Headset G35 funktioniert nach Neuinstallation nicht mehr richtig UND neue Soundkarte

Wischbob

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.360
Hallo,
ich habe Fragen, die teilweise ein wenig aufeinander aufbauen,here we go:

  • Nach Neuinstallation von Win 7 habe ich das Problem,dass das Mikrofon des G35 nicht mehr laut genug ist. Maximal 2 Striche wenn ich spreche.
    Es fehlt die Option Mikrofonverstärkung und ebenso hab ih nur 16bit als >Soundprofil zur Auswahl. Habe die Treiber mehrmals neu installiert.Auch die Logitech Softwar; die hab ich sogar mal ganz weggelassen.

Wenn ich davon ausgehe,das ich mir eine Soundkarte kaufe:
  • Kann ich dann den Onboardsound komplett abschalten(im Bios)? Kann ich das Headset und meine 2.1 Anlage dann über die Soundkarte steuern? Das Headset hat USB Anschluss.


Zu guter letzt: Gibt es Soundkarten, in denen man per Tastenklick die Anlagen wechseln kann? Ich benutze jetzt ein Programm dafür,hätte das aber gern "hardwareseitig"

Zu aller guter letzt :)
Vorschläge zu Soundkarten, die meiner Fragestellung entsprechen?

Danke euch!
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Wozu bei dem Headset eine Soundkarte? Was erhoffst du dir davon?

1. ist das Ding so mies, das keine Soundkarte der Welt eine extreme Verbesserung bring
2. hat das Teil schon eine Soundkarte integriert.


Durch deine Fragestellung gehe ich davon aus, das du dich soundtechnisch verbessern willst, oder?
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.802
Ich hab keine Ahnung, was was du vor hast @Wischbob.
Eine Soundkarte für nen USB-Headset ist rausgeschmissenes Geld, da nicht notwendig.
Hast du, nach der Neuinstallation von Win7, auch die Mainboardtreiber vom Hersteller per Hand installiert?

Und das mit Anlagenwechsel durch Tastenklick versteh ich nicht, meinst du das Standard-Wiedergabegerät in Windows? Wenn ja, dann nein, das wird nicht durch Tastenklick funktionieren.

Es gibt Möglichkeiten, das alles über eine Soundkarte zu realisieren, dazu brauchst du aber ein neues Headset und bei dem Teil kommt nun dein Budget ins Spiel. Allein ein 20 Euro Superlux HD681 klingt um Welten besser als ein G35 (und das mit "Welten" ist nicht untertrieben).
 
Zuletzt bearbeitet:

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.360
Also das G35 ist doch soundtechnisch nicht schlecht?!?! War immer zufrieden.
Ich kann das Mikrofon nicht nutzen,da irgendwas mit dem Onboardsoundchip nicht funktioniert.
Das Mikro ist zu leise.
Klar hab ich die Mainboardtreiber installiert. Mehrmals..

Ich möchte zwischen meinem 2.1 Edifier Soundsystem und dem Headset wechseln. Das mache ich momentan über die Software SSD (Set Sound Device) über Shortcuts
Das klappt auch ganz gut. Ich suche aber eine andere Lösung.


Zum Headset:
Ist das G35 echt soo schlecht? Wie gesagt,ich finde den SurroundEffekt ganz gut- habe aber keinen direkten Vergleich.
nennt mir doch mal nen gutes Headseat mit Klinke (bis 50€)
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.451
War immer zufrieden.
Ich kann das Mikrofon nicht nutzen,da irgendwas mit dem Onboardsoundchip nicht funktioniert.
Das Mikro ist zu leise.
Das G35 hat einen integrierten Sound Chip, das verwendet nicht den Onboard SOundchip.

Gutes Headset bis 50 € mit Klinke wird schwer. Eine Kombi wäre das:

http://www.thomann.de/de/samson_go_mic.htm
http://www.thomann.de/de/superlux_hd681.htm

Besser und kommt nah an deinen Wunschpreis bereich ran, das G35 kannst du übrigens reklamieren, hast glaub 3 Jahre Garantie über Logitech.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Vergleich mal bitte mit einem 25€ Superlux HD 681 evo! Dann merkst du, was Logitech, Razer und co für eine Abzocke betreiben.
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.451
Oder ein QPad H85 nehmen, ist zwar schon nah am 100 € bereich + aber wäre eine Alternative die nicht viel teurer als 50 € wäre, Kingston Hyper x Cloud (1) geschlossen ist etwas teurer als 70 € und auch als recht gut zu sehen.^^

Wobei es hier gut sein kann, das man zusätzlich eine USB Soundkarte ala Soundblaster Play 2 benötigt wenn die Onboardsoundkarte auf dem Mainboard des TEs probleme macht.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Oder man befreit sich aus dem Kreislauf des immer wieder neu kaufens und besorgt sich einen Beyerdynamic DT 880 Edition. ;)
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.451
Ja oder so, wobei das QPad H85 in dem Sinne auch nicht schlecht ist, Polster lassen sich austauschen und sollte auch sehr lange halten bei guter Behandlung. Aber da wir bei 50 € sind wird der dreifache Preis, bzw. 4 Fache Preis kaum drin sein, eine Soundkarte wie z. B. die Fiio E10k braucht man da meistens auch noch + Mikro.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Naja, rechnet sich halt auf die Jahrzehnte Lebensdauer. Wieviel Geld gibt man in 20-30 Jahren sonst für kurzfristig überdauernden Schund aus?! ;)
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.451
Ja, wenn man aber z. B. nicht das Geld grade locker haben sollte.^^

Würde da eher nen günstigen Übergang wählen und später halt einen etwas teureren Kopfhörer holen. Wie gesagt, Kingston Hyper X Cloud hat man auch viele Jahre was von + Soundblaster Play 2. Billig Variante wäre halt Superlux HD 681 + Königs ansteck Mikro von Amazon. Muss man halt hoffen das die Onboard keinen schrecklichen Mikro Eingang hat.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Dafür nehme ich immer gerne Ebay Kleinanzeigen. In meinem Keller steht auch kein Goldesel und ich kaufe sehr gerne und viel 2nd Hand.
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.360
Wie ist denn das mit dem SurroundSound? Beim G35 ist der schon merklich. Hätte man den bei den Kopfhörern dann auch?
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
13.451
Kannst razer Surround probieren oder dir eine Asus Xonar U3 als USB Soundkarte holen, hättest dann das gleiche wie bei deinem G35. Ansonsten als PCIe billig Variante die Asus Xonar DGX.
 

Terrschi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.771
@Mikrofonproblem
Steck mal das G35 an einem anderen PC/Laptop an, um einen Hardwaredefekt auszuschließen.
Über die Logitech Software kannst du das Headset lauter stellen, ebenso in den Soundeinstellungen (siehe Pfad unten).

@Umschalten
Ich habe früher immer über die Systemsteuerung -> Hardware & Sound -> Sound zwischen den Wiedergaben Geräten gewechselt.

Das G35 ist ok, jeder gute Hi-Fi KH ist zwar besser, aber ob du das benötigst ist die andere Frage.
Das G35 simuliert genauso wie ein normaler KH Surround Sound (je nach Software/Soundkarte) und ist ebenso Stereo.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.802
Jeder Stereo-Kopfhörer gibt dir eine gute Ortung in Spielen. 5.1/7.1 ist reines Marketing um Möchtegern-Gamer, die keine Ahnung haben, zu ködern.
Schau mal auf Youtube, da gibt es soooo viele Beispiele, die du einfach mit Stereokopfhörern (nicht dem G35!) anhören kannst und trotzdem genau sagen kannst, aus welcher Richtung der Gegner kommt.
Andere Anschauung -> Wieviele Ohren hast du? sollte deine Antwort 2 sein (hoffe ich), dann kannst du gleich setzen, wie viele Treiber du im Kopfhörer benötigst um jedes Ohr zu bedienen.
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.360
Ich danke euch allen bis hierher. Werde mich mal umsehen
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Jeder Stereo-Kopfhörer gibt dir eine gute Ortung in Spielen. 5.1/7.1 ist reines Marketing um Möchtegern-Gamer, die keine Ahnung haben, zu ködern.
Schau mal auf Youtube, da gibt es soooo viele Beispiele, die du einfach mit Stereokopfhörern (nicht dem G35!) anhören kannst und trotzdem genau sagen kannst, aus welcher Richtung der Gegner kommt.
Andere Anschauung -> Wieviele Ohren hast du? sollte deine Antwort 2 sein (hoffe ich), dann kannst du gleich setzen, wie viele Treiber du im Kopfhörer benötigst um jedes Ohr zu bedienen.
So siehts aus! Wenn man schon Ü30 ist, weis man das diese ganze Geschichte sinnloses Marketing ist, was erst in den letzten 10 Jahren aufkam. Zu Quake 3 Zeiten gab es den Mist nicht. Kauf dir einen Beyerdynamic DT 880 Edition und du wischst mit jedem Gamingheadset in jeder Hinsicht (Klang, Ortung, Tragekomfort) und besonders in der Lebensdauer den Boden.

Die Dinger halten gerne 20-30 Jahre. Oder um es noch deutlicher auszudrücken: Mehrere Jahrzehnte.

Beyerdynamic bindet seine Kunden durch Qualität und Service, nicht durch geplante Obsoleszens, Marketing und immer wieder neu kaufen.


Macht auch Sinn. Beyer stellt nämlich auch Hörer für über 1000€ her und nur mit den günstigeren Produkten zufriedene Kunden, überlegen vielleicht irgendwann einmal soviel Geld für einen Hörer des Herstellers auszugeben.
 

Wischbob

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.360
Ich bin auch Ü30 ;) Aber ist an mir vorübergegangen;)

Wie ist das denn hier? Wirbt zwar auch mit Gaming Gedöns, aber ist nicht teuer..+


Creative Fatality
 
Top