News Huawei: Merkel nennt Vorgaben für den 5G-Aufbau

MBrain

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
140
Der Netzwerkausrüster Huawei war sowohl von der Deutschen Telekom als auch Vodafone als fester Bestandteil beim Aufbau des 5G-Netzwerkes eingeplant. Bedingt durch ausdrückliche Sicherheitsbedenken der USA wird ein möglicher Ausschluss der Auftragsverteilung an das chinesische Unternehmen auch hierzulande diskutiert.

Zur News: Huawei: Merkel nennt Vorgaben für den 5G-Aufbau
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
291
Lese ich nicht richtig oder wo sind Merkels Vorgaben? Oder soll dies hier kein Artikel mit technischem Bezug sein?
 

floh667

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
516
Naja, ihre Vorgaben sollen wohl die Sicherung des geistigen Eigentums sein, was so viel heißt wie "Huawei soll nicht mittels ihrer Technik Daten abzweigen oder schnüffeln können". Im Grunde etwas selbstverständliches, das für alle gelten sollte. Auch Cisco und co *hust*.

Sprich es sind merkel typisch belanglose Worte, die nur nochmal etwas unterstreichen, was seit jeher eigentlich normal sein sollte.
 

MasterMaso

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
571
Wenn es kein Huawei sein soll, bleibt ja nur noch Nokia.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.228
Immer die bösen Chinesen... als wären die Amis besser
Naja, die Amis schnüffeln ja nur um ihre Freunde vor den bösen bösen Terroristen zu schützen und das ist natürlich legitim weil es der Wirtschaft nicht schadet.

Und auch auf die Gefahr hin etwas verpasst zu haben, aber wurde den USA denn schon größere staatlich gedeckte oder organisierte Wirtschaftsspionage bei ihren Freunden vorgeworfen ?
 

Berlinrider

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
749
Was für eine sinnlose Diskussion in Bezug auf Huawei. Klar wäre es schön wenn ein anderer Staat nicht einfach unser 5G Netz abschalten kann wenn die Beziehungen gerade mal nicht rosig sind aber wenn nicht Huawei dann machts wer anders (Cisco) und die sind nicht „gesponsert“?...Es muss ein Backup existieren, warum nicht eine Kombination aus verschiedenen Ausrüstern?
 

RAZORLIGHT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
500
Ja Potzdonnerwetter nocheinmal, das kommt jetzt überraschend :D

Aber bevor wir uns Cisco mit Backdoor für die Amis andrehen lassen, lieber gar nichts tun, da hat sie natürlich recht.
Da ist ihr Nichtstun wirklich ein einziges Mal halbwegs sinnvoll.
Gerade in Zeiten Trumps, der kurzschlussartig handelt, nehmen sich die Amis und Chinesen nichts.
Kann mir mal nebenbei einer erklären, für was man bei einem Smartphone 5G benötigt?
Was braucht soviel Bandbreite, dass man daraus einen Vorteil hat?
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.199
Chinesische Spionage: böse
Amerikanische Spionage: gut

cisco.png

@0x8100 Whataboutism ist nicht, gleiche Anforderungen für alle beteiligten Parteien zu wollen. Entweder verbietet man allen etwas oder gar keinem, aber dieses bewußte Zurechtschneidern/Ausschließen …
 

Dezor

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
869
Kann mir mal nebenbei einer erklären, für was man bei einem Smartphone 5G benötigt?
Was braucht soviel Bandbreite, dass man daraus einen Vorteil hat?
Mir persönlich würden am Handy eigentlich bereits 3G reichen, wenn die Bandbreite voll nutzbar wäre. LTE reicht bereits für ±Gigabit (= 30x so schnell wie Unitymedia bei mir zuhause, aber Deutsche Glasfaser kommt ja dieses Jahr ...), wenn die volle Geschwindigkeit da ist.

Mobil dürften wahrscheinlich nur wenige Nutzer wirklich von 5G profitieren, als Alternative von Festnetzanschlüssen kann ich mir schon eher vorstellen, dass die höhere Bandbreite/der möglicherweise bessere Ping Vorteile bietet. Aber wer stationär wirklich auf mehr als Gigabit Bandbreite angewiesen ist, der wird wahrscheinlich ein stabileres Netz benötigen.
 

HexerGeralt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
117
Ich finde den Titel extrem irreführend.
Hab den Titel direkt zweimal lesen müssen und mich dann total gefreut! Weil Vorgaben kann man ja nicht machen, wenn man was aussitzt...
Der Text hat mich dann aber wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
Sehr schön.
 

commandertabel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
44
Kann mir mal nebenbei einer erklären, für was man bei einem Smartphone 5G benötigt?
Was braucht soviel Bandbreite, dass man daraus einen Vorteil hat?
5G wird ja nicht nur für Smartphones benötigt. Gerade für Car2X Kommunikation und das autonome Fahren ist es eine wichtige Technologie, wo auch die Bandbreiten und vor allem die bessere Latenz benötigt werden.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.974
Immer die bösen Chinesen... als wären die Amis besser
nein sind Sie nicht, ist jedoch der falsche Ansatz.

die Frage ist doch: Wo sind denn die Apples, Alphabets, Huaweis, Amazons und Facebooks auf deutscher oder europäischer Ebene.

Vor 35 Jahren gab es oben genannte Unternehmen noch nicht mal oder wie im Fall Apple kurz vor der Pleite.
Heute sind es die mächtigsten und einflussreichsten Unternehmen weltweit. (gibt natürlich noch viele andere, halt nicht aus der EU)

In einer Studie von PWC aus 2018 ist unter den einflussreichsten Unternehmen weltweit kein einziges aus der EU. bzw. besteht die Liste nur aus Unternehmen aus USA, China und Taiwan.

5G->wieder ein großer Markt den wir nicht kontrollieren geschweige denn irgendeinen Einfluss haben.

Irgendwas läuft hier ganz gewaltig falsch und zwar schon lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blase007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
177
#10

Naja, es gab da vor etlichen Jahren was wegen Windkrafträdern. Da wurden wohl US-Agenten in Ostfriesland direkt an einem Windrad erwischt, wie sie die Steuersoftware ausgelesen haben.
Und eine Art Patentdiebstahl wegen dem schleifen und polieren von übergroßen Glaslinsen (für Hubble...). Aber sowas regeln deutsche Politiker mit unseren US-Freunden ja freundschaftlich (man hält einfach den Mund...)
 
Top