Hub/Switch für Lan-Partys gesucht! Empfehlungen?

.VonYc.

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.601
Moin moin,

ich suche ein Hub oder Switch für kleinere Lan-Partys (COD, Warcraft, C&C, CS ... das übliche eben).
Es sollte mindestens 8 Ports haben, 10 oder 12 wäre perfekt.

1. Was empfiehlt sich hier mehr? Hub oder Switch?
2. Auf was sollte man beim Kauf besonders achten?
3. Ist ein Gigabit LAN ein Muss?


Direkte Vorschläge/Erfahrungen wären auch wünschenswert!
Es sollte nicht das teuerste über-special-Ding sein, eine gute Preis/Leistungs sollte es haben ;)

MfG
 

fabeltierkater

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
522
1. Switch, sind nur noch geringfügig teurer als Hubs
2. Auf die Anzahl der Ports, der Rest ist meiner Meinung nach ziemlich egal
3. Für eine LAN reicht ein normaler Switch auf jeden Fall aus. Wenn ihr hingegen auch noch die ganze Zeit Daten hin- und herschiebt, halte ich Gigabit-Lan für sinnvoll.
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
ich kann zwar kein direktes Produkt empfehlen, aber ich kann auf deine Fragen (hoffentlich) gut Antworten:

1. Switch aufjedenfall, HUBs sind von der Technik einfach zu alt und sehr ineffizient.
2. Markenchips sind ganz gut, gleiche Verteilung der Leistung auf alle Ports.
3. Zum spielen ist Gigabit LAN kein muss, aber es läuft schneller, wenn alle passende Kabel & Karten haben merkt man das schon.

Insgesammt kann man wohl Netgear, D-Link und Linksys gut empfehlen, achte halt evtl. noch auf den Stromverbrauch falls das wichtig ist für die LAN.
 

Gripstar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
51
Mit einem Hub schafft man sich meistens nur Probleme.
Ein Switch sollte es in jedem Fall sein.

Am besten einen mit DHCP damit das ganze auch funktioniert, wenn der Router mal ausfällt (hatte ich gerade erst gestern und der switch hatte kein funktionierendes dhcp -.-)

Gigabit-Lan ist auf Lanpartys kein muss - auf Lan-Daten-Partys schon :D
 

OnkelOrdi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
414
Naja, ein Hub ist ja wirklich "dumm". Deswegen empfehle ich eine Switch. Ganz klarer Fall!

Beim Kauf sollte man darauf achten, dass es wirklich nur ein Switch ist, denn sonst kann man Probleme kriegen wegen integrierter Firewall etc.

Gigabit-LAN = sinnlos. Wenn du was saugen willst, dann tuts Fast-Ethernet auch, besonders da das Gigabit-LAN bei mir zum Beispiel nicht funktioniert, obwohl bei mir zu Hause alle Gigabit LAN haben. Einfach nur sinnlos.

mfg ordi
Ergänzung ()

Am besten einen mit DHCP damit das ganze auch funktioniert, wenn der Router mal ausfällt (hatte ich gerade erst gestern und der switch hatte kein funktionierendes dhcp -.-)
Naja, ich bin kein Fan von DHCP beim LAN-Partys, weil man dann nie genau weis, wer welche IP hat. Wenn bei mir alle auf einem Tisch sitzen, dann vergebe ich die IP-Nummern immer manuell und zwar im Uhrzeigersind: also 192.168.Zimmernummer.Platznummer. Das hat sich bewehrt, weil viele nicht wissen, wie der PC genau heißt.

mfg ordi
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
@ über mir
Da muss ich widersprechen.
Wir haben für kleine LANs einen Gigabit von TP-Link (also NoName) und es kommen immer so um die 30MB/s zustande.
 

skartt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
265
Hi,

Also zumindest zu meiner Zeit wurde auf LANs immer noch files ausgetauscht, bis die Drähte glühen.

1.) switch natürlich (beim hub teilen sich die clients die bandbreite, beim switch hat jeder client die volle bandbreite)

2.) kommt etwas darauf an, wie du den switch einsetzen möchtest, wenn du nicht gerade die LAN-party am laufen hast. ist der dann ausgeschaltet und vergammelt in einer schublade oder integrierst du den fest in dein netzwerk?

3.) Ich pers. würde nur noch gbit kaufen, setzt aber auch entsprechende kabel vorraus.

Übrigens eine relativ günstige alternative (mit gbit) sind 2x8er - (zum Beispiel 2x Linksys EG008W insgesamt so 100€) mag auch evtl. vond er verkabelung einfacher sein, je nachdem wie ihr eure rechner verteilt. würdest damit auf 13 ports für clients kommen (verlierst 2 ports um die beiden switches miteinander zu verbinden und 1 port für den router).

Ich würde darauf achten einen passiv gekühlten switch zu kaufen mit wenig stromverbrauch.

Die absolut billigste Lösung ist aber auf gbit zu scheissen und z.b. den Asus FX-D1161 für 30€ zu kaufen.
 

Master1989

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
808
es ist eigentlich egal wasde da für´n switch nimmst.
Habe bei mir im Internat seit knapp 3 jahren nen 15€ billig 8-Port Switch (100M/Bit) und selbst da geht zocken und daten verschieben gleichzeitig

wennde nen guten switch bis 20-25€ nimmst, machste eig nichts verkehrt.

MfG Master
 

.VonYc.

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.601
ist der dann ausgeschaltet und vergammelt in einer schublade oder integrierst du den fest in dein netzwerk?
Es vergammelt in der Schublade ;)
Also das Switch würde nur zum netzen gedacht sein.
Gesaugt wird auch viel & oft, aber eher mit externen Festplatten die rum gehen.

Danke erstmal für eure Antworten, hat mir auf jeden Fall geholfen.
Ich denke es wird ein Gigabit Switch, wenn ich eins rausgesucht habe, poste ich ggf. nochmal.

MfG
 

Neox007

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
Hi,

ich empfehle dir die HP ProCourve Switch´s.

Hab einem Freund für LanParty´s und Heimnetzwerk den Switch empfohlen

HP ProCurve Switch 1700-24

und ist restlos zufreiden. Ist auch bei Bedarf konfiguierbar.

Da du ja nur ein kleines und Gbit Switch möchtest, empfehle ich dir den hier:

HP ProCurve 1400-8G





mfg NeoX
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.406
Also zumindest zu meiner Zeit wurde auf LANs immer noch files ausgetauscht, bis die Drähte glühen.
Und das ist auch heute noch so.

Gerade wenn man mal mehr Daten zu tauschen hat. Stichwort "Externe Datensicherung". lohnt ein GBit Switch allemal.



Ich würde einfach einen ordentlichen aber nicht zu teuren GBit Switch kaufen und diesen dann einsetzen. Ein HP ProCurve mit 24 Ports scheint mir etwas übertrieben.

Mit den ganzen Powersafe und EcoGreen Switchen hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bei uns im Büro ist Datendurchsatz beim Einsatz eines D-Link Switsches der Datendurchsatz auf etwa 50MB/s zusammengbrochen. Das ist etwa die hälfte was der vorhergehende Billigswitch geschafft hat.
 

Azi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
495
Fett! Aber da darfste keinen XP rechner als empfänger haben :D

@Topic:

Die HP Procurve sind 1A - würde ich auch empfehlen.
 

Neox007

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
209
Du hast mich missverstanden:).
Ich hab dir den empfohlen


HP ProCurve 1400-8G


Hat 8 Ports, Gbit usw.

Das andere ist nichtmal ein GBIT Switch, ich habe nur damit auf die Serie hindeuten wollen.:cool_alt:

mfg NeoX
 
Top