Hilfe bei Zusammenstellung von Gaming Pc

iluminatii

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
25
Hi,

ich bin habe mich vor kurzen dazu durchgerungen das ich meinen nächsten Pc selbst zusammen bauen will.

Hauptsächlich soll er gut zum Gamen geeignet sein.
Preislich hattich mir so ungefähr 800-900€ vorgestellt.
+ dann noch nen monitor

Hier mal meine Gedanken dazu:

Cpu: Intel E8400

http://www.alternate.de/html/product/CPU_Sockel_775_Core_2_Duo/Intel(R)/Core_und_trade2_Duo_Prozessor_E8400/234283/?

Grafikkarte: Gefrorce 275gtx


https://www.alternate.de/html/product/Grafikkarten_NVIDIA_GeForce_GTX/BFG/GTX275_OC/338954/?


Mainboard: Gigabyte GA-EP45-UD3R


http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_775/GigaByte/GA-EP45-UD3R/299722/?

Arbeitsspeicher:
OCZ DIMM 4 GB DDR2-1066 Kit (OCZ2P10664GK, XTC Platinum)

http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR2-1066/OCZ/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Kit/255510/?

oder Kingston_HyperX/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Kit

http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR2-1066/Kingston_HyperX/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Kit/287270/?

oder GeIL/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Kit

http://www.alternate.de/html/product/Arbeitsspeicher_DDR2-1066/GeIL/DIMM_4_GB_DDR2-1066_Kit/239935/?

Festplatte: WD6400AAKS_640_GB

http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_3,5_Zoll_SATA/Western_Digital/WD6400AAKS_640_GB/245327/?

DVD Brenner: LG/GH-22NP20

http://www.alternate.de/html/product/DVD-Brenner_IDE/LG/GH-22NP20/276175/?

Gehäuse:

Antec/Three_Hundred

http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Antec/Three_Hundred/299750/?

oder Cooler_Master/CM_690


http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Midi_Tower/Cooler_Master/CM_690/218541/?

CPU Kühler: Scythe/Mugen_2


http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/Scythe/Mugen_2_SCMG-2000/317592/?

Festplattenkühler: Scythe/Ita_Kaze_Festplattenkuehler_SCIT-1000


http://www.alternate.de/html/product/Festplatten_Festplattenkuehler/Scythe/Ita_Kaze_Festplattenkuehler_SCIT-1000/274414/?

Netzteil:


Was das Netzteil angeht habich überhaupt keine Ahnung, soll preislich auch nich zu krass werden. vl 60-70 €


Bildschirm:


habich auch keine ahnung, ich dachte mir nen relativ preiswerten 22zoller zu kaufen so um die 150~~€ habt ihr da irgendwelche ideen?



was haltet ihr davon?
wo kann man noch was verbessern?
hat diese konfiguration überhaupt nen sinn?^^

oder habt ihr paar tips?

vl noch als info, ich habe vor den prozessor so auf 3,6 - 3,8 ghz zu übertakten, is das problemlos möglich?

schon mal nen großes danke =)

edit: startpost angepasst
 
Zuletzt bearbeitet:

simsam

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.465
Willkomen im Forum
wie hoch ist dein Budget?
Ich würde nicht mehr in einen Dual-core investieren
es gibt inzwischen billiger 4-kerner von AMD
 

Browny-te quila

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.645
Naja als Tip würde ich sagen : Es gibt günstigere Händler . Schau am besten hier.

Wie gesagt vllt eher ein AMD Quad.
Und je nach Auflösung eher ne 4890.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.520
ich würde das CM 690 nehmen, für den Preis gibts kaum was besseres, hab das selber
ansonsten wie schon gesagt, ohne budget kann man wenig sagen
die zusammenstellung so sieht ganz ok aus, allerdings mach dir bewusst, das es für den LGA775 keine neuen Prozzis mehr geben wird, falls du mal aufrüsten willst, wird es sich auf die C2Q beschränken, die jetzt schon aufm Markt sind
 

lizard1337

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
130
lieber direkt QUAD - wenn du fett uebertaktest dann P5Q oder UD3/4/5 und nen Mugen 2 - lieber direkt schon q6600/6700|q9450/q9550 - quads lohnen sich halt mehr

wenn du net taktest dann am besten nen Phenom II + AM3 + DDR3 , da das zukunftssicherer mit dem DDR3 Speicher und dem neuen sockel ist - von der reinen leistung her isses aber 'noch' schlechter - die kommenden prozis in 1-2 jahren werden aber wohl die alten 775er schlagen

doch dafuer hat intel ja i5 und i7 weshalb ich noch warten wuerde um nen leistungsstarken UND aufruestbaren sockel zu kaufen

heutzutage ist dies nur der I7 - welcher aber sehr teuer ist.


mfg
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.614
doch dafuer hat intel ja i5 und i7 weshalb ich noch warten wuerde um nen leistungsstarken UND aufruestbaren sockel zu kaufen

heutzutage ist dies nur der I7 - welcher aber sehr teuer ist.
da vergisst du aber die AM2+/AM3 Phenoms. Diese sind in Spielen sogar ein wenig schneller als die Core i7 und noch dazu um einiges billiger. Und Aufrüstmöglichkeiten für die Zukunft hat man auch.
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Fürs Games ist ein E8400 immer noch sehr gut geeigent und lässt sich super takten, auch wenn die Quad Fangemeinde jetzt wieder aufschreit :evillol:

Ich würde aber bei Mindfactory oder Harwareversand bestellen die sind günstiger.
 

iluminatii

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
25
ok vl noch nen paar worte dazu wie ich mir das vorgestellt hatte^^

ich hatte so an ungefähr 800-900 euro gedacht die ich bereit bin auszugeben, dazu kommt dann noch der monitor aber der is jetz mal ausen vorgelassen.

ich bin schon seit jahren überhaupt kein fan von ati und/oder amd, weis auch nich mehr genau wieso aber ich glaube das hat mir der meinung von vielen leuten aus meinem damaligen ausbildungsbetrieb zu tun :rolleyes:

den dualcore habich deswegen gewählt weil ich gelesen hatte das echt wenig software durch nen quad unterstützt wird und das es ziemlich schwer is spiele bzw andere programme dafür zu entwickeln, von daher sollen viele hersteller quadcore unterstützung nich so vorantreiben .. was habt ihr denn so zu diesem thema gehört?

und was fürn netzteil werdich denn dann so in etwa benötigen? reicht hierfür nen 450w netzteil aus? worauf mussich beim aussuchen achten?

ähm un noch zum übertakten wennich den e8400 auf 3,8 ghz bringen könnte würd mir das auch reichen, also egal wasich dann nehmen sollte es muss Nicht extrem sein, halt nur das was ohne probleme machbar ist.

:)

ps: danke für den tip mit den billigereren versandhändlern, mussich gleich mal schauen =)
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Ausserdem iluminatii, ohne Wasserkühlung bringst du den im Leben nicht so hoch.
Den E8400?

Mit gefixter Vcore, einem halbwegs gescheiten Kühler und dem UD3R sollte man sogar einen C0 ohne große Veränderungen der Boardspannungen so hoch bringen können. FSB444 (und der entsprechenden Spannung bei einem C2D 45nm) bekommt man ganz gut gekühlt.
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Es gibt in der Tat noch nicht sehr viel Quad optimierte Programme für den normal User, sodas man das als Vorwand nehmen könnte, es wird sich bestimmt bald änder aber das kann noch etwas dauern und bis dahin gibt es auch schon wieder bessere Quad CPU`s.
 

BigKid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
743
also dann mal nen quad system von mir hab ich erst vor kurzem so in etwa (Graka Hd 4870) zusammen gestellt


Cpu http://geizhals.at/deutschland/a374021.html 230€
Cpu Kühler http://geizhals.at/deutschland/a295892.html 50€
Mobo http://geizhals.at/deutschland/a338046.html 105€
Ram http://geizhals.at/deutschland/a390260.html 47€
Festplatte http://geizhals.at/deutschland/a365286.html 53€
Graka http://geizhals.at/deutschland/a420439.html 185€
Netzteil http://geizhals.at/deutschland/a362866.html 70€
Gehäuse nehmen wir deins das ist gut 50€
DVD Brenner 20 €


Gesamt 810€



So hab alles mal teurer gemacht als die links (sind halt Geizhals preise)
 
Zuletzt bearbeitet:

lizard1337

Ensign
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
130
omg an alle phenomII fanbois, guckt euch mal den PCGH test zu den prozis an da is der i7 in allen spielen besser ausser 2/3 games von insgesamt 5-10

+ sie sind nicht wirklich "schneller" - beachte : der Phenom II kommt mit 3,00 GHZ - der i7 mit 2,67 GHZ , wenn du den i7 gleichtaktest ist er erst recht schneller was mit jedem X58 mobo und jedem scythe/thermalright/zalman kuehler ab 20 Eur geht

PS: gibt ihm den i7 , er ist auch ohne ULTRAOC der beste momentan - fuer 900 Euros und ohne ruecksicht auf silentkram ginge das zb:

GTX260 - 150 Euro
i7 920 - 250 Euro
ASUS P6T - 200 Euro
6GB DDR3-1333/1600 - 85 Euro
ANTEC 300 - 50 Euro
ENERMAX 525+ - 80 Euro

= ~850 bei den shops

dann noch 40 Euro Festplatte , 320 - ich habe 150GB Musik , 50GB Filme , alle guten Programme&tools (Photoshop....) und habe neben bei immer 1-3 Games installiert , also wirst du wohl keine probs haben ; dazu noch irgendnen noob - brenner fuer 20 Euro - dann 50 Euro wegen anderen preisen oder falls du immer die billigsten kaufst aber alle bei verschiedenen shops dann musst du trotzdem viel versand bezahlen

dann waerst du bei max. 950 Euro und haettest den schnellsten und zukunftssichersten PC fuers geld

PS : HAHA! Als ob sich die GTX275 lohnen wuerde , die is max 15% besser , und ich wette der TE hat eh n 19" wie ihn so gut wie jeder hat,falls ihr alle die teile wegen E-PENIS cool findet seid ihr halt dumm , lieber die GTX260 + i7 , denn die GTX260 216 kriegste locker auf ne GTX275 , und mim Accelero locker auf ne GTX285
 
Zuletzt bearbeitet:

BigKid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
743
nim den q9550 und das asus der ist in vielen spielen sogar noch schneller als ein amd
 

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.889
Als CPU-Kühler zum übertakten würde sich der Prolimatech Megahalem perfekt anbieten. Da braucht man noch lange keine Wasserkühlung um auf 4 Ghz zu kommen.

€dit: Es gibt auch E8400er (E0) die 4,8Ghz mit Luftkühlung geschafft haben, (natürlich sind das extrem gute CPU's) also ist das mit der Wasserkühlung schwachsinn. Man schafft es auch ohne!
 

Cabledisaster

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
220
Ich gebe mal zu bedenken, dass immer mehr Software mehr als 2 Kerne unterstützt. Und die finale Version von Win 7 soll da ja auchnochmal deutliche verbesserungen bekommen. Aber auch jetzt verteilt Win 7 die Lastschon sehr gut auf alle Kerne. Habe mich fürden I7 entschieden und bisher es in keinster Weise bereut.

Auf einem 775 Board würde ich heute kein neues System mehr aufbauen. Preislich sind die AMD Prozessoren da deutlich attraktiver. Alternativ wäre es eine Überlegung wert, ein I7 System aufzubauen. Der DDR3 Speicher ist mittlerweile absolut bezahlbar - und wenn Du auf 2 Monate Garantie verzichten kannst, bekommst Du wirklich frisch gebrauchte Teile für so ein System mittlerweile auch - unter anderem hier im Forum.

Das teuerste am I7 sind / waren die Mainboards - aber wenn Du hier mal vergleichst, dass Dein 775 Board gut 130 Euro kostet und man 2 monate alte Top 1366er Board auch für 150 und weniger bekommst - warum dann nicht auf die aktuellste Technik setzen.

Ich würde Dir eher zu einer GTX 275 raten durch die PhysX / Cuda Unterstützung.

Ein 450 watt Netzteil ist auf keinen Fall ausreichend, wenn Du vor hast, zu übertakten - bedenke, dass hier der Verbrauch des Prozessors im Bereich von 4 Ghz gigantisch ansteigt - dann dazu noch eine Grafikkarte, die selbst über 200 Watt verbraucht.... hier würde ich immer eine Reserve einplanen. Das Mainboard / Chipsatz etc. verbrauchen auch alle Strom.

Wenn Du also bereit bist, bis zu 900 Euro auszugeben, dann setz auch auf die aktuellste Technik und das ist der I7 - denke mal, dass Du daran länger Freude haben wirst.

Als Betriebssystem empfehle ich Dir Win 7 RC - damit hast Du bis ins nächste Jahr ein kostenloses, leistungsstarkes Betriebssystem.
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Habe wenig Ahnung von Monitoren, aber prad.de ist da Anlaufstelle Nr.1.
 

BigKid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
743
naja i7 ist halt doch noch ein ganzes stück teurer
ram 90 €
mobo 150€
prozi 240€

das macht auch noch mal ca.120€ mehr
+ deine vorgeschlagene 275 die ist auch noch mal 20€ teurer
nur wegen cuda und physix sag mir mal wann er es brauch ??? auser bei 3dmark :-))

also ich baue jetzt immer noch auf den 775 der wird die nächsten 4 jahre auch noch ohne probleme meistern (meine überzeugung)

Monitor ist der hier zu empfehlen http://geizhals.at/deutschland/a316452.html hat sogar nur 2 ms reaktionszeit nicht wie der Iiyama (was des???) :-)) 4 ms
 
Zuletzt bearbeitet:

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Auf die Reaktionszeit der Hersteller kann man genauso viel geben wie bei Dezibel-Angaben von Lüftern.
 
Top