Hat der Treiber vorrang?

ipod86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
334
Hallo,

wusste nicht wie ich die Überschrift besser nennen sollte. Zumindest, dass es kompakt bleibt.
Ich habe heute meinen Laptop bekommen. Ein XPS mit Optimus.

In den Nvidia Grafikeinstellungen kann ich ja jedem Spiel ein Profil erstellen wo ich AA etc. und alles einstellen kann.

Wird das dann wirklich 1 zu 1 so umgesetzt, dass die Einstellungen im Spiel mehr oder weniger egal sind?

Wenn ja,
kann ich ein Spiel einfach minimieren, die Einstellungen ändern und wieder in das Spiel gehen?
Sonst ist es immer so ein Aufwand die optimalen Einstellungen zu finden.
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Verstehe das Problem nicht so ganz... Du kannst ein paar Einstellungen im Treiber treffen, die dann im Spiel erzwungen werden (Funktioniert allerdings nicht in jedem Spiel - manche Einstellungen können nicht erzwungen werden). Die Alternative ist, dass du im Treiber "anwendungsgesteuert" oder ähnliches aktivierst, dann gelten die Einstellungen im Spiel.

Wie wäre es also, wenn du die Einstellungen erst im Spiel triffst, ausprobierst was gut funktioniert und dann im Treiber fest einstellst?
 
A

areku

Gast
Der Treiber hat grundsätzlich Vorrang. Es kann aber sein, dass die von dir gesetzten Einstellungen von der Spieleengine oder sonstwas nicht unterstützt werden. Da kannste im Treiber soviel AA einstellen wie du willst, dein Bild wird trotzdem verpixelt bleiben.
Und nein, in der Regel muss das Spiel dazu neugestartet werden.
Paradebeispiel hierfür ist Lineage II.
Engine erlaubt, HDR und AA, jedoch nicht gleichzeitig, warum auch immer. Hab ich auch gedacht ich bin mal so schlau und hau im Treiber AA rein aber Pustekuchen. Dafür ging erstaunlicherweise 16-Faches AF. Obwohl dies im Spiel nichtmal einstellbar ist :D
Aber das ist wirklich nurn Umweg. Es bringt nix im Treiber 8x AA einzustellen, wenn es im Spiel z.B. auch geht, denn oft haben die Hersteller spezielle AA-Algorithmen entwickelt die auf ihre Engine/Spiele optimiert sind und somit besser laufen.
Im Treiber groß was rumzukruschpeln sollte wirklich nur als letzte Maßnahme gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ipod86

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
334
Okay,
dann werde ich alles Anwendungsgesteuert machen.
Ist ja eig. auch schlauer.

Nur was mache ich z.B. bei dem Punkt "Antialiasing-Einstellung"?
Kann da nur:

Globale Einstellung
2x
4x
....
....

einstellen und nicht Anwendungsgesteuert.
 
Top