News Huawei MediaPad M5: Tablets mit hochauflösenden Displays & Business-Zubehör

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.330
#1
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.258
#2
Endlich tut sich was im Bereich Tablets. Wollte schon lange ein neues, das IPad Mini 4 ist hoffnungslos veraltet, das Huawei Media Pad M3 ist auch schon etwas älter und der Prozessor darin auch mehr schlecht als recht.

Das M5 8.4 mit Kirin 960 für 349€ hört sich sehr gut an.
 

Paxter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
71
#3
Bei einem Tablet den Kopfhöreranschluss wegzulassen... Nö, uninteressant für mich.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.195
#4
Ich fasse es nicht, ein kompaktes HighEnd Tablet? Und das in 2018, ich muss träumen.
Ersetzt endlich mein Nexus 7, nachdem ich das Nexus 9 leider verpennt habe.
 

Sashalala

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.748
#5
Junge Junge was kopieren die alles aus Cupertino :D Megaheftiig!
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
22.482
#6
Hi,

@Precide

genau das Gleiche habe ich mir auch gedacht! Das M5 Pro mit Tastatur...das könnte es endlich werden! Daumen hoch!

VG,
Mad
 

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.276
#7
Ich fasse es nicht, ein kompaktes HighEnd Tablet? Und das in 2018, ich muss träumen.
Ersetzt endlich mein Nexus 7, nachdem ich das Nexus 9 leider verpennt habe.
Fast. Kirinchip ist für mich und viele andere mangels offener Software(treiber) ein No-Go, so gerne ich damit mein Nexus ersetzen würde. Da warte ich lieber mal, was Xiaomi mit dem Mi Pad 4 bringen wird, das ja auch bald kommen soll.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.579
#8
Also ich wüßte jetzt nicht was am iPad 4 Mini veraltet sein sollte.Wenn man unbedingt ein 8 Core Soc mit 4GB RAM will,ist man bei Apple natürlich falsch,weil IOS durch die bessere Optimierung nicht unbedingt darauf angewiesen ist.Huawai hat sich zwar schon längere Zeit in der Preisbildung an Apple orientiert,aber da fehlte es bisher immer noch am OS Support,der eher dürftig ist,wie bei fast allen chinesischen Firmen ,auf der Android Schiene.
Aber auch das Fehlen einer 128 GB Version macht Huawai grade bei diesen Pads nicht zum Spitzen Anbieter.Ein iPad Mini 4 kann ich allerdings mit 128 GB ,neu schon für 318 € schießen.Das wär mir dann doch lieber als ein 8“ Huawai...und die Heulerei weg. fehlender Köpfhörer Buchse hätte ich da auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.230
#9
Bei dem mehr oder weniger nicht vorhandenen Support was neue Android Versionen bei den Tablets von Huawei betrifft, würde ich mir einen Kauf sehr sehr gut überlegen.
 

Paxter

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
71
#10

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.276
#11
Joa, und dank den Kirinchips gibt es auch nicht mal ein LineageOS oder vergleichbares als Alternative, wenn Huawei dann keine Lust mehr hat, das Tablet weiter mit Softwareupdates zu versorgen.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
644
#12
Sehr schöne Tablets und sogar ein 8,4 Zoll Tablet, dazu sind sie nicht so überteuert. Der Akku ist ebenfalls recht groß. Funktioniert aber der Stylus auch mit der kleinen Version oder wurde die Funktion beschnitten, wenn die Funktion beim kleinen Tablet nicht gegeben ist, dann ist wieder kein großer Mehrwert enthalten und zum Arbeiten einfach eher unpraktisch.
 

Maviapril2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
494
#13
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.802
#14
Ich bin auch sehr überrascht das sich ein Hersteller herablässt ein Android Tablet mit guter Hardware zu veröffentlichen. Damit hat Huawei ein Alleinstellungsmerkmal. Fast alle anderen haben ja seit ca. 1,5-2 Jahren nichts mehr veröffentlicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

CrazyWolf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.699
#15
Es tut sich in dem Bereich ja auch nicht viel was eine Neuanschaffung rechtfertigt. Ich hab z.B. das Galaxy Tab S2 8.0. Aktuell mit Android 7, aber es läuft rund, hat eine Top Leistung. Hat nun auch seine 2 1/2 Jahre auf dem Buckel, dennoch haben neue Geräte keine wirklichen Neuerungen dich mich über eine Ablösung nachdenken lassen.
Zumal es, auch gegenüber dem MediaPad M5 und vielen anderen Tablets heute noch mit dem Gewicht punktet, was für mich gerade für längeren Betrieb, z.B. lesen, wichtig ist.
 

tischdecke

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
28
#16
Coole Sache, wenn da nicht der Kirin-SoC wäre, was Custom Roms quasi ausschließt.
Bleibt nur zu hoffen, dass andere Hersteller das als Anreiz nehmen, potente HW in Tablets zu verbauen...
 

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.679
#17
Das M5 10.8 Pro sieht doch echt gut aus: Brauchbare CPU (wenn auch nicht ganz High End). Android 8, ausre8chend großes Display, 64GB internen Speicher und SD Karte.

Der fehlende Klinkenanschluss nervt aber beim Tablet nicht so kritisch wie beim Handy.
Die eigentliche Frage ist: Unterstützt es SuperCharge. Das mitgelieferte Netzteil dürfte kein SC Netzteil sein sondern eher QuickCharge oder USB PD.

Was den Kirin angeht: Mir egal da ich mir die Fricklerei mit alternativen Betriebssystemen sowieso nicht antun werde.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.229
#18
Ja Mensch, ein Android, das ein iPad kopiert, wurde auch Zeit. Verstehe absolut nicht, warum die Hersteller so verhalten waren. Der Markt ist definitiv da.
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
816
#19
Warum alle auf den Kirin so schimpfen verstehe ich nicht > jetzt ganz aktuell gibt es die ersten Roms auf LineAge Base für Mate 9 etc.

Ja, es hat lange gedauert aber nun tut sich was.
Da die Hürde "Kirin" nun genommen ist, wird wohl das ein oder andere folgen ;)

P/L finde ich gut beim neuen MediaPad aber auch ich warte mal das neue Mi Pad ab > https://tablet-news.com/xiaomi-mi-pad-4-confirmed-xiaomi-ceo-lei-jun/
Das erste Mi Pad war der absolute Knaller...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.703
#20
Hallo zusammen,

ich liebäugele schon länger mit dem Kauf des Samsung Galaxy Tab S3 wegen der Stiftnutzung, die ich schon von meinem Note 2 zu Schätzen wußte bzw. weiß. Habe die ganze Zeit noch wegen dem übertriebenen Preis gewartet, aber das Mate 10.8 Pro ist da eine ganze Nummer attraktiver, da das SOC deutlich aktueller ist und auch mehr Speicher intus hat. Und die Stiftnutzung wohl nicht bzw. kaum schlechter implementiert ist als bei Samsung, Huawei hat da richtig gut bei Samsung kopiert. Für 550 € ein richtig guter Preis, da das Tab S3 mit WLan schon um die 550 € kostet. Und dies mit einem eher betagten SOC und gerade einmal 32 Gbyte Speicher.

So long...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top