HP Pavilion 790-0504ng Gaming-PC oder CSL HydroX T9415

RYZER5

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
1. Was ist der Verwendungszweck? Gaming


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? PUBG, CSGO, aktuelle Titel allgemein, möglcihst viel FPS auf mittlerer bis hoher Qualität, sollte für die nächsten Jahre am besten reichen...


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? 1 Monitor von Samsung 60 Hz, Full HD


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): AMD Ryzen 3 1200
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB DDR4
  • Mainboard: MSI B350M PRO-VDH - Motherboard - micro ATX - Socket AM4
  • Netzteil: BeQuiet... Angaben gerade nicht vorhanden
  • Gehäuse: Sharkoon
  • Grafikkarte: Nvidia Gforce GTX 1050 Ti
  • HDD / SSD: 1000 GB HDD, 250 GB SSD

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Bis zu 1600 €

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
Ca. 5

5. Wann soll gekauft werden?
Am besten heute oder in naher Zukunft

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen? Das Spielt keine Rolle

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen neuen PC zulegen. Dieser soll möglichst Preisgünstig sein, für die Teile, die verbaut sind. Heißt, möglcihst viel im PC für möglichst wenig Geld.

Hierfür habe ich mir mal beispielhaft zwei PCs ausgesucht - diese sind nur Beispiele, aber auch meine momentanen Favoriten. Wenn ihr allerdings noch bessere Vorschläge habt könnt ihr mir diese gerne machen..

Mir ging es bei den beiden PCs jetzt erst einmal darum... welcher von beiden ist für seinen Preis günstiger, für das was eingebaut ist? Die beiden PCs sind ja beide stark möchte ich jetzt mal behaupten.

Zu den Teilen in den PCs:

Der PC von HP für 1.200,00 €:
  • Intel®Core™i7-8700 3,2 GHz (Turbo-Boost bis 4,6 GHz)
  • 16 GB DDR4-RAM Arbeitsspeicher
  • Speicher: 256 GB SSD, 1000 GB HDD
  • NVIDIA® GeForce® GTX 1070
  • DVD-Brenner, 2x USB 2.0, 6x USB 3.0, 1x HDMI
Der von CSL für 1.600,00 €:
  • Intel Core i7-8700K Prozessor (3,7 GHz bis zu 4,7 GHz)
  • 16 GB DDR4-2666 Arbeitsspeicher
  • 240 GB SSD + 1 TB HDD SATA
  • MSI GeForce® RTX 2070 Armor 8G (8 GB GDDR6)
  • Betriebssystem: Windows 10 Home, 64Bit
  • +Battlefield 5 und Black Ops 4

Würdet ihr mir überhaupt einen von beiden empfehlen... oder bekomme ich für das Geld vlt. noch mehr


 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524
Wieso nicht den vorhandenen Aufrüsten? Der hat doch relativ aktuelle Komponenten für eine Basis zum aufrüsten ...

MfG
 

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
Wäre natürlich auch eine Möglichkeit... was würdest du empfehlen? Oder würdest du meinen überhaupt aufrüsten? Gerade bei beispielsweise PUBG kann ich halt nur mit eher mittlerer bis schlechter Qualität ran...
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.274
musst halt schauen was wo Limitiert ....

Und sicher bekommt man mit dem Board ( BIOS Update machen ) und passender neuer CPU ein wenig mehr Leistung raus ... + neue GPU dann muss man nicht über einen Neukauf nachdenken ...
 

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
@xxMuahdibxx

Mit neuer CPU und GPU bin ich ca. bei 600 €?.... Das wäre natürlich günstiger. Die Frage die ich mir aber dann stelle ist, mit welcher CPU und welchem GPU könnte ich möglichst viel Leistung rausholen? Und muss ich dann in 1-2 jahren wieder aufrüsten?
 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524
Ryzen 2700 (X) und RTX 2070 wäre meine Empfehlung ggf. noch passendes Netzteil.
 

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
Dann bin ich bei 800 €.... und sogar ungefärh der Leistung von den PCs oben... richtig?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.274
Und muss ich dann in 1-2 jahren wieder aufrüsten?
Das kommt auf dein Nutzungsverhalten drauf an was du in 1-2 Jahren mit dem PC machst.

Ergo kann dir das keiner sagen ...

Manche kommen aktuell noch mit Hardware von 2012 aus und haben keine Probleme ..
wenn man bedenkt wie Leistungsstark dein aktuelles System ist wäre auch ein 6 Jahre alter Rechner mit der gleiche GPU nicht langsamer ( i5 2500k/3570k z.b. )

Die Intel Rechner haben sicher etwas mehr CPU Power .... aber ist einfach ein Kosten/Nutzen faktor am Ende.
 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
@JackRobber

Das ich mein System einfach mit ganz neuer Hardware aufrüsten kann, war mir nicht klar... also ich hoffe das funktioniert auch so :D Aber wenn es so ist, hast mir eine Menge Geld gespart... noch eine Frage. Wieso sind die Grafikkartenpreise beim RTX 2070 so unterschiedlich von Hersteller zu Hersteller? Da gibt es einen für 500 und einen für 700...
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.274
in Multi Core Szenarien ist der AMD 2700 (x) nicht viel schlechter als der Intel ... nur wenn Spiele 1-2 Kerne brauchen rennt der Intel davon ....

Da aber die neuern Spiele ehr Multi CPU sein werden verschenkt man nicht viel Leistung ...

Und muss auch nicht so viel Geld ausgeben.

Es ist doch am Ende deine Entscheidung .. willst du 1200 € ausgeben oder 800 für eine ähnliche Leistung ( mir wäre aktuell beides zu viel )

Ein wann kann ich dir nicht sagen da ist das persönliche Empfinden anders ... die Preise werden sich sicher etwas ändern aber da AMD keinen Konter fahren kann werden die GPU Preise länger oben sein ... bei den CPU´s ist aber auch kaum Platz nach unten.

Ergo warten und Sparen bringt nicht viel.
 

dettweilertj

Ensign
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
249
Wir können dich beraten, aber doch nicht deine Entscheidungen treffen.

Und um mal etwas Aufklärungsarbeit zu leisten, du zockst unter FHD und hier ist Intel sogar immer noch deutlich stärker, siehe hier . Was die von dir genannten Titel angeht, profitierst du von Intel also definitiv!

Aber!!!!
Da du ja bereits ein AM4 Board hast, würde ich einfach ein Bios Update machen und einen Ryzen 2600 kaufen.
Den 2600X kannst du dir sparen, der kostet 55 Euro mehr und mit etwas OC bekommst du den None X auch auf das Niveau eines 2600X.
Der 2700X kostet sogar mehr als das doppelte und bringt dir für deine Games absolut garnichts!
 
Zuletzt bearbeitet:

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.093
Was für ein RAM und welches Netzteil sind verbaut ?
Bei einer 2070 muß vielleicht ein stärkeres Netzteil rein.
 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
Kurz zwischenreingeworfen... am 15.januar kommt die RTX 2060 raus. Hat natürlich weniger Leistung als die 2070 aber die Kostet gute 200 € weniger :D
 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524

RYZER5

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
56
Dann wäre die RTX 2070 die bessere Lösung. Auf FPS drops kann man gut verzichten :) Denke ich werde da tatsächlich selber nochmal umbauen. Und die Graka und der 2700x passen zu 100% in mein System?
 

JackRobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
524
Ja aber beim Mainboard sollte vorher noch ein BIOS Update gemacht werden. Und wichtig wäre noch zu wissen, welches Netzteil verbaut ist (genaue Modell Bezeichnung). Denn falls dieses zu schwach ist von der Leistung, muss dieses auch ersetzt werden.

MfG :)
 
Top