Heimkinoanlage mit TV + PC verwenden?

goblingift

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Hallo,
ich plane mir folgende 2.1 Heimkinoanlage zu kaufen: Harman Kardon BDS 400

Nun will ich die Anlage an folgende Endgeräte anschließen:

-TV (LG 60PK950), HDMI
-Computer, HDMI?

Außerdem habe ich noch einen HD-Sat Receiver, der an den TV angeschlossen wird. Wie funktioniert das nun alles? Erkennt mein TV die Heimkinoanlage und spielt alle Filme, aus dem Receiver oder per USB-Stick oder Netzwerkkabel eingespeist, auf die Boxen der Anlage? :freak:
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Alles was einen Ton ausgibt muss direkt an das Ausgabegerät angeschlossen werden.

Der Fernseher schleift den Ton vom Sat Receiver nicht durch.

Da du mehrere Geräte anschließen willst kommst du um einen AV Receiver nicht drum rum.

Außerdem würde ich diese Boxen sowieso nicht kaufen das sie viel zu teuer sind für das Gebotene.
 

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Hmm, hast du einen besseren Vorschlag? Will halt eine 2.1er anlage, im mediaMarkt hat die sich gut angehört :p

Wie funktioniert das mit dem AV Receiver?
 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Also für 1000€ bekommste sogar schon was gescheites^^
Ein AV-Receiver (AVR) benutzt mal wie folgt: An ihn schließt man alle Bild- und Tonquellen (zB CD-Player, Blu-Ray-Player, PC usw.) an. Der AVR hat neben den ganzen SignalEINgängen auch immer einen VideoAUSgang, wo man den Fernseher anschließt. Der AVR dient somit als Schaltzentrale des ganzen Heimkinos.
Zusätzlich besitzt er Verstärker (Endstufen) für (meistens 5 oder 7) passive Lautsprecher und einen vorverstärkten Ausgang für einen aktiven Subwoofer.

Bei 1000€ Budget für das Heimkino würde ich mal ca. 300€ in einen AVR stecken, bleiben 700€ für (evtl.) einen Subwoofer und ein paar Lautsprecher.
Je nachdem, ob die Anlage eher für Filme oder Musik gedacht sein soll, würde ich entweder (für Musik) ein Paar Standlautsprecher (zB die Elac FS58.2) ohne Subwoofer oder (für Filme) ein paar Regallautsprecher (zB Canton GLE 430) + einen Subwoofer (zB den JBL ES 250) empfehlen.

Edit: Ach ja: Beide Vorschläge sind dem Harmon Kardon, was du dir ausgesucht hast, in Sachen Film- und Musikklang Lichtjahre voraus;)

Gruß Timo
 

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Hmm, die Möglichkeit hört sich auch gut an. Also schließe ich z.B. alle Endgeräte (PC,TV) per HDMI an den AVR Receiver? Und von dem aus gehen dann normale Klinkenstecker an die Boxen?
Kannst du da einen bestimmten AVR empfehlen?
 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Ja, man schließt alle Geräte per HDMI an den AVR an. Von dem geht dann ein HDMI-Kabel zum Fernseher.
Nein. Lautsprecher schließt man mit normaler Kupferlitze an. Sowas hier zB http://www.amazon.de/Media-Halle-La...K6HA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1302014957&sr=8-2

Wenn du hauptsächlich Geräte über HDMI anschließen willst, würde ich dir AVRs von Denon ans Herz legen.
Je nachdem, ob du eine Lautsprecherlösung mit Regal-LS + Subwoofer oder eine mit Standlautsprechern ohne Subwoofer willst, würde für ersteres der AVR-1311 locker reichen.
Für die zweite Lösung (nur Standboxen) würde ich 1-2 Klassen höher gehen und den AVR-1611 oder gleich den AVR-1911 nehmen.

Aber sag uns doch bitte wie die Verteilung der Nutzung auf Filme zu Musik ist. Dann können wir dir auch bessere Vorschläge zu den LS machen.

Gruß Timo
 
Zuletzt bearbeitet:

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Hi,

ich möchte gerne zwei Standlautsprecher und wenn noch nötig einen Subwoofer haben. Wobei aber wohl auch 2 gute Standlt. reichen müssten. Der Raum ist ca. 40 qm2 groß- schaut euch am besten die Skizze des Raumes an, das gelbe ist der Fernseher und da sollen auch die Boxen hin. Eine 5.1er ist mir zu viel Verkabelung, außer es gibt für den gleichen Preis etwas mit Funkboxen oder so...

 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Also die Boxen sollen wahrscheinlich links und rechts neben den TV. Ist ja auch richtig so. Aber wo sitzt du dann, wenn du TV guckst bzw Musik hörst?

Gruß Timo
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.521
Das ist jetzt ne gute Frage wo er sitzt - vielleicht ist ja nur Fernsehn schauen bei Joga angesagt :D

@ yoT!mO
Bei deinem Kupferkabel würde ich vorsichtig sein - siehe Kundenrezesionen:
Es handelt sich hier bei um ein mit Kuper überzogenes Aluminum Kabel (CCA). Wenn man etwas im Netz sucht, findet man hinweise, dass dieses Kabel die Eigenschaften wie ein 0,75mm² Kupferkabel (CU) haben soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
@Darkscream, darauf hab ich gar net geachtet, ich wollte nur ein Beispiel für ein LS-Kabel geben, weil der TE nicht wusste, wie man die LS anschließt. Ich hab einfach das erste Ergebnis von der Suche nach "Lautsprecherkabel" verlinkt^^

Gruß Timo
 

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Moin,
ich werde dann vom Bett aus, oder von der Couch TV gucken^^ Ihr seht ja sicher auf dem Bild, dass ich ne Wandhalterung habe, die 45 Grad in jede Richtung geschwenkt wird und somit von beiden Seiten perfektes Bild bietet. Meinen Schreibtisch habe ich noch nicht positioniert, also weiß ich bis jetzt nicht, von wo aus ich den PC aus, an den Boxen nutze...

Habt ihr eine konkrete Empfehlung, welche Boxen und welcher AV-Receiver das beste wären?
Gibt es die AV-Receiver schon mit Bluetooth oder Airplay, dass ich mein iphone kabellos verbinden kann? Wäre ziemlich praktisch.
 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
So jetzt zum dritten Mal: Willst du mit der Anlage eher Filme gucken oder Musik hören? Was ist dir wichtiger?

Gruß Timo
 

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Sowohl als auch. Also ich will zum einen Filme anschauen, gibt es da auch AV-Receiver mit eingebautem Blue-Ray Player? Musik will ich auch in ordentlichem Ausmaßen hören, wie gesagt am besten wäre eine Bluetooth Schnittstelle.
 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Nein, AVRs mit eingebautem BluRay-Player gibt es nicht. Und Bluetooth haben glaub ich nicht mal die ganz teuren Geräte.
Gut, nächste Frage: Was für Musik hörst du denn bevorzugt?

Gruß Timo
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.521
Ich würde kein so All in One kaufen - Player hin > nix mehr mit Sound -- Verstärker hinüber >nix mehr mit Film -- kommen neue Sachen raus > alles neu kaufen -- Qualität > reicht nicht rann -- wer zu billig kauft , kauft öfter - und was is nun billiger??
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
21.593
Da könnte man sich ja über eine MONO Lösung Gedanken machen ;)

Konkreter Vorschlag meinerseits:
Denon AVR-1611 für 300€
LG Electronics BD570 für 120€
Canton GLE 490 für 500€
Kabel: Pauschal 80€
--> Passt

ob dir die LS Klanglich gefallen, kannst im Mediamarkt deiner Wahl überprüfen!
 

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
Hi,

@Timo: Höre eigtl alles was grad angesagt ist, und viel Radiomusik etc...

@florian: Dein Vorschlag hört sich ja auch schon mal gut an. Die Boxen scheinen für die 500€ ordentlich zu sein und der Receiver auch.

Ich werde später in den MediaMarkt und einen Hirsch+Ille (Hifi-Laden) fahren und mir einige Boxen im Real-Life anhören, und vllt auch zuschlagen.
 

yoT!mO

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.700
Hirsch und Ille ist ne sehr gute Adresse. Hab mit dem Laden bis jetzt auch nur positive Erfahrungen gemacht.
Wenn du probehören gehst, nimm am besten 1,2 CDs mit Musik von dir mit, die du sehr gut kennst. Dann kannst du am besten vergleichen.
Als Alternative werfe ich mal die Lautsprecher aus diesem Vergleichstest der Stereoplay in den Raum
http://www.stereoplay.de/testbericht/standlautsprecher-elac-fs-58-2-1091329.html
Vor allem die Elac, die ja mehr oder weniger als Testsieger daraus hervorgegangen ist.

Edit: Bei deinem Musikgeschmack wäre ein Sub/Sat-Lösung sicher auch nicht verkehrt. - Sprich Anstatt Standboxen nimmst du dann lieber die Regal-LS der selben Modellserie und dazu einen guten Subwoofer. Der Klang bei deiner Musik wäre dann mehr oder weniger gleich gut wie bei Standboxen, aber dafür hast du dann bei Filmen mehr Spaß :)
Zudem kannst du dann einen günstigeren AV-Receiver nehmen, weil du die Regal-LS sowieso ab 60-80 Hz trennst.

Gruß Timo
 
Zuletzt bearbeitet:

goblingift

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
754
hmm okay, dann schau ich mal was die mir so anbieten, und für welchen Preis.
Wenn ich was gutes finde, würd ichs am liebsten gleich mitnehmen^^ Aber in meinen Punto passt nicht allzu viel rein >.<
Ergänzung ()

So, war gestern einkaufen-
-Denon AVR 1911 7.1 AV-Receiver (HDMI mit 3D, Audio Return Channel, USB Eingang, 7x 125 Watt) schwarz

-2x Canton 902 Standlautsprecher.

Der Sound ist bombastisch. Drehe den AV-Receiver auf +- 0dB auf, und denke die Decke kommt runter^^
Glasklarer Sound, einfach genial.

Bei dem Receiver war ein Mikrofon dabei, um die Verteilung von den Boxen zu messen. Gilt das nur wenn man 5.1 Boxen anschließt, oder soll man solch eine Kalibrierung auch mit 2 Standlautsprechern machen? Und wenn ja, wo stelle ich das Mikro auf? In die Raummitte oder einmal links und rechts? (Siehe Zeichnung oben)

Merci schon mal, für eure Kaufempfehlung :p
 
Top