es dann mal 30°C im Sommer hat vielleicht wieder nicht mehr.
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.247
Ziemlich klar das Mainboard. Gabs schon zig mal das Thema mit dem gleichen Board und Sympthomen.

@Andi07: Schön das du direkt die These bestätigst die Chiller24 in seinem 1. Absatz so schön umschreibt ^^
 

Picus

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
984
Wieso schieben hier viele das Problem auf die GTX 970? Nur weil effektiv 3,5GB schnell nutzbar sind, heißt das nicht, dass die Karte FPS Drops verursacht.

Wie bereits gesagt ist das Mainboard unbrauchbar, weil die Spannungswandler ungekühlt sind.
Als neues Mainboard würde ich folgendes vorschlagen: http://geizhals.de/gigabyte-ga-970a-ud3p-a1025817.html

Letztendlich kennen wir aber immer noch nicht CPU-Kühler und Netzteil, nur um sicher zu gehen :D

Auflösung ist 1x 1920x1080 und 1x 1680x1050 (siehe CPU-Z).
 

RubixAnimez

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16
Netzteil: Corsair VS450
Lüfter: Alpenföhn SuperSilent SI2
Auflösung: 1920x1080 + 1680x1050

und sorry dass ich einer der "0815"-User bin, ich kenn mich halt mit der Materie nicht ganz zu gut aus.. :S aber deswegen bin ich ja hier.

Grüsse!
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Siehe #9
NICHTS verstanden, aber Hauptsache irgendetwas posten :rolleyes:
Das ist viel schlimmer ...
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Du brauchst ein neues Mainboard, da dein jetziges eine unterdimensionierte und schlecht gekühlte Spannungsversorgung besitzt, wodurch die cpu bei Belastung runtertaktet.

Ich würde ebenfalls das Gigabyte aus #13 empfehlen.
 

can320

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.093
Du brauchst ein neues Mainboard welches die CPU richtig unterstützt. Ca. 70€.
Ein Top Blow Kühler kann auch helfen, aber das ist nur rumdoktern am Symptom nicht an der Ursache. Kann jetzt bei 10°C helfen, aber sobald es dann mal 30°C im Sommer hat vielleicht wieder nicht mehr.
Kann man irgendwo nachlesen, dass auch ein Top Blow Kühler wie z.B. der "Scythe Grand Kama Cross 2" nicht hilft?
 

RubixAnimez

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16
Ich denke das mit dem Mainboard ist dann mein Fehler. Denn ich habe den Rechner bei "one.de" gekauft und dort glaube ich sogar dann bei der Konfiguration eine bisschen bessere Grafikkarte (die 970er) ausgewählt. Trotzdem schade dass man dann nicht gesagt bekommt dass diese nicht mehr mit dem Motherboard kompatibel ist. Ich habe noch Rückgabe Garantie auf dem Rechern. Sollte ich das ganze Teil zurückgeben und mit einem anderen Motherboard ordern? Oder könnt Ihr mir vielleicht ein System vorschlagen was sich im gleichen Preisrahmen befindet? Denn wie gesagt, ich habe davon kaum eine Ahnung bzw. habe versucht mich damit zu befassen bin aber gescheitert.

Habe auch eine Frage ob man lieber das zusammenbauen lässt oder selbst macht, weil ich traue mir das nicht so zu das alles selber zusammen zu zimmern.

Hoffe ihr könnt mir da helfen ;)

Grüsse!
 

meckswell

Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.589
Trotzdem schade dass man dann nicht gesagt bekommt dass diese (970) nicht mehr mit dem Motherboard kompatibel ist.
Was schreibst du denn immernoch für einen Quatsch?!
Dein Problem hat nichts mit der 970 zu tun, sondern ausschließlich mit dem unterdimensionierten Mainboard für diese CPU.

Wenn du dir nicht zutraust es zusammenzubauen, dann mussts dus halt machen lassen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
40.754
ein blick aufs MB und man weiß woran es liegt^^
die 970 ist hier unschuldig.
 
Top