News HyperX Pulsefire Dart: Kabellose Maus lädt induktiv für 90 Stunden Verwendung

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
737

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.763
na hut ab..für ne akku-maus 4 tage laufzeit is schon ordentlich...aber 120€ ist halt auch kein schnäppchen :)
 

howdid

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.114
Leider viel zu hohes Gewicht! Die g pro wireless zeigt immer noch wie's geht. Ich warte auf die razer Viper wireless
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.001
Witzig das Mäuse plötzlich zu schwer sind ^^

Ich finde für 120€ kann man nicht meckern, vielleicht geht der Preis ja noch etwas runter
 

Captain Mumpitz

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
10.032

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.591

Vindoriel

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.448
...und dann nach zwei Jahren inkl. Akku auf den Müll werfen - Greta wäre erbost! ;)
Für altersschwache proprietäre LiIon-Akkus gibt es dann Qi-Mauspads, so kann die Maus permanent nachgeladen werden. Aber dann bitte nicht 10 Minuten ohne Pad betreiben, da der Akku sonst leer ist... :evillol:

Allerdings ist bei solchen Herstellern wie HyperX oder Razer die Frage, was zuerst aufgibt: Akku oder der Rest von der Maus? Aber Logitech soll wohl auch nicht mehr das sein, was es mal war (meine MX510 hat bereits 15 Jahre auf dem Buckel und eine (originale) MX518 liegt noch OVP als Reserve).
 

IMonkeyKingI

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
34
na hut ab..für ne akku-maus 4 tage laufzeit is schon ordentlich...aber 120€ ist halt auch kein schnäppchen :)
Wer benutzt eine Maus denn 4 Tage lang 24 Stunden?


...und dann nach zwei Jahren inkl. Akku auf den Müll werfen - Greta wäre erbost! ;)
Stimmt, ist ja dann mit Kabel auch nicht nutzbar und generell gehen alle Akkus nach exakt 2 Jahren Nutzungsdauer kaputt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Termy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.369
Sieht ja nicht schlecht aus, auch die Technik grundsätzlich interessant - aber der Preis is schon verdammt stolz...
 

Häschen

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.001

Vet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.238
Das man die Maus per Qi laden kann finde ich Klasse. Suche derzeit eh ne neue Gaming Maus. Aber den RGB Quatsch kann man doch echt mal weglassen!

Was sind denn so die aktuellsten besten kabellosen Gaming Mäuse und am besten noch mit Qi ?
 
Zuletzt bearbeitet:

ork1957

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
609
Ich frage mich warum noch niemand auf die Idee gekommen ist, eine Maus dauerhaft über ein Induktionspad unter einem Mauspad freier Wahl aufzuladen und einen kleinen Kondensator in der Maus zu verbauen um die "Flugphasen" zu überbrücken, dann braucht man keinen schweren Akku in der Maus
 

Vitche

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
737
Ich frage mich warum noch niemand auf die Idee gekommen ist, eine Maus dauerhaft über ein Induktionspad unter einem Mauspad freier Wahl aufzuladen und einen kleinen Kondensator in der Maus zu verbauen um die "Flugphasen" zu überbrücken, dann braucht man keinen schweren Akku in der Maus
Klick und Klick.
Was sind denn so die aktuellsten besten kabellosen Gaming Mäuse und am besten noch mit Qi ?
Mit Qi wird es schwer, da fallen mir aus dem Stegreif tatsächlich nur wenige ein, darunter die Pulsefire Dart, Omen Photon und Skiller SGM3. Zu den letzten beiden haben wir auch einen Test. "Die besten kabellosen Mäuse" sind die aber alle eher nicht. Es kommt natürlich auch darauf an, was du damit spielen magst. Sieh mal im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

HolzStreich

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
616
Für mich kommt nur noch Logitech in Frage wegen des umschaltbaren Mausrads. Das und Funk sind für mich die zwei besten Entwicklungen die Mäuse seit ihrer Erfindung erfahren haben.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
232

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.658
Nettes Teil aber ganz sicher nicht für 120€.
 
Anzeige
Top