i5 2500k ausreichend für GTX 970?

chaos2oo2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
310
Hallo,

die Überschrift des Threads sagt eigentlich schon alles. Möchte mir eine GTX 970 kaufen wenn in den nächsten Wochen verfügbar. Aktuell habe ich eine GTX 570 mit i5 2500k CPU @ 4,<irgendwas> MHz. Soweit ich das aus Spieletests sehe ist die CPU mit Spielen nicht wirklich überfordert. Ist es noch ratsam eine solche Grafikkarte mit dieser CPU zu betreiben? Oder verschenke ich da was? Was meint ihr?


Gruß
chaos2oo2
 
F

Freak-X

Gast
Soweit ich das aus Spieletests sehe ist die CPU mit Spielen nicht wirklich überfordert
Eine sehr "genaue" Aussage; bei den vielen Details zu den Spielen und deinen Settings.... *hust*

Ich würde ine GTX 970 nicht mit dem i5 2500k paaren wollen. Dafür wäre mir die GTX 970 zu teuer; der Prozessor zu alt.

Das sieht zwar jeder anders, aber so ein wenig zeitlich zusammenpassen sollte das alles doch schon; finde ich...
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.931
ich hab die gleiche CPU und ähnliches vor, nur dass ich in meinem System die 560ti rauskegeln werde. Denke das Problem ist weniger die CPU. Interessanter wird es auf meiner Seite eher bzgl. Netzteil, da ich aktuell "nur" 580 W verbaut habe. Einschränkungen habe ich eh, da ich noch keinen der neuen PCI-e Anschlüsse (v3??) habe.
 

Misko2002

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
35
Ich schließ mich der Frage an! Habe akt. eine MSI 770GTX und würde upgraden wollen (da ca. 30% Mehrleistung, ca. 20% geringerer Strom"Hunger").
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.931
wird interessant hier :)
habe übrigens ein MSI P67A-GD53 (B3)
 

Cassius1985

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
3.021
Ich sehe nichts, was gegen die Paarung 2500k und GTX970 spricht...

Die CPUs lassen sich in der Regel gut übertakten und ein 2500k bei > 4GHz sollte für eine GTX970, je nach ANWENDUNGSGEBIET, ausreichend sein. Wenn nicht, kann man immer noch aufrüsten und hat schon eine potente Grafikkarte!

Netzteil sollte, den aktuellen Tests nach, sogar ein 400W modell reichen...

Edit: Aufrüsten der CPU auf 3770K sollte beim P67 möglich sein, so als Option.
 
T

Thor79

Gast
Wie geil erst schreien alle brauch ich nicht und ihm gleichen Atemzug wollen se se alle haben :D
 

Dod1977

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.947
So gigantisch sind die Leistungssteigerungen bei den CPUs in den letzten Jahren nicht gewesen. Daher dürfte der 2500K recht problemlos ausreichen, auch wenn er "uralt" ist. Aber was solls, gibt ja kaum Neuerungen auf dem Markt.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.725
Einfach reinkloppen. Die Datenmenge von CPU an die GPU sollte drin sein. Schlimmer wären da eher Billig-Boards und/oder schnarchige Festplatten.

lg
fire
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.931
Gibt so nen Netzteilkonfigurator bei MSI, der meint, ich käme so bei 508 W raus.
 

chaos2oo2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
310
ich hab die gleiche CPU und ähnliches vor, nur dass ich in meinem System die 560ti rauskegeln werde. Denke das Problem ist weniger die CPU. Interessanter wird es auf meiner Seite eher bzgl. Netzteil, da ich aktuell "nur" 580 W verbaut habe. Einschränkungen habe ich eh, da ich noch keinen der neuen PCI-e Anschlüsse (v3??) habe.
Was heißt PCI-e V3? Am Mainboard meinst du? Mein P8P67 hat auch nur PCIe 2.0 seh ich grad...die Frage ist ob das ins Gewicht fällt? Bei Golem ist zu lesen, dass die neue Generation sogar ehr sparsamer sein soll:

Als ein Neuanfang kann auch gewertet werden, dass die schnellsten Single-GPU-Grafikkarten von Nvidia diesmal deutlich weniger Energie benötigen als die vergangenen Modelle. Beide Karten sind mit je zwei 6-poligen PCIe-Buchsen versehen, dürfen also im Rahmen der Spezifikationen maximal 225 Watt Leistung aufnehmen.
So gigantisch sind die Leistungssteigerungen bei den CPUs in den letzten Jahren nicht gewesen. D
Genau deshalb dachte ich sollte das eigentlich kein Problem sein. Und nach einer GTX 570 kann man sich ruhig mal wieder ne neue GraKa kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.362
Solange die Games nicht Vorteil aus 8 Threads ziehen, ist ein 2500k immer noch vorne mit dabei. Passt alles wunderbar.
 

vatana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
910
Deine CPU wenn übertaktet kann sehr gut mit der gtx970 funktionieren. Der Unterscheid bei den CPU's in den letzten 2-3 Jahren ist wirklich minimal, wenn es ums spielen geht.
Also, bei 90% der heutigen Spielen wird deine CPU nicht mal zu 80% ausgenutzt. Das kannst du selber testen/sehen.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.025
Habe einen i5 3550 mit einer GTX570 am laufen. Schwachstelle ist definitiv die Grafikkarte und jetzt kommt endlich GTX970 rein ;) Bei einer 4xx/5xx Reihe kann ich den Wechsel nachvollziehen, aber von GTX6xx/7xx auf schon wieder neue Graka, dann haben die Leute zu viel Geld über.
 

SaarL

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.307
Manchmal ist er schnell genug.
Manchmal ist er zu langsam.
Manchmal liegt der Flaschenhals ganz wo anders.

Das unterscheidet sich von Spiel zu Spiel und kann auch innerhalb eines Spieles vom einen zum anderen kippen, wenn du an den Einstellungne schraubst.

Was lernen wir daraus:
Frage (so) nicht beantwortbar.

___________
Und wenn bei mir mal ein CPU-Limit auftreten sollte, sodass die Grafikkarte deswegen nicht voll ausgelastet wird, dann kann ich ganz einfach die Bildqualitätssettings hochstellen und erfreue mich der besseren Grafik bei gleichbleibenden FPS ;)
Ich würde selbst 2x Titan zu meinem Athlon X4 bauen, einfach weil die FPS, die die CPU in der Lage ist zu machen, wenn die GPU viel draufhat (respektive die BQ-Settings niedrig sind -> CPU Limit) mehr als ausreichen.
Es können also noch ander Faktoren in so eine Entscheidung reinfließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chaos2oo2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
310
Zuletzt bearbeitet:

vatana

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
910
PCIe macht auch kein Unterschied. Ist alles im Vodoo Bereich, also 1-2%.

Takte deine CPU auf 4 oder mehr GHz und sehe dann im Task-Manager wieviel sie ausgelastet ist bei jeweiligen Spielen. Ich wette mit dir das sie so zwischen 50 und 80% pendelt. Vllt. nur bei Battlefield Multiplayer auf 90-95% ist. Aber wenn da jetzt eine 970 anstatt der 570 kommt, dann kommt ein gewaltiger FPS Schub.
 

blanksheet

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
160
Basierend auf diesen Artikeln von Computerbase:
- PCIe 3.0 vs PCIe 2.0
- Intel Core i5-4690K im Test

dürfte weder die CPU noch der PCIe 2.0 Port die GTX 970 zu stark drosseln. Ich vermute wenige Prozente an Einbußen, aber das sind bei den meisten Spielen kaum mehr als einzelne Frames was das Spielgefühl nur in den seltensten Fällen beeinflussen dürfte. Im Notfall die CPU etwas übertakten und die Gamingleistung sollte mit den neuen Haswell CPUs konkurrieren können.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.883
Der CB Testrechner hat doch gerade mal 300W aus der Dose gezogen. Wenn man nun annimmt, dass eure CPUs übertaktet sind und im Extremfall (völlig übertriebene) 200W aus der Leitung ziehen können, landet man gerade so knapp über 400W. Da bleibt immer noch Spielraum, um die 970 zu übertakten mit einem 500W Netzteil.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.429
Ich sehe den Zusammenhang nicht.
Wenn jetzt Deine Grafikkarte der Flaschenhals ist, dann kauf ne neue Grafikkarte. Warum machste Dir da um die CPU Sorgen?
Wenn nach dem Kauf der neuen Grafikkarte die CPU der Flaschenhals ist, dann kaufste halt bei Gelegenheit ne neue CPU.

Ihr macht euch das immer unnötig schwer. Eine neue CPU anzuschaffen weil die Grafikkarte am Ende ist? Was ist das für ein verqueres Denken.
Oder die Grafikkarte nicht kaufen, weil es sein könnte das die CPU sie nicht voll auslasten kann? NA UND? Dann gibts halt mehr Bildqualität.
Was euch helfen würde wäre BEOBACHTEN. Dann wüsstet ihr nämlich wo bei euch der Flaschenhals liegt.
 
Top