Hintergrundbeleuchtung Medion Akoya

Chris95

Ensign
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
235
Die Hintergrundbeleuchtung des Akoya's von meinem Vater ist defekt.
das heiß der PC geht an und funktioniert ansonsten, aber ohne Taschenlampe die auf den Monitor gerichtet ist erkennt man einfach nichts.

Wichtigstes
MD 96630
http://www.chip.de/artikel/Medion-Akoya-MD-96630-Aldi-Notebook-Test_30920277.html
Defekte Hintegrundbeleuchtung

Hat jemand einen Rat einen Reperaturvorschlag oder muss ein neuer her?

Danke für eure Unterstützung;)
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Wahrscheinlich ist der Inverter defekt, du müsstest ihn ausbauen und einen neuen besorgen und einbauen - dann sollte die Hintergrundbeleuchtung wieder funktionieren..
 

Chris95

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
235
Zuletzt bearbeitet:

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Der Inverter ist ein kleines PCB was meistens unter den Monitor verschraubt ist. Der Inverter ist für die Hintergrundbeleuchtung verantwortlich.

Der Inverter sieht ungefähr so aus:



Du musst ihn ausbauen und die Produktnummer aufschrieben um dir einen baugleichen bestellen zu können, am besten du nennst einfach mal die PN des Inverters.


Ich habe sogar noch einen Inverter von einen Medion MD98000 hier rumfliegen, der müsste auch passen...


Edit: Genau, den brauchst du.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris95

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
235
Danke, gibt es irgendwo eine Anleitung zum Aus/Einbau des Inverters?
Habe noch nie eine Notebook außer zum Plattenwechsel aufgeschraubt;
Sollte, aber keine Philosophie sein das hinzubekommen.
Nochmals Danke,
ich versuch mit dem Inverter.
Könnte noch etwas anderes defekt sein?
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Danke, gibt es irgendwo eine Anleitung zum Aus/Einbau des Inverters?
Du musst das Display ausbauen, der Inverter sitzt bei den Medionmodell direkt unter den Display. Ich finde grade kein passendes Video zu deinen Modell, es müsste aber ähnlich wie hier sein http://www.youtube.com/watch?v=k-h5OnC2-Ws

Ab 1:17 Min siehst du auch den Inverter unter den Display, nachdem der Rahmen entfernt wurde. Den Rahmen musst du mit viel Feingefühl entfernen sonst bricht er - ist aber alles nicht so schwer wenn man keine zwei linken Hände hat ;)

Ist bei deiner Beschreibung eher unwahrscheinlich aber ausschließen kann man es natürlich nicht.
 

Chris95

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
235
Gut, der Inverter wurde soeben bei ebay bestellt.
Danke falls was ist melde ich mich zurück;)
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Gut, viel Erfolg :daumen:

Wenn es nicht der Inverter gewesen ist dann schauen wir weiter - 12€ für einen Inverter sind denke ich aber durchaus vertretbar für einen Reperaturversuch ;)


Vielleicht berichtest du auch einfach wenn alles glatt gelaufen ist - kostet dich ja keine Minute.
 

Chris95

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
235
Mach ich;) melde mich nach der Reperatur.

Ergänzung vom 02.03.12

Der Inverter ist heute angekommen und mein Vater und ich haben uns gleich an den Wechsel gewagt.
Die Beleuchtung funktioniert wieder einwandfrei;)

Danke CaTFaN!
 
Zuletzt bearbeitet:

thunderrace

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
Hallo,

habe auch so ähnliches Problem. Beim meinen Notebook ist die Hintergrundbeleuchtung ausgefahlen. Man sieht nur den Desktop ganz schwach. Jetzt ist aber folgendes, ich habe einen gebrauchten Inverter und einen gebrauchten Display bestellt. Laut Verkäufer 100% OK. Habe den Invertar getauscht, es bleibt dunkel. Habe auch den Display getauscht, es bleibt auch dunkel. Habe die Spannung gemessen an dem ersten pin beim Eingang vom Inverter, die ist da. Wollte auch die Spannung beim Ausgang vom Inverter messen, da kommt aber nichts raus.
Wie hoch muss die Spannung beim Eingang sein und wie hoch beim Ausgang?
Ich habe sogar noch einen Inverter bestellt und auch angeschlossen, gleiches Problem.

Ich bin dankbar für jeden Vorschlag!

Grüße
thunderrace :(
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Hmm, kannst du einen Kabelburch ausschließen? Wie sieht es aus wenn du einen externen Monitor anschließt, bekommst du da ein Bild?
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.722
Hmm, dann kann es eigentlich nur am Kabel oder am Mainboard liegen.
 

thunderrace

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3
An welchen Kabel? Beim Eingang vom Inverter habe ich jetzt gemesen es sind beim ertsn PIn 18,5 V. Also Strom kommt bis zum Invernter oder sehe ich das falsch?. Ich habe langsam kein Ahnung, was es sein kann.

Wie kann man überprüfen ob überhaupt die Leuchtröhren vom Display ok sind ohne ein neues Display zu besorgen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top