Hochwertiges Notebook mit viel Leistung

Tyler_D

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
598
Moin!

Ich will meinen Desktop und mein bisheriges Notebook ersetzen.
Das neue Notebook sollte 14-15" groß sein, genug Leistung für Bad Company 2 (Med Details, WSXGA+) bw. CAD haben und 5h Akkulaufzeit bei niedriger Last (Surfen, Word o.Ä.) haben.
LED und mattes Display sind Pflicht. WUXGA wäre wünschenswert.

Da ich in Österreich studiere bekomme ich über ubook recht günstig an Thinkpads, Macbooks und HP Elitebooks ran. Mein bisheriger Favorit ist das W510 mit 4Core i7 und Nvidia FX 880M. Das reicht leistungstechnisch aus. Mir wäre aber eine CPU mit etwas höherem Takt lieber, z.B. ein i5 mit 2+2(virt.) Kernen.
Auch bei der Grafik stellt der 880M für mich eher das untere Limit dar, ein 1800er oder gar ein 2800er wären schon sehr fein. (Alternativ gehen natürlich auch die baugleichen Consumer-Chips).
Kennt jemand vielleicht Alternativen?

Aber bitte jetzt nicht mit Asus, Gericom oder Acer anfangen. 3 Jahre Garantie und "Business-Design" (dezente Optik, schlichtes Design) sind Pflicht. Außerdem: Trackpoint! Den könnte ich nur sehr schwer verschmerzen wenn er fehlt! (Bei Apple geht es z.B. da das Touchpad imho sehr gut ist)
Was bieten Dell (Precision) und Toshiba (Tecra, keine Satellites!) an?
Gibt es vllt. sonst noch Alternativen?
Preislich kann ich bis 2.000 € gehen, das W510 krieg ich mit 1,73 Ghz i7 (4+4 Kerne), 4 GB, 880M und WUXGA Display samt 3 J Garantie aber für ca. 1.400 €. Von daher sollten die Alternativen nicht viel teurer sein - auch wenn ein 1800er Chip den Preis natürlich etwas nach oben treibt.
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.367
eine professionelle grafikkarte zum spielen? o.O ob das so eine gute idee ist...
und wenn du auf akkudauer über 5h angewisen bist, solltest du von quadcores abstand nehmen, und eher einen dualcore (i3 od. i5) bevorzugen, gepaart mich einer vergleichbar starken grafikkarte.
du hast da 3 verschiedene leistungsprofile, die mann nur schwer vereinen kann.
hohe auflösung und mobile graka !=gaming.
starker prozessor, potente graka !=mobiles arbeiten.
und das alles professionell verpackt, in einem zb. businessmodell. (mit trackpoint)
sowas hab ich ehrlich gesagt noch nie gesehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

tdo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
79
Bei den thinkpads koennte man ins ultrabay noch einen 3 Zellen Akku einbauen damit sollten die 5h mehr als locker erreicht werden ... ansonsten schau dir mal das hp elitebook mit 15 zoll an 8540w heißt das glaub ich das hat ne 1800er verbaut ... kann grad ned genau nachschauen da ich grad mim iPhone tippe ^^ des hp kostet irendwas um die 1700 im Studenten Programm
 

Dr.G

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
91
Ich hab ein 8540w von ubook (i7 720qm, fx1800m), hat eine ziemlich gute leistung muss ich sagen
akkulaufzeit ist 2-3 stunden, je nach anwendung im energiesparmodus, das notebook hat aber nur einen 68Wh akku. mit einem zusatzakku (zb 12 zellen) kommt man locker auf 5h und noch mehr
 
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
146
Ich bin auch gerade bei der Entscheidungsfindung zwischen den von dir genannten Notebooks (siehe anderen Thread hier). Mein Favorit ist momentan der Dell.

Schau dir doch mal die beiden Links an, falls du sie nicht kennst:
8540w/p
M4500

Bei Dell weiß ich allerdings nicht, ob Asknet auch für Österreich zuständig ist.
 
Top