Günstiges Notebook für Uni (gebraucht)

Maryt

Newbie
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Hallo zusammen,
ich bin für die Uni und meinen Nebenjob auf der Suche nach einem günstigen Notebook. Leider kann ich aktuell nicht viel mehr als 250€ ausgeben, daher dachte ich an ein gebrauchtes Gerät. Könnt ihr mir da etwas empfehlen? Ich kenne mich leider gar nicht aus. Aktuell nutze ich ein fast vier Jahre altes Toshiba Satellite L50-B-1XU, das technisch für meine Zwecke absolut in Ordnung ist, leider sind jedoch beide Scharniere am Display gebrochen.


1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Hauptsächlich nutze ich Office und Programme wie MAXQDA. Ansonsten nutze ich ihn für YouTube, Facebook etc.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Ich nutze das Gerät die meiste Zeit Zuhause auf dem Sofa oder am Schreibtisch. Ab und an nehme ich ihn für Präsentationen mit an die Uni, das kommt aber eher selten vor.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Nein

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Nein

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
So 14 oder 15 Zoll wären gut, denke ich. Touchscreen brauche ich nicht, eine hohe Display-Qualität ist sicher schön, aber kein Muss.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Bin meist in der Nähe einer Steckdose, also vielleicht so 2-3 Stunden?

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Es wäre schön, wenn Windows vorinstalliert wäre.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Eine gute, stabile Verarbeitung wäre mir aufgrund der schlechten Erfahrungen mit meinem aktuellen Notebook wichtig.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Möglichst viel Speicherkapazität wäre schön.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Um die 250€, ein Gebrauchtkauf kommt in Frage, wenn möglich mit Garantie.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.711

Pym

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
598
Sollte beim Thinkpad keine SSD verbaut sein, kann die später günstig nachgerüstet werden.
 

Maryt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6
Dankeschön für die Empfehlungen, dann werde ich mich dort mal umsehen. Gibt es irgendetwas, worauf ich besonders achten sollte? Ich habe wie gesagt nicht viel Ahnung :-D
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.711
Top