Sammelthread Handwerker - Forum

brettler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
433
Gerätes, und dividiere es durch die Spannung.
Nur doof, das der Einschaltstrom um ein vielfaches höher sein kann, als das was man ausrechnet. Die "Wattzahl" (die es so nicht gibt) ist auch nur die Leistung, die das Gerät "scheinbar" aufnimmt, daher Scheinleistung. Wirk und Blindleistung spielen hier auch eine Rolle.

Es gibt regelbare Labornetzteile da kann man das ausprobieren
 

Scheitel

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.136
Die Batterien werden aber auch nicht mehr Leisten können als drauf steht. Deswegen wird das in dem Fall wohl nicht sooo wild sein^^
 

lord-of-fire

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.438
Aber gerade bei Baby-Geräten denken sich die Hersteller was dabei, verschraubte Batterieklappen einzubauen anstatt kabelgebundener Netzteile. Stichwort Strangulationsgefahr.
 

brettler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
433
Ich denke eine Babywaage wird nur zum Wiegen benutzt und ist normal nicht in der Reichweite des Babys. Zumindest kenne ich das so.
 

Audi2000

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
525
Wenn man möchte, dann kann man auch eine Buchse nachrüsten und dann das Netzteil bei Bedarf an- und nach der Benutzung wieder abnehmen und an einem sicheren Ort deponieren.
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
755
Mahlzeit ich hoffe hier kann mir jemand helfen was u.a. Klebstoffe angeht.
Und zwar müsste ich einmal Alublech an Alublech kleben sowie Alu Blech in eine ich denke man kennt sie die typischen Munitionsboxen aus lackiertem Blech. Was für einen kleber könnte ich da nehmen ?
Normalerweise würd ich ja Schweissen oder Löten aber in dem Fall hab ich nicht die Werkzeuge zur Hand.

Und zum Auspolstern von innen suche ich Schaumstoffmatten maximal 1cm dick in Schwarz die ich mir zuschneiden kann sollten fest aber auch weich sein und haltbar sein und man sollte sie auf den oben genannten Materialen festkleben können.
Hatte mal ein wenig geschaut und die hier bei ebay gefunden sogar selbstklebend aber ich hab keinen Plan ob das ordentlich hält https://www.ebay.de/itm/Glatt-Schaumstoff-SELBSTKLEBEND-Schaumstoffe-Platte-Matte-Sofas-100x50-Dammung/132245371351?var=431575819935

Ich möchte nicht zuviel Geld rauswerfen weil das erstmal quasi 2 Prototypen für CD/Tape Boxen werden für eine Band aus Schweden und wir dann mal weiterschauen ob ich dann noch ein paar weitere fertige als eine Kleinserie.
 

pedder59

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
378
Wenn man möchte, dann kann man auch eine Buchse nachrüsten und dann das Netzteil bei Bedarf an- und nach der Benutzung wieder abnehmen und an einem sicheren Ort deponieren.
Dann muss aber sicher gestellt werden, das die Batterien vom NT unterbrochen sind solange das NT in Betrieb ist!
Primärzellen vertragen keine Aufladung evtl. explosions- oder brandgefahr.
 

lord-of-fire

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.438
Blank schleifen und schweißen. :D

Edit: Bei der anderen Sache geht es übrigens um eine Wiege und keine Waage. Und in einer Wiege verbringt ein Baby schonmal etwas mehr Zeit als auf einer Waage. Da fände ich ein Kabel mindestens fragwürdig und sähe den Bedarf, das Kind permanent im Auge zu behalten.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.318
Ich finde es generell fragwürdig, die Batterien sind relativ sicher, solange man die nicht beschädigt. Oder die sehr tiefenentladen auslaufen.
ein Akku hingegen, welcher ggf. auf geladen wird etc. in einer nicht getesteten umgebung, hat da schon ein anderes gefahrenpotenzial. Erst recht nach dem was zusammengeschustert worden ist.
hinzu kommt das ein kleines (wehrloses) kind da seine zeit verbringt und im falle sich nicht selbst retten kann.
Dennoch sind auch erwachsene mit einer Heizdecke über nacht umgekommen.

mMn spar woanders und kauf dir die Batterien oder selber die wiege antreiben..
 

Audi2000

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
525
Ups, und ich dachte die ganze Zeit an eine Waage. :rolleyes:

Bei einer Wiege würde ich auch kein Kabel dranlassen. Dann lieber eine Wiege nehmen, bei der es sich gut anfühlt, sie selbst zu bewegen.
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
755
@pedder59
Wird schon klappen Schruppfeile und sehr grobes Schleifpapier ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

brettler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
433
Vllt hat der TE auch nur Wiege mit Waage verwechelst, weil man das Kind ja auf einer Waage wiegt..

Normalerweise wird doch Elektrobastelei durch Laien hier wohlwollend hingenommen, aber kaum ist ein Kind beteiligt?

Für mich klingt es nach einer normalen Waage.
 

lord-of-fire

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.438
Falsch! Sobald hier Elektrik auch nur erwähnt wird, kommt sofort ein Bedenkenträger und will einen Meister der Elektrik, um eine Glühbirne zu wechseln. Und Stecker in Steckdosen stecken ist nochmal ne Nummer härter. Dazu muß man mindestens studiert haben. :rolleyes:
 

brettler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
433
Bist du schon mal zu einem Stromunfall gekommen, bei dem die Oma oder Mutter gestorben ist, weil der Heimwerkerpapi am z.B. Herd rumgebastelt hat? Ich leider schon mehrmals, auch mit Reanimation als FR, natürlich erfolglos.
Hab in meiner Zeit bei den Stadtwerken einiges gesehen, sogar selbstgedrehte Sicherungen aus Kupfer.

Bevor er an der Wiege/Waage rumspielt könnte er auch schon mal schauen ob es das Gerät auch mit Netzteil und Stromanschluß überhaupt so am Markt gibt.
 

Scheitel

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.136
Es gibt halt immer beide Seiten der Medaille. Gesunder Menschenverstand bewahrt einen i.d.R. vor den gröbsten Dummheiten und erlaubt auch einem Laien einfache Dinge selber zu machen.
 

.t0x

Ensign
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
151
Hi,

ich hab mir einen elektrischen Schreibtisch gekauft/liefern lassen. Leider gibt es bei dem AufbauProbleme.
Das, was mich aktuell am meisten beschaeftigt, ist folgendes:

Ich muss die Metallbeine an die Tischplatte schrauben. Dafuer gibt es links und rechts jeweils vier Gewindebohrungen, die die Schrauben fassen. Eine der Bohrungen fasst die Schraube nicht, wodurch diese frei dreht.

Ich weiss zwar um die Moeglichkeiten, so eine kaputte Gewindebohrung zu fixen, aber ich bin einerseits handwerklich nicht sonderlich begabt, andererseits koennte ich den kompletten Tisch auch auf Grund von zwei anderen Problemen umtauschen.
Ich wuerde mir allerdings am liebsten gern diesen ganzen Retourprozess sparen, zumal damit wieder mehrere Wochen Wartezeit.

Meine Frage an euch: Seht ihr Probleme, wenn ich das eine Tischbein nur mit drei der vier Schrauben festziehe? Beim check scheint mir das Tischbein schon sehr fest. Es aergert mich alles natuerlich, zumal der Schreibtisch auch nicht guenstig war, aber bevor ich nun den Umtausch in Gang leite, wollte ich mal hier nachfragen, wie ihr das seht.

Danke vorab
 
Top