Gutes Gamepad für den schmalen Geldbeutel

John Anderton

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2007
Beiträge
271
Hallo,

ich war letztens im Kaufhaus und hab paar Gamepads ausprobiert. Mein Fazit: Je teurer, desto besser. Aber ich wollte nur max. 10 Euro ausgeben.

Vom Design her gefiel mir das von hama am besten. Die Steuerung erwies sich aber als nicht so gut. Mir ist wichtig, dass das Steuerkreuz schön leicht zu bedienen ist, ohne dass man Krämpfe im Daumen der linken Hand bekommt. :p

Eines von Speed Link (http://geizhals.at/deutschland/a217002.html) war da ganz gut. Kostete 13 Euro und war schön leicht zu bedienen. Leider gabs nur noch die Ausstellungsstücke.

Wie ist das: http://geizhals.at/deutschland/a189679.html von hama? Sieht gut aus, leider kann mans nicht anfassen und testen.

Andere Tipps?
 
hallo,

also mein tipp:

"spar" dir 30€ zusammen und hol dir ein gescheites von logitech.

Mit billig dingern haste meist nur ärger. vllt scheiss gefühl in der hand während dem zocken, oder treiber probleme, oder dir fällt der stick nach nem halben jahr ab, etc.
Mit Logitech zb. haste so Probleme sehr viel seltener.

http://geizhals.at/deutschland/a110097.html
 
ja würde auch sagen gib lieber mehr für was gutes aus ich habe den x-box 360 controller wireless und ich muss sagen das is der beste controller den ich je hatte also über lege mal ob du dir den holst ich hatte schon sehr viele aber den gebe ich nicht mehr her
 
Mein Rumblepad der ersten Generation funktioniert nach 7 Jahren noch ziemlich gut (auch wenn manchen Tasten das früher exzessive FIFA spielen nicht so ganz bekommen ist).
Ich würde auch sagen, nimm eines von Logitech für 20-30 €.
 
Zurück
Oben