Hertz lässt sich nicht ändern

shaq oneal

Banned
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
283
hi,

ich habe auf meinen Computer neulich Windows 7 Home Premium installiert.

Aber plötzlich kann ich die Hertz-zahl von 60 nicht mehr ändern,früher mit Windows Xp Professional hatte ich immer 75.

Ich habe auch schon viele Treiber installiert,aber es funktioniert immer noch nicht

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet
 

shaq oneal

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
283
Ich habe eine gefore 8400 und der Monitor heißt:

Samsung SyncMaster 223bw

Und wo kann man die Frequenz einstellen?
 

bu1137

Captain
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.249
Was für einen Vorteil erhoffst du dir von einer höheren Refresh rate? Wenn du ein LCD hast, bringt dir eine höhere Frequenz eigentlich nix.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.139
60Hz ist die einzige richtige Einstellung für einen TFT.
 

shaq oneal

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
283
Aber Fifa und Aerofly läuft viel schlechter als früher
 

Sublogics

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.818
Der Monitor hat eine native Auflösung von 1.680 x 1.050, mit dieser sollte der optimalerweise auch immer betrieben werden, nach Möglichkeit auch in Spielen. Und ich schätze mal daß bei 1.680 x 1.050 dann auch nur noch 60 Hz funktionieren, die Windows- und Treibereinstellungen von daher dann auch keine 75 Hz erlauben. Um das zu testen kannst du ja mal auf eine niedrigere Auflösung schalten, 800x600 oder so und wirst dann wohl auch 75 Hz wieder angeboten kriegen.

Auflösung (etc.) einstellen:
- im Nvidia-Treibermenü (solltest du den aktuellen GeForce-Treiber noch nicht installiert haben bitte nachholen)
- Desktop -> Rechtsklick -> Nvidia-Systemsteuerung -> Anzeige -> Auflösung ändern

Du sagst es würde schlechter laufen als früher, das bestätigt meine Vermutung daß du nun eine höhere Auflösung hast -> geringere Frequenz möglich + niedrigere Grafikleistung in Spielen.
Wenn dir die Grafikleistung im Spiel zu niedrig ist daß es dir unspielbar ist ändere im Spiel auf eine niedrigere Auflösung. Vorher würde ich aber andere Grafikeinstellungen runtersetzen.
Die Auflösung auf dem Desktop, also die unter der Nvidia-Systemsteuerung gesetzte, sollte aber immer auf der nativen Auflösung des Monitors laufen, sonst wird das Bild interpoliert und sieht dabei teilweise erheblich unschärfer aus.
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.211
Bildfrequenz beim TFT ändern bringt überhaupt nichts, kannst also die 60Hz getrost so stehen lassen. Einzig einige ganz aktuelle Monitore können mit 120Hz betrieben werden, das liegt aber daran, dass sie für nVidias 3D-Technik optimiert sind. Dort werden 2 Bilder Zeitgleich dargestellt wofür dann 120Hz von Nöten sind. Lass die 60Hz und mach dir nicht weiter Gedanken darüber, bauartbedingt wirst du auch bei 60Hz kein Flimmern haben.

Das Programme unter Win7 schlechter laufen kann ich nicht bestätigen oder nachvollziehen. evtl. hast du die ganze Zeit wirklich mit der falschen Auflösung gearbeitet ohne es zu merken? Den aktuellsten Grafiktreiber hast du installiert? Dann sollte eigentlich auch alles mindestens so gut wie unter XP gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaq oneal

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
283
Jo bei niedrigen gibt es auch mehr auswahl aber wenn ich z.B 1440 x 900 habe ist alles zu groß geht also nicht.
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Native Auflösung ist 1680*1050. Stell das ein. Hast du aktuelle Treiber installiert?
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Wenn du 60Hz eingestellt hast und es auch auf 60fps läuft, sollte es flüssig sein --> Idealfall
Ansonsten Vsync an ?
Zitat von Airbag
Hallo, wenn du Vsync anhast und auch knapp nur unter 60fps, halbieren sich die FPS auf 30!
In der Regel wird Double Buffering eingesetzt . --> Front- und Backbuffer.
Wenn ein Bild fertig gerendert ist, wird geswapt. --> Adressen von Front(zeigt das jetzige Bild an ) und Back(berechnet das neue Bild) werden vertauscht.
Nehmen wir als Beispiel 100hz als optimale Frequenz. Ein Bild wird bei 100FPS in 10ms fertig gerendert und es wird geswapt.
Wenn du dagegen nur 70FPS hast, dauert einmal rendern 14,3ms . Aber da nur aller 10ms geswapt werden kann, dauert der ganz Vorgang 20ms(6,7ms Wartezeit). Das eine Bild braucht also 20ms und die FPS halbieren sich.

edit:
VSync hat aber auch Vorteile. Nämlich Tearing verhindern(es wird kontrolliert geswapt und erst wenn ein BIld auch fertig ist ), aber dafür gibt es halt diese großen Perfomancesprünge.
 

X Cellence

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
954
Win 7?

rechte maustaste auf desktop dann bildschirmauflösung --> erweiterte einstellungen und dann auf monitor. da kannste deine frequenz ändern, was aber natürlich nicht richtig funktioniert wenn du keinen grafikkarten treiber installiert hast.
ich kann in jeder auflösung jede frequenz anwählen,sollte bei dir dann nicht anders sein.bei deiner nativen auflösung sollte dahinter (empfohlen) stehen.

@Bu1137 : Es geht nicht ums flimmern sondern um eine flüssigere Bildabfolge.Wenn man ein feines Auge besitzt merkt man den unterschied ;-)
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.139
Die Bildfolge wird aber nicht flüssiger.

Die Grafikkarte ist übrigends bei 1680x1050 völlig unbrauchbar fürs spielen.
Würde zu einer 5770 raten, minimal zu einer 9800GT.
 
Top