I-net Verbindung stürtzt andauernd ab

MaZuS

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
28
Hi, wie der Titel schon verrät stürtzt meine Internet Verbindung immer ab...
naja, ich glaube es liegt an dem DSL-Modem, da ich das "Fritz!Box SL"-Modem habe
und im Handbuch steht, dass wenn das "Power"-Zeichen blinkt die Verbindung
zum Internet nicht besteht...und es blinkt auch jedesmal, wenn die Verbindung
abstürtzt...Jetzt wollte ich fragen, wie ich das Prob eventuell beheben könnte...?
Danke vorraus.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Wenn das Power-Zeichen blinkt, hat das dann nix mit Strom zu tun? Komisch...

Aber ab und zu hast du doch eine Verbindung, oder? Hat es von einem Tag auf den nächsten nicht mehr funktioniert, oder wie genau kam es dazu?

Wenn das blinkende Power-Zeichen auch für den Synchronisations-Status zuständig ist, hat deine Leitung vielleicht einfach ne Störung.
 

MaZuS

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
28
Zitat von Tea&Fruit:
Wenn das Power-Zeichen blinkt, hat das dann nix mit Strom zu tun? Komisch...

Aber ab und zu hast du doch eine Verbindung, oder? Hat es von einem Tag auf den nächsten nicht mehr funktioniert, oder wie genau kam es dazu?

Wenn das blinkende Power-Zeichen auch für den Synchronisations-Status zuständig ist, hat deine Leitung vielleicht einfach ne Störung.

Ja, ab und zu habe ich eine Verbindung....sonst könnte ich hier ja nicht reinschreiben ^^
Jop, von einem Tag auf den nächsten hat's nicht mehr funktioniert.
Hmm....vielleicht könnt's eine Störung sein, aber ich weiss nicht, was die Störung is'
ich glaube aber inzwischen, dass das Modem kaputt is
 

phil.

búho retirado
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.948
Vielleicht besteht die Möglichkeit mit einem Leihmodem die DSL - Leitung zu testen.
Dann kannst du den Fehler genauer eingrenzen.
Werden in der Ereignissanzeige der Box bzw. bei den DSL-Informationen Auffälligkeiten angezeigt?
 

mrsurprise

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
315
Die gleiche Sch.... habe ich auch seit mehreren Tagen.

Zur Hardware: ISDN, TDSL der T-COM (aber bei 1und1), FRITZ!Box FON WLAN.

DSL Light schon seit 1,5 Jahren in Betrieb und ca. seit August 04 mit der FRITZ!BOX.

Zum Ablauf:
27.03.05 Ab 1930 kein Sync mehr
28.03.05 Störung bei der T-Com gemeldet
29.03.05 T-Com Techniker meldet sich um mit mitzuteilen, dass es ca. 40 Kunden hier betrifft und das es sich um einen Hardwaredefekt in der Vermittlungsstelle handelt.
31.03.05 Mir wird mitgeteilt, dass Hardware ausgetauscht wird und eine Softwareupdate durchgeführt wird
01.04.05 DSL wieder da. Aber nur manchmal. Mal gibt es einen Sync mal nicht. Aprilscherz?!?!
icon12.gif

02.04.05 Das gleiche, Sync da und wieder nicht.
02.04.05 T-COM aus Koblenz ruft mich zurück (nachdem ich eine weitere Störung gemeldet habe) und sagt mir dass ich eigentlich überhaupt keine Verbindung bekommen dürfte, bei -3 Rauschtoleranz und 63 db Leitungsdämpfung.

Die Rauschtoleranz ist aber genau mein Problem, denn vor der Hardwareaustauschaktion der T-COM hat sich meine FritzBox mit 9 Rausch und 53 db Leitungsdämpfung seit August einwandfrei verbunden.
Das Problem an der Sache ist, dass ich ab und zu eine Verbindung bekomme und manchmal nicht. Wenn ich die Verbindung bekomme, kann ich der BOX nachschauen und habe 9 Rauschen und 63 db Leitung. Damit scheint es zu gehen, obwohl es 10 db mehr Leitungsdämpfung sind.
Im Moment habe ich mein altes T-DSL Modem rausgekramt und das macht einen einwandfreien Sync. Anscheinend auch stabil. Hier kann ich nur die Werte nicht auslesen, um sie zu vergleichen. Der T-COM Techniker aus Koblenz am Phone hat aber gesagt, 8 Rauschen und 58 db Leitungsdämpfung.

Das alte DSL Modem lief einwandfrei. Heute am 03.04.05 meine FRITZ!Box FON WLAN
wieder angeschlossen und ich hatte auch wieder 9db/63db. Läuft seit heute morgen, mal sehen wie lange noch. Im Moment 7db/63db.

Das kann doch irgendwie nicht sein. Vorher hat mein Router prima funktionert, dann kackt DSL in der Vermittlungstelle ab, Hardware wird ausgetauscht und ich kann nur noch mit einem DSL-Modem dauerhaft connecten.
 
Top