HDD löschen mit dban nicht möglich

mfju

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
69
Hallo,

ich habe ein kleines Problem. Ich habe hier eine HDD, die ich mit dban komplett löschen/überschreiben wollte. Die Festplatte hat aber ein mechanisches Problem und schaltet sich ab und zu aus und dban bricht dann ab. Es sind auch jede Menge defekter Sektoren darauf.

Wenn ich die HDD jetzt wieder an den PC anstecke, dann kann ich noch auf die Daten zugreifen.

Ich will die Daten aber gelöscht haben, bevor ich eine RMA mache.

Hat jemand noch einen Tip, was ich noch machen könnte?

Danke

Gruß
MFju
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.037
kannst du die Platte vom OS aus löschen? normalerweise interessiert sich kein Mensch für die Files die drauf Sind. Der HErsteller überprüft die Platte und bei defekt wird getauscht.

Was ich nicht ganz verstehe ist welchen mechanischen Defekt die Platte hat, wenn sie funktioniert?
 

mfju

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
69
keine Ahnung, die schaltet sich einfach offline. Ich hab sie dann mal mit ddrescue gecloned, das hat ca. 3 Tage gedauert. Massig fehlerhafte Sektoren. Das gute ist bei ddrescue, dass man an der Stelle wieder fortsetzen kann, wenn die Platte sich abschaltet.

Im OS muss ich das mal testen
 

Karbe

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.380
Alternativ probier mal die Wiping-Tools auf der UBDC. Auch findest du dort versch. Hersteller-Tools wie HUTIL oder Seatools, die ein blockweises Löschen ermöglichen.

Grüße
 

mfju

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
69
Alles klar, ich werde das heute abend mal testen.

Es sind massig Bilder, Videos, private Dokumente auf der Platte, die keinen was angehen.
Du sagst normalweise Nitewing, ohne jetzt paranoid zu wirken, ich hab kein Interesse, dass ich meine Fotos und Videos wieder irgendwo im Internet finde. Wär ja nicht das 1. Mal
 
Top