News HomePod mini: Apples kleiner Smart Speaker kostet unter 100 Euro

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.713
Mit dem HomePod mini stellt Apple den bereits als Gerücht gehandelten kleineren Siri-Lautsprecher vor, der für 96,50 Euro einen deutlich günstigeren Einstieg in Apples Smart-Home-Lautsprecher-Angebot darstellt als der HomePod, dessen unverbindliche Preisempfehlung bei 329 Euro liegt.

Zur News: HomePod mini: Apples kleiner Smart Speaker kostet unter 100 Euro
 

dunkelbunter

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.190
Super Konkurrenz zum Nest zu einem sehr, sehr attraktiven Preis, in einer iOS Umgebung ist die Integration auch wieder perfekt, denke das wird viele Käufer geben - wie mich. Die Multi-User Integration über die Stimmerkennung find ich auch super.
 

Redragonzensor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
389
Ich wollte die ganze Zeit mal einen SmartSpeaker ausprobieren, aber ich hatte weder Vertrauen in Amazon oder Google. Also ist wohl jetzt ein guter Zeitpunkt, wobei ich erstmal Tests abwarten will.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.281
Hoffen wir mal, dass es dieses Mal keine Flecken auf den Holzmöbeln hinterlässt.

Schaut immer noch sehr reparaturunfreundlich zu sein!
 

Frank

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.713
@Corros1on Machen das jetzt gekaufte HomePods, die länger im Lager liegen, denn auch noch? Der Google Nest Audio letztens hat auf meinem Tisch ebenso wie der Huawei Sound X Kreise hinterlassen, was glaube ich quasi alle Gummiunterseiten tun, wenn sie frisch aus der Fabrik kommen und die Weichmacher noch kaum verflogen sind!?
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.382
Ich wollte die ganze Zeit mal einen SmartSpeaker ausprobieren, aber ich hatte weder Vertrauen in Amazon oder Google. Also ist wohl jetzt ein guter Zeitpunkt, wobei ich erstmal Tests abwarten will.
Der neue Echo verarbeitet die Befehle im gegensatz zum Homepod (mini) mittlerweile Lokal, ist da also schon wieder einen Schritt weiter als Apple. Und mehr vertrauen in Apple? Ich weiß ja nicht.
 

numerus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
801
Ich fand die Presentation vom HomePod sehr lächerlich im sinne ob Apple erfindet das Rad neu aber die werden definitiv viele Abnehmer finden für das Produkt!
Da für fand ich die Presentation über das Iphone 12 mini sehr versprächend so wie das neue Iphone 12 / Pro und Max!
 

one2know

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
81
Ich fand die Präsentation gar nicht lächerlich. Da zwecks Integration in meiner Umgebung nur Appleprodukte eingesetzt werden, weiß ich gar nicht was es auf dem Markt gibt. Deswegen ist für einen reinen Applekonsumenten dies eine neue Weiterentwicklung. Viele übersehen das, wer Alternativen sucht für den mag es die geben, wer iOS und Apple mag, für den ist es alternativlos.
 

Redragonzensor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
389
Der neue Echo verarbeitet die Befehle im gegensatz zum Homepod (mini) mittlerweile Lokal, ist da also schon wieder einen Schritt weiter als Apple. Und mehr vertrauen in Apple? Ich weiß ja nicht.
Das wusste ich gar nicht und hab gerade auch nix dazu gefunden. Bin heute irgendwie google unfähig.
Mehr Vertrauen als in Google auf jeden Fall, wobei Amazon eh schon so viel weiß weil ich da einkaufe.
 

~XxX~

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
138
Meine Güte, was war ich geflashed als Apple Siri vorgestellt hat. Unerklärlich wie die sich so überholen lassen konnten. Nun bin ich (auch deswegen) bei Android und jedes Mal erstaunt was der Google Assistant so alles leistet!
Ergänzung ()

Ist sie offensichtlich immer noch
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.259
Verglichen mit Alexa ist Siri zumindest im deutschen Sprachraum immer noch ziemlich beschränkt, leider.

Ansonsten sind das ganz interessante Speaker, mir gefällt vor allem, dass er die verschiedenen Stimmen auseinanderhalten können soll. Wird allerdings interessant zu sehen, wie gut das in der Praxis dann wirklich funktioniert.
 

kachiri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.464
Wie ist das eigentlich mit Siri? Ist die immer noch so dumm wie ein Meter Feldweg?
Wenigstens versteht mich Siri und reagiert konstant. Meine Dots waren die Fehlinvestition der letzten 12 Monate. Total enttäuscht. Man muss die Dinger zeitweise anbrüllen, damit sie mal reagieren. Nicht aus der Distanz. Aus nächster Nähe!

Ich schätze der Großteil der Kunden lässt sich das Wetter ansagen, stellt einen Timer und fragt nach der Uhrzeit. Vielleicht werden noch ein paar Leuchten und Smartgeräte gesteuert, das war es aber auch. Das was die Werbung zeigt, spiegelt doch nicht die Realität wieder.

Der HomePod Mini könnte meinen Dot mit Uhr (die scheiße hell leuchtet und deshalb ohnehin meist aus ist) im Schlafzimmer ersetzen.

Meine Güte, was war ich geflashed als Apple Siri vorgestellt hat. Unerklärlich wie die sich so überholen lassen konnten. Nun bin ich (auch deswegen) bei Android und jedes Mal erstaunt was der Google Assistant so alles leistet!
Es hilft halt, wenn ich all möglichen Daten sammle ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top