GTX2080 Ursache als Grafikfehler?

Der Professor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Hi Leute ich bräuchte mal eure Hilfe.

Ich habe vorhin Bf V gestartet und wollte ganz normal spielen und da war Ruckzuck der PC aus was ich bisher nie hatte.

Seitdem bekomme ich einen grünen Schleier so nenne ich es mal, über den Bildschirm angezeigt. Im Geräte-Manager wird seitdem folgendes angezeigt :

Geräte-Manager.jpg


Wenn ich bei den jeweiligen Gelben ausrufezeichen auf Treiber suchen gehe findet er nichts. Grafikkartentreiber ist eigentlich installiert und wird mir unter Programme und Funktionen auch angezeigt. Wenn ich dagegen in das Nvidia Experience Tool gehe, lädt er dort denn neusten Treiber herunter obwohl schon Version 417.35 installiert ist.

Und was momentan gar nicht erkannt wird ist mein Denon AVR X1400h über diesen habe ich meinen Monitor angeschlossen, da ich mein altes 5.1 dort angeschlossen habe.

Edit: Es handelt sich um eine Palit SuperJetstream RTX2080, das MB ist ein Asus Z87 Deluxe/Dual und wird mit einem i7 4770k verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Noch immer dasselbe Mainboard also das Asus Z87 Dual/Deluxe mit dem i7 4770K.

Sag mir bitte jetzt nicht das jetzt das Mainboard was abbekommen hat :confused_alt:
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.884
1. Monitor direkt an die Grafikkarte
2. Mit dem Tool DDU die Grafiktreiber deinstallieren und nach einem Neustart neu installieren.
3. AVR am besten per optischen Kabel anschließen.

P.S.: RTX, nicht GTX.
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
ja , aber das wirds nur verbessern, nicht beheben das Problem.

Wo ist denn der Bildschirm angeschlossen ? Board oder GPU ?

ahja, RTX wirst Du unter Windows 7 nicht nutzen können, da brauchts das aktuelleste Windows 10/64-Bit 1809.
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Bildschirm ist direkt am AVR auf Monitor/ Out angeschlossen und die GPU am CBL/SAT am AVR. So wurde es mir damals empfohlen.

ahja, RTX wirst Du unter Windows 7 nicht nutzen können, da brauchts das aktuelleste Windows 10/64-Bit 1809.
Bisher hat es auch funktioniert. Ist im Moment nur eine Übergangslösung, wollte demnächst eh auf W10 updaten. Jenachdem jetzt dann doch zeitnah.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.884
@emeraldmine
Guck dir ein Foto von der Rückseite vom AVR an
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.884
Was ist dein Problem?! Google Bilder
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Also habe mit DDU-Tool die Treiber für die Grafikkarte komplett deinstalliert und dann wieder neu installiert aber bisher keine Besserung. Monitor ist jetzt direkt an der GPU angeschlossen noch immer dasselbe Problem. Und im Geräte-Manager hat sich bisher auch nichts geändert dieselben Gelben Ausrufezeichen wie bisher.

So sieht mein Bildschirm aktuell aus:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

moreno111

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
610
@Chris2289

Senk mal den Vramtakt deiner Karte um 300 Mhz und schau ob was passiert.

mfg
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.300
Das sieht für mich wie ein ganz normaler rtx2080 vram defekt aus.
Ergänzung ()

Geh mal auf Google Bilder und gib
Rtx vram defekt ein 😉
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Das sieht für mich wie ein ganz normaler rtx2080 vram defekt aus.
Ergänzung ()

Geh mal auf Google Bilder und gib
Rtx vram defekt ein 😉
Tatsache, sieht genauso aus nur bei mir über den ganzen Bildschirm verteilt.

Jetzt frage ich mich natürlich wieso ist das erst jetzt sichtbar geworden? Habe diese am 23.11 bestellt und seitdem dann auch im Einsatz und erst heute habe ich die Probleme.

Ich nehme an diese geht an den Händler zurück bei dem ich sie bestellt habe?
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.300
Ja an den Händler zurück, denn der ist dein Vertragspartner.

Ich wünsche dir gerade jetzt zwischen den Jahren, eine angemessene Reparaturzeit
 

Der Professor

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
367
Ja an den Händler zurück, denn der ist dein Vertragspartner.

Ich wünsche dir gerade jetzt zwischen den Jahren, eine angemessene Reparaturzeit
Ok. Wundert mich einfach nur das es jetzt so zwischendrin im Betrieb sozusagen passiert ist. Dachte schon es liegt an meinem Mainboard.

Naja wer weiß wofür es gut ist das ich jetzt nicht spielen kann. Ärgerlich zwar muss aber auch noch lernen von demher habe ich dann mehr Zeit dafür.
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.300
Ja viele Dinge gehen einfach so kaputt ganz ohne Vorankündigungen
 
Top